1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. SW-Laserdrucker mit Scanner, Airprint und ohne vorstehendes Papierfach

SW-Laserdrucker mit Scanner, Airprint und ohne vorstehendes Papierfach

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Die ältere Zielperson für die ich hier frage druckt selten und wenig.

Wichtig ist, dass ohne Umstände von einem iPad aus gedruckt werden kann: also Airprint

Die Bauform soll ein Quader sein, ohne hervorstehendes (und zustaubendes Papierfach - ähnlich wie z.B. beim Brother HL-L2340DW).

Ein Scanner soll integriert sein - und somit eine Ein-Knopf-Kopierfunktion.

Der Neupreis sollte idealerweise nicht über 120 € liegen.

Welches Gerät würdet ihr mir empfehlen?

Falls mir jemand gebraucht eines anbieten möchte, freue ich mich über eine PN.

Danke.
Seite 5 von 5‹‹345››
von
Nein brauchst du nicht, aber dann ist dein Drucker nicht mehr im gleichen Netzwerk mit dem Router. Der Drucker stellt dann ein zusätzliches Netzwerk für die direkte Verbindung zur Verfügung, ist dann aber nicht mehr im normalen Routernetzwerk. Solche ADHoc Verbindungen sind in der Regel eher praxisfremd und nicht wirklich nutzbar. Eher etwas für eine einmalige Verbindung brauchbar. Der Client (z.B. ein Tablet oder Smartphone) muss dann auch in diesem ADHoc Netzwerk eingebunden werden und kann ebenfalls solange nicht das Routernetzwerk (z.B. für Internet) nutzen.
Daher lieber ein Infrastrukturnetzwerk nutzen (also mit Router).
von
Welchen konkreten Nachteil hat denn eine Ad-Hoc-Verbindung?

Was genau ist bitte gemeint mit "muss in das AdHoc-Netzwerk eingebunden werden" gemeint?

Laut dem dritten geposteten Link ist keinerlei Handlung nötig. Der Drucker soll automatisch vom iOS-Gerät gefunden werden.

Was mir weiterhin noch ein Rätsel ist:
Wieso kann ein Drucker zwar eine AdHoc-Verbindung aufbauen, also eine Verbindung per Funk, nicht jedoch eine per WLAN mit dem Router.
Ist da verschiedene Funk-Hardware nötig?

Uff, ist dieser Anbindungskram kompliziert!
von
Es funktioniert nur eine gleichzeitige Verbindung ADHoc oder Infrastruktur weil nicht mehr als ein WLAN Interface verbaut ist, die wäre dann aber nötig wenn man beides möchte.
ADHoc ist nur für eine einmalige Nutzung direkt zwischen zwei Geräten ausgelegt. Weitere Nerzwerkgeräte werden nicht unterstützt. Ist eher als einmaliger Ersatz für ein Kabel gedacht.
von
Verstehe ich Dich richtig, dass, wenn der AdHoc-Modus existiert, zwingend ein WLAN-Modul verbaut ist?

Wenn ja, warum beherrscht dann mein Drucker nicht den WLAN-Modus?

Das leuchtet mir hardwartechnisch nicht ein.

Davon unabhängig:

Kann bitte noch jemand etwas zu konkreten Nachteilen des AdHoc-Modus sagen?
Oder gibt es einen guten Text dazu, der das alles im Detail erläutert.
von
Hallo,

bei Ad-Hoc/Wifi-Direkt wird der Router umgangen. So braucht man fremden keinen Zugriff auf das lokale Netz geben, nur weil dieser drucken möchte.

Du hast den "HL-L2360DN" - dieser kann kein Wlan. Also auch keine Ad-Hoc-Verbindung aufbauen. Das Handbuch gilt ja für eine ganze Druckerserie.


Fazit: Verbinde deinen Drucker per Netzwerkkabel mit dem Router. Nun können ihn alle Computer und auch das Telefon finden - solange sich diese im gleichen Netz befinden.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
OK, dann muss ich den Drucker wieder verkaufen. Wir haben keine Möglichkeit ihn so zu stellen, dass wir ihn per LAN anschließen können.

Mein Fehler. Ich ging fest davon aus, dass AirPrint bedeutet, dass man den Drucker gerade nicht per Kabel anschließen muss.

Die Handbücher von Brother finde ich übrigens furchtbar. Es ist völlig intransparent, welche Funktion nun von welchem Modell der Serie unterstützt wird. Auch die Sprache darin: die Zielperson würde nicht ein einziges Wort verstehen. Und ich ebenfalls nur wenig.

Mist, das habe ich verbockt. Das ärgert mich wirklich.

Offen ist noch diese Frage:

***
Verstehe ich Dich richtig, dass, wenn der AdHoc-Modus existiert, zwingend ein WLAN-Modul verbaut ist?

Wenn ja, warum beherrscht dann mein Drucker nicht den WLAN-Modus?

Das leuchtet mir hardwartechnisch nicht ein.
***
Beitrag wurde am 21.06.16, 14:17 vom Autor geändert.
von
Hallo,

wenn der Drucker Wlan unterstützt, hat er u.U. auch einen Ad-Hoc-Modus. Nicht andersrum. Dieser ist aber für das eigene Netzwerk kaum interessant.

Du hast eben das DN-Gerät (Duplex & Ethernet) gekauft. Du bräuchtest ein DW-Gerät (Duplex & Wlan).

Technische Daten (4 Drucker im Vergleich)


Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
PS: Übrigens sind wir das in #3-#6 auch durchgegangen. Das Airprint nicht zwingend bedeutet, dass der Drucker Wlan unterstützt.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
ADHoc ist eine Variante eines WLAN Netzwerkes. Theoretisch ginge das auch über LAN-Kabel, in der Praxis sind solche Netzwerke allerdings kaum zu finden und werden meist auch nicht unterstützt. Eher gedacht das man schnell eine Kamera an den Drucker anbindet und darüber dann druckt. Mit Airprint hat das Ganze erstmal nichts zu tun.

Airprint ist ein Protokoll das über ein bestehendes Netzwerkes genutzt werden kann, dabei ist unerheblich ob über LAN oder WLAN, meist wird das beides gemacht und zwar im Infrastrukturmodus, z.B. Smartphone mit einen Router per WLAN verbunden und der Drucker per LAN. Die Airprint-Anbindung des Druckers erfolgt dann auf gleichem Weg, andere Geräte z.B. ein zweites Smartphone können dann ebenso auf gleichem Weg drucken.
Im eigentlichen Sinne hat Airprint nichts mit WLAN zu tun.

Netzwerke können recht komplex sein (das internet ist ein weltweites ;-) das mit kurzen Worten zu erklären ist recht schwierig, zudem gibt es dauernd Erweiterungen oder Abarten (ADHoc würde ich dazu zählen) die nicht immer sinnvoll sind und nach ein paar Jahren wieder verschwinden. Erst seit es zuhause Internet gibt wurde das auch in Homeumgebungen wirklich genutzt.
von
@ronny
Dass Airprint nicht zwingend bedeutet, dass der Drucker WLAN unterstützt, daran erinnerte ich mich beim Kauf. Ich ging nur fälschlicherweise davon aus, dass Airprint alleine eben für einen drahtlosen Betrieb ausreicht.

@hjk
Danke. Ein wenig klarer ist es jetzt, wenn ich auch nicht sagen kann, dass ich es vollständig durchdrungen habe. Aber wie Du schon sagst, es ist komplexer Stoff, der sich nicht in wenigen Worten erklären lässt.

Wie auch immer, ich habe mich leider dumm angestellt und den falschen Drucker gekauft.

Danke für Eure klärenden Antworten nochmal. Schönen Tag :)
Seite 5 von 5‹‹345››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:25
21:11
20:28
20:06
19:53
10.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 2.409,00 €1 Kyocera Ecosys M8130cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 46,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,49 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 141,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen