1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. SW-Laserdrucker mit Scanner, Airprint und ohne vorstehendes Papierfach

SW-Laserdrucker mit Scanner, Airprint und ohne vorstehendes Papierfach

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Die ältere Zielperson für die ich hier frage druckt selten und wenig.

Wichtig ist, dass ohne Umstände von einem iPad aus gedruckt werden kann: also Airprint

Die Bauform soll ein Quader sein, ohne hervorstehendes (und zustaubendes Papierfach - ähnlich wie z.B. beim Brother HL-L2340DW).

Ein Scanner soll integriert sein - und somit eine Ein-Knopf-Kopierfunktion.

Der Neupreis sollte idealerweise nicht über 120 € liegen.

Welches Gerät würdet ihr mir empfehlen?

Falls mir jemand gebraucht eines anbieten möchte, freue ich mich über eine PN.

Danke.
Seite 2 von 5‹‹1234››
von
Danke.

Wenn die Scan-Apps für das iOS noch besser wären, dann könnte man sich überlegen, ganz auf die Scan/Kopierfunktion zu verzichten.

Aber für die Zielperson wären es zuviele Schritte, zu viel Hantiererei, bis die Kopie endlich aus dem Drucker käme.
Insbesondere die Funktion zum automatischen Erkennen der Blattumrisse, selbst auf deutlich kontrastrierendem homogenen Untergrund, ist so unvollkommen, dass immer manuell nachgearbeitet werden muss.

Schade eigentlich. Wäre schön, wenn man auf den Scanners - für die gelegentlichen Arbeiten eines Privatanwenders - völlig verzichten könnte.

Vision:
Eine Kopierapp, die nach einem einzigen Klick plus Bestätigung den Ausdruck startet (und dabei natürlich auch den Drucker an seiner WLAN-Steckdose "aufweckt" und nach Abschluss wieder den Saft entzieht).

Leider illusorisch.

Mir würden übrigens auch Drucker gefallen, die keinerlei eigene Bedienelemente haben, sondern vollständig per Software gesteuert werden.
Einfach nur noch eine Blackbox.

Natürlich regaltauglich, also mit der Papierbreitseite vorne.

Ebenso illusorisch.
von
Mittlerweile ist die Zielperson vom Merkmal "integrierter Scanner" abgekommen.
AirPrint ist weiterhin ein Muss.
Das Papiervorratsfach muss geschlossen sein.

Die gefilterte Marktübersicht

Drucker-Finder (Marktübersicht)

liefert z.B. "Dell E310DW".

Hat jemand mit diesem Modell Erfahrung? Ist es empfehlenswert? Oder lieber was von Brother, weiter unten in der Liste?

Über eine kurze Bewertung freue ich mich. Danke.

Besser fände ich ein Gerät, welches ein deutlich kleineres Volumen hat. Gerne auch ohne Duplexeinheit. Aber laut Liste scheint es das nicht zu geben. Mit den beiden oben genannten Anforderungen.
Beitrag wurde am 11.06.16, 10:32 vom Autor geändert.
von
Hallo,

gerade wenn man wenig, aber nicht extrem wenig druckt, würde ich auch auf den Lieferumfang des Toners achten. Beim einfachen Dell fallen nach 700 Seiten weitere kosten an. Wenn das erst nach 2-3 Jahren zum tragen kommt, ist das durchaus in Ordnung, ansonsten wäre ein Dell S2810DN mit 3.000 Seiten im Lieferumfang deutlich günstiger...

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Danke für den Hinweis, Ronny. Die Zielperson druckt in 3 Jahren bestimmt keine 700 Seiten. Insofern würde das vom Umfang her passen.

Höre ich denn richtig heraus, dass es keine starken Gründe gibt, einen Brother dem Dell vorzuziehen?

Gruß, Andreas

P.S.:

Ich staune ja wirklich, dass es in diesem Marktsegment keine kleinvolumigen Drucker gibt.

Aus reiner Neugier und unabhängig von diesem Thread:

Gab es je auf dem Markt "buchregaltaugliche" Drucker, egal ob Laser oder Tinte?
Damit meine ich:

Papier kommt mit der langen Kante voraus aus dem Drucker.

Quaderform (nichts steht vor).

Deutlich kleineres Gesamtvolumen als der hier erwähnte Dell E310 mit seiner riesigen quadratischen Grundfläche.

Tiefe 30cm.
Beitrag wurde am 11.06.16, 11:00 vom Autor geändert.
von
Hallo,

vielleicht sollte man auch mal bedenken, dass ein A4-Blatt 29,7 cm hoch ist. Wenn du jetzt noch keine heraus-guckenden Teile möchtest, und noch ein Papierfach, was eine Wand von mehr als 2 mm aufweist, wird man eben kaum auf 29,9 cm Druckertiefe kommen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Da verstehst Du mich noch miss. Ich sprach ja explizit davon, dass die lange Kante zuerst herauskommt.
Somit gibt es 9cm Platz bei dem 21cm breiten A4-Blatt.

Ist jetzt klar, was ich meine?
Beitrag wurde am 11.06.16, 11:30 vom Autor geändert.
von
Hallo,

ah, gut, aber dann geht das Gerät eben in die Breite. Im Querformat drucken idr nur größere Drucker, wenn überhaupt dann gibt es hier die Brother J4000-er Serie. Das geht mit dem Brother DCP-J4120DW los. Aber nach Papierausgabe, Fach, Verkabelung. wird das halt auch kaum 25 cm ergeben können.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Querdruck machen eigentlich nur einige DIN A3 Drucker bei DIN A4 und die sind dementsprechend groß.
von
Noch eine kleine Anmerkung, Lasergeräte brauchen eine größere Fläche als die reine Stellgröße, da hier immer Luftzirkulation benötigt wird. Die ist meist min 5cm auf jeder Seite eher sogar 10cm. Bei Tintenstrahlern ist das anders.
Seite 2 von 5‹‹1234››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:03
15:02
14:56
14:50
14:28
12:02
20.11.
16.11.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 198,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,98 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 107,81 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 58,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen