1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Neuer MFP fürs Homeoffice

Neuer MFP fürs Homeoffice

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Je mehr ich über die verschiedenen Möglichkeiten lese, desto unsicherer werde ich mir. Ich suche fürs Homeoffice einen neuen Multifunktionsdrucker. Das sollte er haben: Wlan, Duplex (mind. Druck), Scan, Copy und Vorlageneinzug. Und nicht langsamer als 18 Seiten/Minute!
Er sollte sehr zuverlässig sein und ein gutes Schriftbild drucken. Und möglichst günstig im Unterhalt. Ich schwanke zwischen Laser und Tinte (da ich in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit Tintendruckern gemacht habe, hatte ich überlegt einen s/w-Laser anzuschaffen!)
Ich drucke ca 400-500 Seiten im Monat. Das Preislimit liegt so bei 250 Euro.

Hat jemand einen Tipp?

VG Jule
von
Meine Tipps derzeit sind folgende Geräte
Drucker Seitenpreis Bunt Seitenpreis S/W Gerätepreis
Epson Workforce WF-3640DTWF 8,8 Cent 1,9 Cent 150,- €
Epson Workforce Pro WF-4640DTWF 6,6 Cent 1,4 Cent 260,- €
HP Officejet Pro 8620 7,1 ct 180,- e
Sonst ist dieser Fred
Test: Büro-Multifunktionsgeräte der Mittelklasse
ganz hilfreich wobei es hier wirklich Einsteiger bis Mittelklasse Bürogeräte sind
in diesem Beitrag werden die "größeren" Farbmultifunker behandelt Vergleichstest: Büro-Multifunktionsgeräte von Canon, Epson und HP
von
Dann such dir einen aus dieser Liste aus, die nach dem Seitenpreis aufsteigend sortiert ist: Drucker-Finder (Marktübersicht)
von
Ich habe die Annahme, dass man von einem Lasergerät länger etwas hat und nciht ständig Tinte kaufen muss, oder irgendwas reinigen.
Ich drucke eigentlich nur Dokumente, Fotos nie und wenn die Farbigen Dokumente in s/w sind bricht bei mir keine Welt zusammen. Der Scanner und die Druckleistung sollten einfach stimmen.
Oder bin ich total fehlgeleitet von meinen schlechten Erfahrungen mit Tintendruckern aus der Vergangenheit. Klärt mich auf, wie sind so eure Erfahrungen. Den Vergleich bzgl. der Tinten-MFP´s habe ich bereits gelesen.

Danke
von
Laserscharfe Buchstaben schafft per definitionem nur ein Laserdrucker. Das koennen die wirklich gut und auch schnell.

Allerdings verbrauchen sie dabei auch viel Strom und stinken.

Bei einem Tintenstrahldrucker verlaeuft die Tinte immer ein bisschen im Papier.
Die oben genannten Epson-Drucker koennen teilweise nicht richtig drucken, siehe DC-Forum "Epson WF 3620 - Schiefe Zeile - Defekt?"

Und mit Schoenschrift sind sie dann wesentlich langsamer.

Was hast du denn fuer Tintenstrahldrucker gehabt und was fuer Tintenpatronen hast du dafuer verwendet?

Normalerweise sollten diese eigentlich nicht ganz so schnell eintrocknen, sofern du sie auch gelegentlich mal einschaltest und etwas ausdruckst und nicht jahrelang nur rumstehen laesst. Aber das ist auch von der verwendeten Tinte abhaengig.
von
Hallo,

also wenn man wirklich keine Farbe braucht und den Raum auch mal lüften kann, ist man mit einem S/W-Laser sicher sehr gut aufgehoben.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Danke für eure Hilfe. Zur Zeit tendiere ich zum brother MFC L 2720DW bzw. 2700DW.

Bei den Epson WF-3620DWF und WF-4630DWF bin ich mir unsicher ob ich nicht wieder die typischen Tintendrucker Probleme bekomme, also verschmieren, Druckbildprobleme wie unschärfe und eingetrocknete Farbe, da meist nur s/w gedruckt wird. Und die Epsons sind etwas langsam im druck für meinen geschmack, obwohl sie natürlich allen Schnickschnack mitbringen.

Vg Jule
von
Hallo,

langsam sind die Epsons im S/W-Bereich eigentlich nicht, aber wenn dir tatsächlich S/W reicht, bist du mit dem Brother, am besten mit den etwas günstigeren Brother MFC-L2700DN (Ethernet) gut beraten.


Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Naja in der Regel drucken die meisten ja nur wenige Seiten pro Druckauftrag, da ist dann die Geschwindigkeit nicht entscheidend. Aber die Brother S/W-Laser sind in der Regel in Ordnung, etwas bieder (optisch) von der Darstellung der Software bzw. Treiber, aber gut zu händeln.
von
Vielen Dank Ronny!

Ich bin ein schwieriger Fall, ich habe schon einige Drucker durch und war immer unzufrieden und jetzt möchte ich alles für mich richtig machen. ;)

Vg jule
von
Hallo,

ich habe gar nicht beachtet, dass dein Druckvolumen so massiv ist. Da würde ich dann auch nicht den kleinen Brother wählen.

Hier wäre nochmals ein Vergleich der Folgekosten: www.druckkosten.de/...

Wobei ich bei dem Volumen wohl klar nochmal eine Preisstufe höher empfehlen würde. Da gibt es dann Geräte, die gleich Toner für 3.000 Seiten und mehr im Lieferumfang haben. Drucker-Finder (Marktübersicht)

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
02:06
AW #1: MG8150Gast_49468
00:18
23:38
23:28
22:26
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen