1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Epson Stylus Photo 1500W
  5. Nachfolger für Canon MG7150 für hohe Ansprüche & A3 Druck

Nachfolger für Canon MG7150 für hohe Ansprüche & A3 Druck

Bezüglich des Epson Stylus Photo 1500W - Fotodrucker, A3 (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Guten Tag zusammen,

seit einigen Wochen lese ich hier fleißig im Forum, allerdings konnte ich bzgl. eines neuen Fotodruckers noch keine Entscheidung treffen.
Aktuell drucke ich mit dem Canon Pixma MG7150, ein gutes Multifunktionsgerät, aber stellt mich in Sachen Fotodruck nicht ganz zufrieden. Betrieben wird er mit Refill-Tinte von Octopus, technisch alles problemlos, jedoch bekomme ich keine prächtigen Farben in den Fotos gedruckt...diverse Standard und Qualitätspapiere habe ich bereits getestet. Auch in Sachen s/w Druck erziele ich mit ihm keine zufriedenstellenden Ergebnisse. Bzgl. Lichtbeständigkeit der Tinte ebenso alles andere als zufrieden, die Bilder, die im Wohnzimmer als eine Art Mobilee hängen, sind teilweise nach 8 Wochen total verblasst :-(
Monitor sowie Drucker (auf diverse Papiere einzeln) sind kalibriert.

Da ich ohnehin auf einen A3 Drucker umsteigen möchte, suche ich nun nach einem "reinen" Fotodrucker, der in Sachen Qualität hohe Resultate liefert, ohne direkt auf einen Canon Pro-1 oder Epson P600 gehen zu müssen. Auch der s/w Druck soll nicht vernachlässigt werden, bei entsprechenden Resultaten werden das ca. 20% der Bilder sein.
Funktionen wie WLAN, Multifunktion etc. benötige ich dabei nicht...
Genutzt wird er rein privat mit ca. 50 Bildern pro Woche...auch künftig soll er direkt mit Fremd-Tinte betrieben werden, ob nun Dye oder Pigment weiß ich noch nicht.
Im Fokus stehen bei mir aktuell die Modelle:
- Epson 1500W
- Canon Pixma IP8750
- Canon Pixma Pro-100S
Für andere Modelle auch anderer Hersteller bin ich offen.

In Sachen Tinte würde ich als Dye die OCP ausprobieren, bei Pigment (nur für den Epson) noch unschlüssig. Als kleiner Schärfefanatiker bevorzuge ich Glanzpapier, bei s/w eher Richtung matt. Gerne bin ich auch hier für Tips offen, es gibt einfach zu viele Papiere, die mit diversen Tinten unterschiedlichste Resultate ergeben.

Zur Druckerprofilierung steht mir ein X-Rite Colormunki Photo zur Verfügung.

So nun hoffe ich auf ein wenig Feedback eurerseits, um der sehnsüchtig erwarteten Druckerbestellung etwas näher zu kommen :-)

Danke und viele Grüße
Michael
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,

wenn die Drucke offen ausgestellt werden, ist Dyetinte auf jeden Fall nicht das was du brauchst. Qualitativ ist der Canon Pixma iP8750 deinem Canon verdammt ähnlich. Den Canon Pixma Pro-100S bringt eben mehr Farben. Aus meiner Sicht ist das Gerät schon eher überflüssig. Farbwiedergabe und Raster sind auch schon mit den kleinen Geräten sehr gut möglich. Vorteile sind aber schon beim S/W-Druck.

Insbesondere für Bilder an die Wand würde ich ganz stark zu matten Medien und pigmentierte Tinte greifen.

Nativ gäbe es da als Einstieg noch den Epson Stylus Photo R2000 oder Epson Surecolor SC-P400 - aber deutlich unter dem Epson Surecolor SC-P600 kommt man da wohl auch nicht.


Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Der
Canon Pixma Pro-10S wäre der "günstigste" Canon Fotodrucker in Vollpigment
preislich dem P600 nicht unähnlich
von
Hallo zusammen,

zunächst Danke für die Antworten...es soll noch gesagt sein, dass es nicht ausschließlich ein reiner Pigmentdrucker sein soll.
Wenn ich beispielsweise mit einem Epson 1500W wesentliche bessere Ausdrucke hinbekomme als mit meinem aktuellen Canon, so würde ich bei dem Preis auch 2 Modelle nehmen, einen für Dye und einen Pigment...klingt vielleicht etwas idiotisch :-) oder ich rüste einen, wie hier im Forum bereits mal beschrieben, komplett als s/w Drucker um...
In erster Linie geht es mir darum, jetzt den richtigen Drucker unterhalb 3-400€ zu finden, der meinen Ansprüchen gerecht wird. Sollten das nur die vorgenannten Modelle Canon 10-S / Epson P600 können, bitte ich hierzu noch mal um etwas Klarheit.


@Gast_45011: Den Thread habe ich durch...OCP wäre noch ein Versuch gewesen, Fuji wahrscheinlich aber die bessere Wahl und wesentlich teurer...

Grüße
Michael
Beitrag wurde am 01.02.16, 14:03 vom Autor geändert.
von
Fuji ist immer noch billiger als OEM Tinte
von
Das ist wohl war :-) und wenn es am Ende den gewünschten Erfolgt ergibt, bin ich auch bereit, den Preis dafür zu zahlen...
von
Hallo,

ich kenne mich nun nicht mit Pigment-Nachbauten für den Canon aus, jedoch bedarf das Gerät eben diesen ominösen Chroma Optimizer. Ich weiss nicht, ob das andere Hersteller schon so gut hinbekommen. Das Original von Canon treibt die Kosten beim Glanzpapierdruck jedoch schon ziemlich stark in die Höhe. Auf matten Medien würde ich ohnehin den Epson nehmen.

Der Epson Stylus Photo 1500W sollte schon ein ziemlich gutes Raster hinbekommen, jedoch ist das Gerät nicht sonderlich schnell. Ein ähnliches Druckwerk mit doppelter Düsenanzahl gibt es leider nur im A4-Bereich (Epson Expression Photo XP-55).

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Den XP-55 hatte ich mir vor einiger Zeit mal angesehen, es muss jetzt aber A3 sein :-)
Ich stehe ja beim Drucken nicht unter Zeitdruck, wie sonst den ganzen Tag, daher ist mangelnde Geschwindigkeit kein Kriterium für mich. Und er wird auf jeden Fall schneller sein, als ich das nächste Bild fertig bearbeitet habe :-)
von
Wenn man Fremdpatronen verwenden will, dann darf man beim 1500W offensichtlich kein Firmwareupdate machen und auch nur den aeltesten Druckertreiber installieren, den man finden kann.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:30
23:25
23:06
20:34
18:02
14:11
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 259,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen