1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Brother
  5. Brother MFC-J430W
  6. Kann Teil aus Papierstau-Klappe nicht zuordnen

Kann Teil aus Papierstau-Klappe nicht zuordnen

Bezüglich des Brother MFC-J430W - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo allerseits,

nach dem letzten Öffnen der Papierstau-Klappe merkte ich, dass sich die Klappe nur schwer schließen lies.
Später beim Drucker konnte kein Papier eingezogen werden. Nach nochmaligem Öffnen der Papierstau-Klappe kam mir ein Teil entgegen, das ich jetzt nicht einsetzen kann.
Fotos 1 und 2.

Habt ihr eine Ahnung, wo das Teil genau hingehört? Aus der Betriebsanleitung konnte ich leider nichts ersehen. Ich sende gerne weitere Fotos, falls es zur Klärung beiträgt.

LG und Danke
Sylvie
Beitrag wurde am 30.01.16, 17:37 vom Autor geändert.
Seite 2 von 7‹‹1234››
von
Das ist gar keine "Papierstauklappe", sondern die Wendeeinheit ;-)

Das Papier wird doch von unten aus der Papierkassette nach hinten eingezogen und gegen Teil Nummer 5 gedrueckt, von dem es umgelenkt wird und dann vorne aus dem Drucker kommt.
von
Hallo Ronny,

habe das Teil gesehen, weiß aber noch nicht, wo es genau hin muss.

Danke, für den Hinweis mit den Mails!

Hallo Gast 45011,

das Teil wird aber in der Betriebsanleitung so bezeichnet. ;-)

Gruß und Danke
Sylvie
Beitrag wurde am 31.01.16, 00:23 vom Autor geändert.
von
Habe noch mal probiert, das Teil in die Hinterklappe einzusetzen, dabei ist es kaputtgegangen.

Kann man so ein Teil nachkaufen? Obwohl das nützt mir auch nichts, da ich nicht weiß, wo es eingesetzt wird.

Gruß
Sylvia
von
Hallo SylvieO. ,

Das Papier wird mittels der Papierstauklappe und dem beschriebenen Teil um 180°
gewendet. Durch die Papierstauklappe über 90° , der Rest von etwas weniger als 90° durch das herausgefallene Teil. Somit sollte sich die Position an der Oberkante der Papierstauklappe, im Inneren des Druckers befinden. Die beiden Nasen sollten in Richtung Papierstauklappe zeigen, die innere Wölbung nach unten. Wenn Du keine Schrauben oder Muttern gefunden hast, sollte das Teil dort wieder arretiert werden können. Wahrscheinlich nach oben andrücken und dann nach vorne schieben, sollte dann möglichst irgendwie einrasten. Am besten stellst Du den Drucker auf einen Esstisch, so dass Du im Sitzen, bei ausreichend Licht der Sache auf den Grund gehen kannst.
Viel Erfolg!

Gruß Powdi
von
Sehe gerade, dass das Teil inzwischen gebrochen ist. Das könntest Du mit einem Zwei-Komponentenkleiber wieder zusammenkleben. Auch möglich, dass es ohne kleben wieder eingesetzt werden kann.
von
Hallo Powdi,

besten Dank für dein Feedback und die genaue Instruktion!

Nur fürchte ich, dass ich das nicht hinbekomme, da ich in so was nicht gerade geschickt bin. ;-(
Gibt es eine Möglichkeit, mit dem Drucker irgendwo hinzugehen, und das machen zu lassen?
Sollte mich auch wundern, wenn ich die beiden Teile wieder zu zusammenkleben kann. ;-) Für so was bedarf es auch schon viel Geschicklichkeit. Würde denn ein Profi das zerbrochene Teil akzeptieren, wenn ich zu einem Shop gehe, oder würde er auch ein neues Teil bestehen? Wie heißt denn dieses Teil überhaupt, bzw., wie ist die genaue Bezeichnung?

Wo kann man denn ein neues Teil bekommen? Oder ist das nicht möglich?

Also ich habe mich schon moralisch drauf eingestellt, einen neuen Drucker zu kaufen, oder würdet ihr den Gedanken verwerfen?

LG und herzlichen Dank
Sylvie
von
Du könntest es z.B. da versuchen wo ich dir anfangs den Link gegeben habe www.gedat-spareparts.com/...
von
Steht das so genannte "Papierstauklappe" denn jetzt offen oder wieso kann das Papier da raus?

Ich fuerchte, dass man fuer eine Reparatur den Drucker auseinander bauen muss.

Ausserdem sollte so ein Teil nicht einfach aus dem Drucker fallen. Evenutell ist dann am entsprechenden Gegenstueck im Drucker auch schon ein Haken abgebrochen.

Hattest du denn vorher schon oft Papierstau an deinem Drucker?
von
Hallo Sep,

ja, das wäre eine Möglichkeit. Ich habe mir vorgenommen, morgen erst mal in einen Computerladen (keine Kette, sondern ein kleiner Laden) mit dem Drucker zu gehen und mal zu hören, was die meinen. Vielleicht hab ich ja Glück und die reparieren es.
Allerdings befürchte ich, dass es nicht so glatt abläuft.

Ich schaue schon nach Druckern im Netz. Möchte auf alle Fälle einen, bei dem man wieder kompatible Patronen verwenden kann. Da bleibt auch nur wieder Brother oder Canon.

Gruß
Sylvie
von
Hallo Gast,

nein, die Klappe steht nicht auf. Es ist aber kein Widerstand mehr da, und wenn ich drucke, öffnet sich die Klappe, und das Papier fliegt unbedruckt hinten raus.

Ja, ich hatte oft Papierstaus. Ich hatte den Drucker im Februar 14 bei Ebay gekauft, das Gerät war von Brother generalüberholt worden, was mir Brother auch nach einer Nachfrage bestätigt hat.

Von Anfang an, gab es Probleme, z. B., wenn nicht mehr viel Papier in der Kassette war. Dann kamen oft zwei, anstatt einer Seite raus, auf denen jeweils ein Teil bedruckt war.

Ich muss allerdings eingestehen, dass ich auch schuld bin, da ich oft mit Schmierpapier gedruckt habe, das auf der Rückseite noch unbeschrieben war.
Das Vorgängergerät machte das ohne Weiteres, aber bei diesem Gerät gab es oft Probleme. Papierstau oder Druck auf zwei Seiten. Oder es kamen mehrere Seiten auf einmal raus.

Wenn der Drucker auseinandergebaut würde, würde sich eine Reparatur dann überhaupt noch lohnen? Vielleicht kannst du ja mal eine Hausnummer nennen, mit der eine Reparatur noch sinnvoll wäre.

Gruß und Danke
Sylvie
Beitrag wurde am 31.01.16, 12:07 vom Autor geändert.
Seite 2 von 7‹‹1234››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:44
23:34
21:11
20:06
19:53
10.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 2.409,00 €1 Kyocera Ecosys M8130cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 46,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,49 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 141,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen