Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Stehe da mal vor nem größerem Problem...

Stehe da mal vor nem größerem Problem...

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,
meine Frage ist eigentlich schnell gestellt, denk ich :)

suche für zu hause einen Drucker, der scannt und duplex hat und im monat ein volumen von ca. 1000 - 1500 Seiten macht...
Die Kosten sollten für das gerät am besten unter 300 € liegen...
Bis jetzt setzte ich einen HP 8615 ein, aber ehrlich gesagt macht der nur zicken, weil der nur die orginal Patronen nimmt und die nachbauten einfach nicht funktionieren.
Daher meine Frage, was könnt ihr mir empfehlen und v.a. einen Drucker bei dem die Patronen nicht gechippt sind...
war jetzt am Spekulieren mit nem Brother MFC-J6710, aber brauch halt einfach kein DinA3...

Danke für eure Antworten!
von
Ohne Chip gibt's nur noch so was wie den Epson Ecotank ET-4550

Die kleineren Modelle gibt's teilweise schon fuer 200 Euronen, aber die haben leider keine Duplexeinheit.
von
Hallo thomi12,

leider gibt es keine ungechippten Tintenpatronen mehr. Daher bist du entweder auf einen Drucker angewiesen, der bereits mit den Originalpatronen günstige Drucke macht oder auf ein Gerät, bei dem man problemlos kompatible Patronen (zum Beispiel mit ARC (automatic reset chip)) einsetzen kann.

Für dein hohes Druckaufkommen würde ich dir den HP Officejet Pro X476dw empfehlen - lies dir doch mal den Testbericht durch, den wir zum etwas schnelleren Schwestermodell HP OFFICEJET PRO X576DW gemacht haben: Test: HP Officejet Pro X576dw MFP (Update mit Serienmodell). Die HP-Officejet-Pro-X-Serie ist ziemlich günstig zu haben (UVP des X476 lag bei 650 Euro, zu haben ist der zurzeit für rund 280 Euro). Auch im Unterhalt sind die Geräte nicht zu teuer - sie Druckkostentabelle auf dieser Seite: Test: HP Officejet Pro X576dw MFP (Update mit Serienmodell)

Langsamer aber ähnlich günstig arbeitet der Epson Workforce Pro WF-5620DWF. Schau dir mal den Test dieser "besseren" Tintendrucker an: Vergleichstest: Büro-Multifunktionsgeräte von Canon, Epson und HP
von
Danke für die schnelle Antwort, aber doch gerade bei HP hat man ja die größten Probleme mit den nachgemachten Patronen, oder ich zu mindest.
Die spielen doch dauern fw updates auf und schon brauchst du neue patronen
von
Hallo,

bei dem Druckvolumen würde ich auch schon zu einem Gerät mit größeren Kartuschen greifen. Da wäre sicher in erster Linie auch die HP-Pro-X-Serie zu nennen. Ob sich der Zeilen-Druckkopf jedoch gut mit Fremdtinte verträgt ist eine andere Frage. Ansonsten wäre auch noch der Epson Workforce Pro WF-5620DWF. Jedoch gilt bei HP wie bei Epson, man sollte dringend Firmware-Updates vermeiden.


Der Epson Ecotank ET-4550 ist sicherlich bei den Kosten und auch der Reichweite toll. Das Drucktempo und auch die eher kleine Papierkassette sind dagegen sicherlich ein KO-Kriterium.

Man kann natürlich auch nochmals eine Stufe höher gehen und dann auf Originaltinte setzen, die Kosten gehen da schon nochmal runter. Das wäre dann mit dem Epson Workforce Pro WF-6590DWF oder auch HP Officejet Pro X576dw möglich - beide aber außerhalb des Budgets.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
hat jemand erfahrungen mit FRemdpatronen für den Epson?
Und kann man beim Epson ohne größere Probleme das Firmwareupdate deaktivieren?
Bei HP scheint es ja leider so gut wie nicht möglich die update funktion zu unterbinden, da ich nur über wlan drucke, da hier 5 pcs angeschlossen sind und natürlich das Inet auch über den router läuft. War wie gesagt mit dem officejet pro 8615 sehr zufrieden, bis auf das rumgezicke mit den PAtronen.
Es geht mir einfach darum einen kostengünstigen Drucker zu haben und da ist es natürlich schon perfekt, wenn man anstatt 100€ für den Satz Patronen nur 20 € oder weniger zahlt.....
Es scheint ja gerade bei HP dass die Update rate drastisch zunimmt und dann halbvolle PAtronen wegzuschmeißen ist auch iwie ned die Lösung.
von
Hallo,

je nach Router kannst du auch die Internetfunktion für den Drucker abschalten. Eine Fritzbox kann das ganz problemlos. Die Kommunikation im Netzwerk bleibt davon dann unberührt. Man kann dann zumindest vom Gerät aus keine neue Firmware mehr aktualisieren.

Problem ist aber, dass Epson und wohl auch HP die Firmware über eine Zusatzsoftware vom PC überspielen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:53
22:22
21:57
21:19
20:55
13:24
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen