1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Kyocera FS-C5350DN
  6. IP-Filter falsch eingestellt, ausgesperrt, wie Werkseinstellungen?

IP-Filter falsch eingestellt, ausgesperrt, wie Werkseinstellungen?

Bezüglich des Kyocera FS-C5350DN - Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Liebe Community,

leider habe ich bei einem Kyocera FS-C5350DN KX den IP-Filter falsch eingestellt und kann nicht mehr auf ihn zugreifen.
Das Tool ResetLan.exe hat leider nicht geholfen. Könnt ihr mir bitte sagen, was ich tun kann?
Lokal per USB habe ich noch Zugriff.

Danke schön!

Viele Grüße,
Dennis
Seite 3 von 3‹‹123››
von
Hallo Dennis,

so wie ich es jetzt verstehe ist Dein Problem mit der ReestLAN.exe vom Support bei Dir gelöst worden. Unterscheidet sich die zugesandte Version von der Version, die Du ja scheinbar vorher schon hattest? Oder hast Du einen anderen Grund gefunden, warum es jetzt geklappt hat?

Der Ausdruck der Statusseite könnte man ja evtl. eine an Deinen Drucker angepasste Version übersandt haben.

Würde mich einfach mal interessieren.


@hjk: Deinem letzten Post kann ich nur beipflichten, darum lese ich hier allgemein auch so viel mit.


Grüße

Jokke
Beitrag wurde am 05.01.16, 13:28 vom Autor geändert.
von
@hjk: Völlig richtig. Ich habe wohl den Fehler gemacht, dass ich die Subnetzmaske nicht korrekt definiert habe. Clever wäre es gewesen, als Sicherheit zunächst die eigene IP meines Rechners einzugeben und erst dann mit einem weiteren Eintrag zu versuchen, einen IP-Bereich zu definieren. Das habe ich mir im Nachhinein gedacht. Jedoch finde ich, dass keiner ahnen kann, dass einem selbst dann der Zugriff lokal völlig versperrt wird, gleich ob die Zielgruppe Admins sind oder nicht. Der Fehler wäre ja auch bei einem einfachen Vertipper nicht mehr behebbar gewesen. Man wird auch nicht gewarnt. Ich habe auch einmal bei einem Router einen MAC-Filter falsch gesetzt und war auch ausgesperrt. Allerdings konnte ich dann per LAN oder USB auf den Router lokal zugreifen. So sollte das auch hier sein.

@Jokke:
Nein, soweit ich das auch in anderen Foren gelesen habe, ist die ResetLAN.exe überholt und nur für ältere Modelle gültig. Ich habe ein Resetfile mit der Endung *.capt zugesandt bekommen, die ich auf einen FAT-formatierten USB-Stick schieben musste. Diesen habe ich, nachdem ich die Sicherheitseinstellungen auf "niedrig" gesetzt habe, in den Drucker gesteckt, von wo aus ich einen Druckauftrag gestartet habe. Der hat das Gerät auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, so dass ich dann auch die IP etc. neu eintragen musste.

Genau genommen habe ich 3 Resetfiles erhalten, laut Support jeweils eine für unterschiedliche Konfigurationen. Die erste hat allerdings funktioniert.

Jedenfalls nochmals danke für eure Hilfe!
von
Hallo Dennis,

danke für die Anwort, damit kann man jetzt auch anderen schon etwas besser weiterhelfen.

Kurze Anmerkung noch:
Ich glaube immer noch, dass der Zugriff auf Deinen Drucker möglich gewesen wäre, wenn man
1. die IP-Adresse Deines Rechners auf die 192.XX.XX.0 gesetzt hätte
2. am Drucker über das Display die IP-Adresse auf 192.XX.XX.1 gesetzt hätte und
3. bei beiden Geräten eine entsprechend großes Subnetz über die Subnetzmaske ausgewählt worden wäre, dass die 192.XX.XX.0 nicht der ersten Adresse im Netz entsprochen hätte, z.B. wie hjk schrieb 255.255.0.0
4. Am sichersten wäre es dann noch gewesen, wenn man die beiden Geräte nur noch mit einem Hub, Switch oder sonstwie in ein separates Netz ohne Router oder andere weitere Geräte verbunden hätte, um sowohl Einflüsse auf das Netz als auchvon diesem Netz auf andere Geräte zu vermeiden.
Den Punkt 4. könnte man zur Not auch lassen, ist aber besser.
Ich bin eben der Meinung, dass so der Zugriff auf den Drucker über das CommandCenter geklappt hätte und Du den vorhandenen IP-Filter löschen oder ändern oder einen zusätzlichen Filter für Dein Heimnetz hättest einrichten können. Danach dann die IP-Adressen und Subnetzmasken von Drucker (evtl. jetzt auch wieder über das CommandCenter) und Rechner (in dieser Reihenfolge) wieder
auf die vorher einstellten Werte zurücksetzen und wieder in das normale Netz integrieren.

Aber ich freue mich, dass es auch auf die andere Art geklappt hat und wünsche Dir "happy printing"

Grüße

Jokke
Seite 3 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:55
18:48
18:20
18:12
Toner Problem!Gast_50397
17:40
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
22.08. Canon Zoemini: HP-​Sprocket-​ähnlicher Drucker nun auch von Canon
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu   Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Brother HL-J6100DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 149,30 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,87 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 134,89 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen