1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Refillmöglichkeiten Epson 27 vs HP 934

Refillmöglichkeiten Epson 27 vs HP 934

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Drucker damit ich mir das ganze Zeugs von der Uni Ausdrucken kann, anstatt alles als PDF am PC begutachten zu müssen.

Dabei hab ich mich mittlerweile für den Epson Workforce 3620 entschieden. Allerdings stellt sich mir die Frage zu den Refill möglichkeiten. Bei Epson würde es auf eine "Fill-in" Leerpatrone mit Auto-Reset-Chip hinauslaufen. Da hab ich aber noch von keinem "goßen" Händler passende Modelle gefunden, allerdings auf Ebay. Allerdings haben diese auch einen stolzen Preis wie ich finde.

Deshalb die Frage: Wie lange sind diese Dinger haltbar? Insbesondere auf hinsicht der Auto-Reset-Chips. Geben die nach 4-5 mal den Geist auf oder überdauern die Leerpatronen den Drucker ansich?

Als Alternative hab ich mir irgendeinen Drucker von HP Officejet vorgestellt, da auf Youtube die 934 OEM Patronen sich relativ leicht auffülen lassen, mit einer Pipette oder einem kleinen Plastik aufsatz.

Also zusammengefasst:
1. Wie lange sind diese Fill-in Patronen mit ARC haltbar?
2. Refilltechnisch Epson 27 oder HP 934 komfortabler?
3. HP Drucker, sollen ja auch Drucken wenn die Patronen als leer erkannt werden, zumindest bei einem Kumpel passiert das so, Epson Drucker stellen bei leeren Patronen den Dienst ein. (Beziehe mich nur auf 2 Modelle jeweils die ich kenne). Ist das gängige Praxis? Je nach abhängigkeit von Frage 1 würde dies dann eher für HP sprechen?

// Edit: Da ich leider nicht viel Zeit habe werde ich morgen gegen 13 Uhr zuschlagen müssen und es wird wahrscheinlich der WF-3620 werden, da ich es für nen gutes, günstiges Gerät halte was meinem aufkommen gerecht wird. Laut Forenberichte scheint man die Fill-in Patronen auch nicht austauschen zu müssen :) Eine Bestätigung der Sache wäre nett.

Mfg
schiebung
Beitrag wurde am 28.11.15, 02:24 vom Autor geändert.
von
Refill-Patronen mit Autoreset-Chip für Epson:

www.octopus-office.de/...

Da stehen auch viele Infos zum System.
von
Da habe ich auf den falschen Patronen Typ verlinkt, die 27er gibt's hier:

www.farbenwerk.com/...
von
Der eBay-Shop mindcomputing ist hier auch im forum unterwegs. Für das erste Set samt je 100ml wirst du leider nochmal 60€ hinlegen dürfen.

Ich bin, nachdem ich so einige threads gelesen habe, auch bei dem WF3620 gelandet. Das erste Befüllen und das Nachfüllen haben auf Anhieb geklappt. Billige Ersatzpatronen wären mir lieber, aber hier scheint einstimmig die Meinung zu herrschen, dass das so am besten ist.

Zum WF3620: die Schrift sieht nach meinem Empfinden ganz leicht verlaufen aus. Das soll an der Tintenart liegen, dir der Drucker nutzt, dafür ist sie aber wischfest (Textdatei, etc). Mein alter Drucker konnte das besser (P905 Lexmark).
von
DC-Forum "Fill In Patronen für die "neuen" Workforce"

DC-Forum "Tutorial für Epson 27XL kompatible Fill-In Patronen mit Tipps"

Hier sind zwei lange Freds zu den T27er Refills
Wichtig und absolut notwendig ist das man die auf der CD mitgelieferten Treiber verwendet für den 3620

Hier für Windows 7 x64 Bit der "älteste" Treiber
Druckertreiber (v2.01) 04-Sep-2013 23.80 MBs
download.epson-europe.com/...
direkt von Epson

Bei den HP muss man auch aufpassen, es ist bekannt das ganze Reihen von Fremd, Refill und sogar Original Chips deaktiviert wurden mit einem Patch oder Datum.

Zu deinen Fragen
1. Die Patrone selbst ist praktisch unbegrenz haltbar jedoch könnte der Auslassstuzen Ermüdungserscheinungen zeigen nach der 1001.ten Rein und Raussteck aktion. Der Chips hält solange er nicht deaktiviert wird druch einen zu neuen Treiber oder der Firmware des Druckers.
2. Refilltechnisch Epson 27 oder HP 934 komfortabler: ich hatte fast behauptet das ist gleich kompliziert und man sollte stehts einen aufgeräumten Arbeitsplatz haben wenn man Patronen nachfüllt, so eine umgekippte Flasche mit 100ml Tinte ist halt ganz schön Farbecht!
3. Oft gibt es keinen echten ARC bei HP, die Patronen überwachung wird praktisch deaktiviert und man muss visuell kontrollieren ob genügen Tinte drin ist. Epson ARC werden Resetet wenn der Drucker den Chip "leer" geschrieben hat, wenn man dann die betroffene Patrone entfernt und wieder einsetzt wird sie wieder als 100% volle Erkannt und mann kann mit dem Drucker fortfahren.
von
Hallo :D

vielen Dank für die Antworten. Hab den WF 3620 hier, ist mein erster Drucker von daher kann ich ihn nicht wirklich vergleichen, muss aber sagen ich bin sehr Zufrieden. Vorallem ist der automatische Duplex Druck echt ein Segen.

Soweit ich beim lesen mitbekommen habe, gehört der mindcomputing shop zu serhat_abaci? Wollte nochmal sichergehen, wenn ich im in den nächsten Monaten eine Bestellung tätigen sollte, da ich den Verkäufer allein durch seine viele Hilfe die er Kostenfrei auf dem Board gibt unterstützen möchte. Außerdem feier ich es wie der Shop mit nervigen Kunden umgeht :D Jobbe nebenbei in nem PC/Elektronik reparatur Laden und weiß nur zu gut wie manche Leute Rufschädigung betreiben um ein paar Euro erlass zu kriegen oder unerfüllbare Erwartungen haben.

Also nochmal vielen Dank für eure schnelle Hilfe!
von
Hallo hier spricht die Automatische Bandansage von Serhat Abaci
Wenn Sie ein Problem oder eine Beschwerde haben drücken Sie bitte die 1. Ihre Nachricht wird dann automatisch gelöscht

^_^
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:44
10:10
09:52
09:23
09:19
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen