1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP6000D
  6. Magentastich / Profile

Magentastich / Profile

Bezüglich des Canon Pixma iP6000D - Fotodrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
streifen macht er keine, geschwindigkeit ist ok, geräuschkulisse sehr angenehm....ABER...ich möchte grau auch wirklich als grau ausdrucken...und nicht als rötliches braun :-( ...ich hatte ein paar testbilder, alle auf epson papier, teils mit teils ohne vived foto ausgedruckt und zum vergleich zu steiner geschickt (siehe anderen beitrag hier)... und was macht der "hund"??? schickt mir doch nen ausdruck von seinem i950 zurück...*argh* der direkte vergleich viel sehr niederschmetternd aus. trotz reduzierung von magenta und-20 sehen meine bilder einfach nur rot aus *heul*...noch viel schlimmer ist der direktdruck von karte....dort dominiert rot doch zu sehr...auch in den einstellungen beim direktdruck kann ich nur gelb/rot +1 oder +2 einstellen, aber leider kein rot -30 :-(
soviel zu meinem dilemma....
einige hier haben mit verschiedenen programmen gute erfahrunge gemacht durch veränderungen der farbwerte, ich habe leider keines dieser programme, sondern nur die mitgelieferten bzw photshop 5 - in das ich mich erst einarbeiten muß- anfrage an canon war leider auch ein reinfall, die antwort bezog sich auf die manuellen einstellmöglichkeiten, die das problem überhaupt nicht lösen!!! die werden von mir auch noch einen sehr unangenehmen brief dazu erhalten...*grrr*
so, genug davon, wer kennt sich mit den profilen der drucker aus??? kann man ein profil vom i950 auf den ip6000 übertragen?? wie kann man ein profil erstellen???
wenn dieser rotstich nicht wäre, wäre der drucker für mich perfekt...geschwindigkeit, geräusch, verbrauch, funktionalität etc...aber mit diesem rotstich werde ich nicht leben....im schlimmsten falle wird halt ein r200 die wartezeit auf einem dem europäischen geschmack angepaßten canondruckerprofil überbrücken :-)

cu

sir tec
Seite 1 von 5‹‹123››
von
Hallo SirTec

Der Rotstich ist unbestritten da, das habe ich auch immer gesagt. Ich persönlich löse das Thema weitgehenst, indem ich die Software (ohne perfektes Druckerprofil kommst Du nicht herum, diese zuzulegen)von Data Becker benutze: Data Becker Photo Drucker 2: Hier kann man die Farbsättigung gleichzeitig mit vorgefertigten Schablonen beeinflussen: Neben den von Dir oben genannten Druckereinstellungen wähle ich jeweils eine Einstellung, die das ganze Bild ins bläuliche bringt, ohne wirklich blau zu werden, die Abstufungen sind sehr dezent. Damit erhalte ich, was den Rotstich anbelangt - der wirklich einzige Minuspunkt bei diesem Drucker - doch sehr neutrale Bilder. Das Problem ist, dass die Japaner und Amerikaner ein anderes Schönheitsideal haben, aber Epson ist ja auch aus Japan und trotzdem farbneutral ...

Software: habe ich online für 5 Euro gekauft.

Gruss
Beat
von
Diese Diese Farbkorrekturen sind aber leider nichts halbes und nichts ganzes. Ohne Verluste in anderen Details geht da nichts.

ABer dieses Rotstichproblem wurde hier schon 1000x genannt, aber ...

Die besten Ergebnisse liefert Epson im Fotodruck, nicht so schnell wie Canon aber besser. Und da kann ich entscheiden, ob ich Pepp haben will oder nicht. ;)
von
das problem mit diesem rotstich liegt doch nicht am drucker....sondern an den beschis.....profilen...und das regt mich auf!!! vor allem, da canon es definitv besser kann..siehe z.b. i950...auch mein alter s820 war wesentlich farbneutraler...
aber das ganze gejammer hilft nicht wirklich weiter...wie kann ich selber profile erstellen??

@beat
deine lösung hilft mir nicht wirklich weiter, ich möchte nicht noch ein proggi installieren und das prob mit dem direktdruck ist dadurch auch nicht aus der welt....ich weiß, du wolltest nur helfen...danke dir

@all
wie ist das mit den profilen...kann ich ein profil vom i950 verwenden und erhalte dadurch neutralere ausdrucke????????????

cu

sir tec
von
Hallo,

Ein grosses Problem ist beim Canon eigentlich der Metamerismus. Unter Tageslicht wirken die Drucker stark Rotstichig, und unter bestimmtem künstlichen Lampen (z. B. Halogenstrahlern) relativ neutral. Ein Profil macht gilt also nur für eine Kombination aus Tinte/ Papier / und Licht (Temperatur).

Problem liegt grossteils an der Tinte und vielleicht ein wenig am Papier. Ich denke, dass Canon das Problem mit der BCI-7 Tinte lösen kann und auch wird.

mit den besten Grüßen,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
"dass Canon das Problem mit der BCI-7 Tinte lösen kann und auch wird"

ich bin heute ein wenig begriffsstutzig....warum liegt es an der tinte??? ich dachte bisher, das es eher am profil liegt und an der farbsättigung....aber ok, wann kommt die neue tinte???

cu

sir tec
von
@Steps
Bitte nicht böse sein, aber es bringt dem Hilfesuchenden wohl nichts wenn du mit einer "Epson ist so toll" Aussage reinplatzt. Epson ist auch kein Allheilmittel!

Und wenn man einen Farbstich gezielt beseitigt, dann kann auch nichts "verloren" gehen, schon gar keine Details, warum auch.
Es ist nur wichtig die Art der Farbverschiebung und dessen Idensität zu kennen um es beheben zu können. Aber das ist verdammt schwer und eigentlich Aufgabe des Profiles.

Dieser Metarismus Effekt würde mich interessieren. Laut den Beschreibungen von Budze müßte das bedeuten das die Magentatinte auf "Warmes" Licht stärker reagiert?
Oder sind alle Farben gleichermassen betroffen und "reflektieren" sozusagen die Lichtfarbe?
Komisch!
Beitrag wurde am 04.01.05, 15:52 vom Autor geändert.
von
Hallo zusammen

Ich war auf der japanischen Seite und habe verschiedene Modelle ausgemacht: Sie entsprechen unseren Pixma Modellen und nennen sich Pixus, deren Nummern sind jeweils unsere plus 100 (Pixus 3100, 4100 etc): Kurios: In Japan gibt es zwei Modelle, die bei uns nicht erhältlich sind: ip7100 (6 Farben, 4800x2400 --» siehe i965), ip8100 (7 Farben, zusätzliches rot). Alle diese Pixus werden mit den Patronen BCI-7 betrieben, für deren Lichtbeständigkeit Canon 30 Jahre bei Sonnenlicht und 100 Jahre im Photoalbum angibt (was auch immer darunter zu verstehen ist). Ich bin mir sicher, dass diese BCI-7 auch mit unseren Pixmas funktionieren würden.

Gruss
Beat
Beitrag wurde am 04.01.05, 16:24 vom Autor geändert.
von
ob das tatsächlich so ein gigantischer Unterschied ist, bezweifele ich angesichts der Links zu den Farbtafeln in diesem Forenbeitrag.
www.stevesforums.com/...
Der Farbunterschied ist nicht sehr groß. Ob der "Test" dort aber richtig abgelaufen ist, keine Ahnung.

Wird Zeit, das druckerchannel.de Tinte Nr. 7 in Japan ordert und testet!

Wer mit der dort gelinkten japanischen Seite übrigens irgendwelche Probleme haben sollte, google übersetzt Japanisch in Englisch.
von
Hallo,

Man benötigt zur neuen Tinte aber auch wieder neue Profile oder halt neue Treiber. So einfach ist das nicht. Tests für solche Extrem-Nischen führen wir nicht durch.

mit den besten Grüßen,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
@Albedo
Ich habe nur gesagt, was hier 1000x vorher gesagt wurde, aber Keiner hörte zu und als Antwort kam "da ist kein Rotstich". :?:

Das Epson-Fotodrucker besser sind, ist lediglich ne Feststellung gewesen, zum x-ten mal. ;)
Seite 1 von 5‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:33
15:25
15:23
15:19
15:05
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
22.08. Canon Zoemini: HP-​Sprocket-​ähnlicher Drucker nun auch von Canon
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu   Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Tinte)

Neu   Brother HL-J6100DW

Drucker, A3 (Tinte)

ab 149,30 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,87 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 134,89 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen