1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MG7150
  6. 50s ratterndes Geräusch nach jedem Ausdruck

50s ratterndes Geräusch nach jedem Ausdruck

Bezüglich des Canon Pixma MG7150 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo

Ich habe einen 1 Jahr alten Canon Pixma MG7150. Nach jedem Ausdruck, auch wenn es nur eine Seite ist, ist nach knapp 2 1/2 Minuten ein ca. 50s langes knatterndes Geräusch zu hören (Druckkopfausrichtung, Reinigung ?) . Dies tritt immer auf, unabhängig ob SW oder Farbdruck, 1 Seite oder mehrere. Wenn kurze Zeit nach der ersten Seite (sagen wir 5 Minuten) wiederum 1 Seite ausgedruckt wird, selbes Geräusch nach knapp 50s. Ich hätte das Geräusch auf aufgenommen kann es aber leider nicht anhängen.

Was kann das sein ?

Weiters habe ich einen hohen Druckverbrauch, weswegen ich auch annehme, das eine Reinigung durchgeführt wird. Nach 1 Jahr bereits der 3 komplette Satz Patronen, max 10 Seiten SW pro Woche und insgesamt vielleicht 10 Fotos.

Der Drucker ist immer auf Standby, ist über Kabel mit den Netz verbunden.

Danke
Günter
Seite 2 von 3‹‹123››
von
Hallo,
nun die Tinte hat wohl keinen Einfluss darauf was die Geräuschkulisse angeht aber was den Verbrauch angeht, wenn die Tinte nicht besonders gut ist und man selber öfters Reinigungen an werfen muss weil Düsen verstopft sind dementsprechend geht ja auch Tinte ungenutzt verloren auch von allen Farben auch wenn nur Text gedruckt wird.

sep
von
Hallo

Also deine Argumentation ist für mich nicht schlüssig.
Erstens war der 1. PatronenSatz der Originalsatz von Canon, der 2. ebenso Original von Canon und damit wohl gute Tinte, zumindest sehr teure. Erst dann habe ich mich auf Grund des sehr hohen Verbrauches, der weit über jenem auf der HP angegebenen liegt, dazu entschieden auf Billig Tinte umzusteigen.
Weiters habe ich bis dato noch nie eine Düsenreinigung manuell ausgeführt und das auch in meinen Postings nicht erwähnt, da es bis dato nicht notwendig war.

Daher kann der hohe Tintenverbrauch nicht ausschließlich auf die "Billig"-Tinte zurückzuführen sein.

Günter
von
Eben weil Du es nicht erwähnt hast hätte es aber auch der Fall sein können, es gibt User die kennen mitunter nicht wie der Drucker arbeitet dann heißt es z.B ich habe nur schwarz (Text) gedruckt wieso meldet der Drucker das Farbpatronen leer sind und dann kommt man halt erst durch hinterfragen zu näheren angeben, aber das hat sich ja jetzt bei dir erledigt.

sep
von
Hallo Shakes,

welche Papiersorte (Medientyp) wird denn vorwiegend eingestellt? Bei allen Sorten über Normalpapier, wird das Schwarz aus den kleinen Patronen gemischt.
Wird viel Duplex gedruckt? Beim Duplexdruck wird das Schwarz für die Rückseite ebenfalls aus den kleinen Patronen gemischt. Auch die Qualitätseinstellung "Hoch" erhöht den Tintenverbrauch.
Bei den von dir verwendeten Billigstpatronen sollte der finanzielle Aspekt ja nicht mehr so im Vordergrund stehen. Dennoch kann ich von deren Verwendung nur dringend abraten.
Diese Tinten enthalten aggressive Zusätze, welche ein Eintrocknen verhindern sollen, jedoch die empfindlichen Isolationsschichten der Druckdüsen zerstören, so dass ein Kurzschluss entstehen kann. Dann wäre der Druckkopf und manchmal auch der ganze Drucker im Eimer. Außerdem bieten diese Tinten schlechte Kühlwerte. Die Düsen des Druckkopfs können somit regerecht verbrennen. Bei fast allen frühzeitigen Druckkopf- Defekten war Billigsttinte im Spiel.
Wenn vorwiegend Texte und nur wenige Fotos gedruckt werden, war wohl die Wahl dieses
Druckermodells nicht so optimal.

Gruß Powdi
Beitrag wurde am 28.11.15, 00:04 vom Autor geändert.
von
Ich frage mich auch immer, warum die Leute aus den Rezensionen 50 Cent Patronen verwenden und sich dann ueber einen hohen Verbrauch beschweren.

Ein kompletter Satz XL-Patronen kostet fuer deinen Drucker somit etwa 3 Euronen.
von
Ich bin der Meinung, dass Hersteller von Tintenstrahldruckern auf den Geräten (Verpackungen) angeben müssen, wie viel von einer EU Genormten Seite der Drucker ausdrucken kann. Dann müsste dieses über den Chip in der Druckerpatrone aufgezeichnet werden. Sollte der Drucker nicht das oder nicht im Ansatz das Erreichen was dem Kunden versprochen wird, dann gibt es Geld zurück bzw. einen kolo neuen Tintensatz.

Dann wäre endlich mal Fairness zwischen Kunden und Hersteller.
von
Ja dann müssten die Hersteller z.B. aber auch darauf Hinweisen das nur Original Patronen verwendet werden und keine Billig Tinte so das immer wieder Reinigungen gemacht werden müssen weil Düsen Verstopfen oder Eintrocknen, dann spielt noch der Standort vom Drucker eine Rolle ob im Warmen Sonnenlicht oder in der nähe einer Heizung, das kann alles zu Reinigungen führen und so wird auch die "Genormte" Seitenzahl nicht erreicht......
von
Die Reichweitenangabe nach ISO, die du hier auf den Produktseiten finden kannst, beziehen sich auf einen Deckungsgrad von 5% pro Farbe.

Vollflaechige Grafiken und Fotos verbrauchen naturgemaess viel mehr Farbe. Das wird dann mit entsprechenden Fotos getestet bis eine der Tintenpatronen leer ist.

Es gibt aber tatsaechlich schon Hersteller, z.B. HP, wo du eine bestimme Seitenzahl kaufen kannst, z.B. 100 Seiten im Monat, und der Hersteller schickt dir dann die Tinte sobald eine Tintenpatrone aufgebraucht ist.
von
Leider kann man nie sagen wieviel nun wirklich verreinigt wird, das wären immer Einzelfalltests und nicht wirklich alltagstauglich. Zumal viele User da ein sehr unterschiedliches Druckverhalten haben (der eine druckt viel farbig, der andere eher s/w mal gelegentlich oder regelmäßig, das wirkt sich sehr unterschiedlich aus. Und die Hersteller schweigen sich auch aus wann und wie oft gereinigt wird. Eigentlich muss man zu den Verbrauchswerten sagen "bis zu..." was aber leider sehr unbefriedigend ist.
von
Vom Gesetzgeber müsste hier mal eine Reglung hin.

Hersteller gibt an: 300 Seiten. Dann müssen die auch egal bei welcher Druckung erreicht werden.

z.B. bei einem Fotodrucker. Ein Fotodrucker wird wohl immer mit einer Deckung von über 5% drucken. Da müsste dann ein Vollfarbpreis pro Seite her.

Wie gesagt. Der Gesetzgeber ist hier gefordert.

Wenn man bei HP aus einer Patrone mit 4 ml. wirklich 200 Seite voll mit Farbe ausdrucken könnte, würde ich denen glatt Gratulieren.
Seite 2 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:19
FarbversatzGast_50422
17:18
16:18
13:57
12:22
Advertorial
Online Shops
Artikel
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 404,65 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu ab 344,64 €1 Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,26 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 111,94 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 198,79 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 409,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen