Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus Office BX535WD
  6. WiFi Ad-Hoc & Drucker Offline

WiFi Ad-Hoc & Drucker Offline

Bezüglich des Epson Stylus Office BX535WD - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Kann besagten Epson Drucker trotz erfolgreicher Netzwerkverbindung/ Einrichtung - alle Prüfungen laut Statusausdruck "gut" , Netzwerkstatus einwandfrei sowie MBA inkl. MAC erfolgreich erkannt - dennoch nicht via Ad-Hoc drucken.

Das MBA zeigt mir hingegen laut Systemeinstellung "Netzwerk" den Drucker aber erst gar nicht, auch bleibt dieser laut Treiber weiterhin offline u. druckt entsprechend seine Aufträge auch nicht.

Finde selbst leider keinerlei Lösungs- bzw. Erklärungsansatz mehr, muss aber einräumen bis dato noch nie einen Drucker via Ad-Hoc Modus betrieben zu haben. Das Netzwerk auf dem MBA wurde wie gesagt erfolgreich eingerichtet, aber leider kein Drucker gefunden.

Ferner würde mich noch interessieren, ob die Ad-Hoc Verbindungen wie andere Einstellung im Drucker erhalten bleiben u. wie viele er sich ggf. davon gleichzeitig merken kann.

Vielen Dank für die hoffentlich reichlichen Antworten.
von
Du kannst entweder AdHoc drucken oder per normaler Netzwerkverbindung, weil ansonsten die WLAN Karte nicht mehrere Verbindungsarten gleichzeitig beherrscht. Was meinst du mit MBA?
ADHoc ist eine direkte Verbindung zwischen zwei Netzwerkclients und dann ist jede andere Verbindung nicht möglich (ausser man hat mehrere Netzwerkkarten bzw. WLAN Adapter). In einem normalen Netzwerk ist es also nicht empfehlenswert eine ADHoc Verbindung zu nutzen. Das ist eher etwas wenn man beispielsweise ein Notebook kurzzeitig an den Drucker anbinden muss und keine weitere Netzwerkverbindung gleichzeitig braucht (wie z.B. ins Internet kommen). Wird also eher unterwegs bzw einmalig genutzt.
von
Erst mal Danke für deine Antwort,
wlan, wäre dann natürlich nur für´s Ad-Hoc-Druck u. sonst nix gleichzeitig. Und das MBA ist mein mobiler Rechner mit OSX.
Genau, ich will es nur ab u. an nutzen, nicht ständig, sonst drucke ich i.d.R. via USB. Die Frage wäre dann noch, wie viele dieser Ad-Hoc Verbidungen (Endgeräte) kann sich der Epson überhaupt so merken o. muss ich ggf. bei jedem Start auf´s Neue ne Verbindung aufmachen. Mobile Lautsprecher z.B. können ja gerne mal via Ad-Hoc fünf o. mehr Geräte verwalten, kann Epson dies auch?
Finde es nur etwas seltsam, wenn Geräte/ Nachfolger explizit mit dieser Neuerung Ad-Hoc zuvor beworben wurden, ich mich auch daher dafür entschieden hab u. nun in der Praxis funktioniert´s nicht richtig bzw. jeder Fachmann den man fragt will einem sofort davon abraten.
Funktioniert Ad-Hoc-Printing denn in der Praxis überhaupt vom MBA via OSX o. ist es nur ein nettes Gimmik bzw. Must-have ohne jedweden praktischen Nutzen?
von
In der Regel muss man solche Verbindungen immer wieder neu herstellen. ADHoc ist zwar ein Feature, aber in der Praxis eher umständlich und nur für den gelegentlichen Austausch konzipiert. Nicht alles was ein Gerät kann ist in der eigenen Umgebung auch wirklich ratsam.
von
Bin ich also auf ein nettes Gimmick reigefallen u. muss weiter Strippen zu meinem wireless MBA ziehen ;-(

Da fällt mir noch was ein, könnte es ggf. am falschen wlan Kanal liegen u. wie kann ich diesen unter den o.g. Bedingungen inkl. Ad-Hoc wechseln, konnte dazu nämlich nix finden - muss dies ggf. am Drucker selbst eingestellt werden?
von
Nein, du kannst ja dein MBA ebenfalls in dein normales Netzwerk integrieren und dann den Epson mit deinem Netzwerk über WLAN verbinden (z.B. über den heimischen WLAN-Router). Dann ist normales Drucken auch möglich
Die Kanalwahl sollte bei einer ADHoc Verbindung automatisch erfolgen.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:02
17:53
16:48
15:39
15:20
Advertorial
Online Shops
Artikel
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 345,09 €1 Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 406,11 €1 Brother HL-J6100DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,27 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 483,37 €1 Brother MFC-L3770CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 136,10 €1 Brother MFC-L2710DN

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 112,04 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen