1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Tinten-MuFu mit Billigtinte: Canon vs. Epson

Tinten-MuFu mit Billigtinte: Canon vs. Epson

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Guten Tag,

auf der Suche nach einem günstigen Multifunktionsgerät fürs Studium (viele Präsentationen werden gedruckt, Qualität egal) mit Duplexdruck, Duplexscan und günstigen Billigpatronen haben sich zwei Geräte herauskristallisiert. Nun suche ich noch das entscheidende Argument für einen der beiden:

Canon Pixma MX925
+ 20€ günstiger
+ Druckkopf lässt sich leicht zur Reinigung entnehmen (Wechsel wg. Kosten unsinnig)
? thermisches Druckverfahren

Epson WF-3640DTWF
+ 500 Blatt (keine halben Papierstapel mehr)
+ Tintenauffangbehälter leicht zu wechseln
? Piezo-Druckverfahren

Gibt es Gründe Für/Gegen einen der beiden? Macht das Druckverfahren einen Unterschied für mich als Anwender?
Vielleicht gibt es besonders wegen des geplanten Einsatzes von Billigtinte einen Favoriten?

Danke bereits.
Beitrag wurde am 03.11.15, 16:39 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo garril,

wenn guter Fotodruck zweitrangig ist, bist Du mit dem Epson sicher besser beraten.
Die empfindlichen Canon Druckköpfe vertragen keine Billigtinte. Aufgrund der Piezo Technik des Epson, kannst Du da eigentlich alles reinschütten. Bei Billigpatronen besteht aber die Gefahr, dass Luft ins Tintensystem eindringen kann, welche dann schwierig wieder herauszubekommen ist. Zusätzlich sollten beim Epson, bei der Installation, die automatischen Updates deaktiviert werden. Sonst könnte es möglich sein, dass die eingesetzten Patronen von plötzlich nicht mehr erkannt werden.

Gruß Powdi
von
Der Epson ist nicht nur weniger klapprig, er wird vermutlich auch länger halten, besser mit kompatibler Tinte klarkommen und nicht permanent die Düsen reinigen und dabei Unmengen Tinte verbrauchen. Der Duplexdruck ist qualitativ auch deutlich besser.

Für den Canon sprechen die bessere Fotodruckqualität und die bessere Software.
von
Billigstpatronen mögen beide Systeme nicht, der Canon wohl noch weniger als der Epson, aber es gibt auch gute Alternativtinten.
Für den Canon spricht die bessere Druckqualität (immer auf Originaltinte bezogen) für den Epson das bessere Papiermanagement und die bessere Tinte (pigmentierte Farbtinte, daher aber im Fotodruck unterlegen) und die höchstwahrscheinlich höhere Lebensdauer, die als Promotion auch durch eine 3 jährige Garantie (bei Registrierung gleich nach dem Kauf) unterstrichen wird. Bei dem Epson sollte man aber bei Refill auf FillIn Patronen umsteigen, die Originalpatronen sind nur schwierig nachzufüllen.
von
Vielen Dank für die schnellen Antworten. Da scheint die Entscheidung ja einfach zu fallen :)

Mal sehen wo es den Epson am günstigsten gibt.
Hier vielleicht noch eine kurze Frage:
Der Epson WF-3640DTWF und der WF-3620DWF unterscheiden sich im Preis um 30€.
Mir fällt auf, dass der 3640 im Gegensatz zum 3620:
- 500 statt 250 Blatt Kapazität hat (allerdings auf 2 Papierfächer verteilt, wird dann bei leerem Magazin also wohl auch meckern obwohl überall das gleiche Papier drin ist?)
- 8,8cm Display statt 6,8cm hat (für die Bedienung per Touch wohl nicht verkehrt...)
Gibt es weitere Unterschiede?
Frage mich ob das den Mehrpreis rechtfertigt, da ich sowieso nur weißes A4-Normalpapier nutzen werde.
von
Ich habe den WF-3620 hier und bin von der Text-Druckquali nicht so hundertprozentig überzeugt (wegen der Pigment-Tinte (?)). Das sieht im Standarddruck immer leicht verlaufen aus. Mit unserem 5 Jahre alten Lexmark sah das etwas besser aus.
Von daher bin ich mir nicht sicher, ob ihn nochmal kaufen würde.
Für den Drucker sprach, dass die Refill-Sets samt Refill-Tinte hier erprobt waren.
von
Habe eben diesen Vergleich gefunden:
printers.specout.com/...

Laut ihm kann der 3640 kein "Auto Duplex Copy" und "Two Sided Copy" - kann ich mir aber garnicht vorstellen...
von
Hallo,

diese Vergleichsseiten haben in der Regel keine zuverlässigen Daten. Ich empfehle hier unsere Technische Daten (5 Drucker im Vergleich)

Die 7000er Modelle sind A3-Geräte. Der Epson Workforce WF-3640DTWF hat ein zusätzliches 250-Blatt-Fach und ein etwas größeres Display.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Dann sage ich mal vielen, vielen Dank. Denke ich werde mir später den 3640er holen.

Tolle Drucker-Suche mit guten Filtern die ihr da habt :) Wollte ich mal loben.

Gruß
von
Epson WF-3640 ist gekauft :)
Setup-Vorgang läuft noch, jedoch wirklich sehr einfach gestaltet.

Was können die bisherigen Nutzer an Patronen/Tinte denn empfehlen?
Habe bisher selbst mit den allerbilligsten 50Cent-Patronen für meinen damaligen Canon und Brother (früher mal nachfüllen, aber das muss nicht sein, wenn es so günstige Alternativen gibt) auch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Aber gehe auch gerne auf Nummer sicher.

Habe leider auch keine passenden Artikel hier auf DC gefunden (mit 2.000er-DSL im 50-Mann-Studentenwohnheim hatte auch auch nur die Chance einige wenige Artikel zu öffnen).
von
Wenn du sicher gehen willst, dann nimm nur die guten Originalpatronen ;-)

Bei einem Epson-Drucker musst du aufpassen, dass du dir mit Billigpatronen keine Luft in das Tintensystem saugst.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
06:58
00:40
21:48
21:41
21:17
21:08
17:12
15.11.
15.11.
12.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 323,99 €1 Lexmark MC2425adw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 417,68 €1 Epson Ecotank ET-M2140

S/W-Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,99 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 58,52 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 107,84 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen