Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn
  5. Druckertest: HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn

Druckertest: HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn

Bezüglich des HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn - Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

von
Die neue HP-Farblaser-Serie M477 bietet eine gehobene Ausstattung. Besonders die zwei Scanzeilen im ADF sorgen für hohes Tempo beim Scannen, Archivieren oder Kopieren. Die Reichweite der Toner ist hoch, die Seitenpreise günstig und das Druckwerk arbeitet besonders flott.

Druckertest: HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn von Florian Rigotti (geb. Heise)
Seite 6 von 7‹‹4567››
von
Danke für die Rückmeldung, freut mich dir geholfen zu haben.
Aber das Bier wäre mir zu teuer bei 750 km Anfahrt ;-)
von
Ich hätte da zwei Fragen zum m477fdn:

1. Wie dick darf das Papier höchstens sein, das bedruckt wird? In welcher Zufuhr ist egal, ich drucke ab und an mal was auf 200-250gr Papier. Dann aber nur 2-3 Seiten, daher wäre es mir egal ob starkes Papier nur über den manuellen Einzug funktioniert.

2. Ist es mit dem Druckertreiber möglich auch Papier in Sondermaßen zu drucken? Bei meinem jetztigen Hp officejet 8600pro klappt das nämlich nicht. Dort können nur die voreingestellten Maße wie DinA4, letter usw. Benutzt werden. Wenn ich Papier aus dem Künstlerbedarf mit z.B. 18x25 bedrucken möchte geht das nicht. Der offizielle HP Support rät einen Druckertreiber für einen anderen HP Drucker zu installieren, in dem die Einstellung möglich ist, aber mit dem Treiber habe ich auf meinem PC den Drucker nicht zum drucken bekommen, ganz davon ab, dass sowas ja auch eine blöde Lösung ist.

Es wäre echt nett, wenn mit hier jemand helfen könnte. So wie ich das sehe ist der HP so ziemlich der einzige Drucker in der Preisklasse der meinen Anforderungen entspricht (nur ein CCD Scanner wäre wenn, weil ich für die Uni öfter Bücher scanne, die dann im mittelpfalz verschwimmen)

Viele grüsse

Stephan
von
Hallo Gast,
Kaufberatung ist recht schwierig in so einem Thread, wäre besser dich hier anzumelden und dann einen neuen Thread zu eröffnen (geht als Gast leider nicht da das dann viele missbrauchen würden, z.B. für unerwünschte Werbung).
zu 1 das Papier darf maximal 200 g/m² haben, allerdings sind das dann immer Herstellerpapier (da es je nach Material auch unterschiedliche Dicken gibt) und meist nur aus der MZ-Zuführun, die beim HP auf 50 Seiten (nominell für 80g/m² Papier, bei dickerem entsprechend weniger) begrenzt ist.
2. Das kannst du selbst prüfen in dem du den reinen Drucktreiber installierst und dann die Auswahl deines Papieres (benutzerdefiniertes Format meist) einstellst. Als Schnittstelle ist LPT oft das Beste damit keine Porttreiber installiert werden.

CCD-Scanner findet man nur noch selten. Viele Lexmarkgeräte haben das aber noch
Hier mal eine Auflistung diverser Geräte bis max 700 Euro sortiert nach Scannertyp:
Drucker-Finder (Marktübersicht)
Beitrag wurde am 05.03.16, 16:02 vom Autor geändert.
von
Hab mal ne Frage zum aktuellen Trade-In Programm. Derzeit gibt es 120€ für den MFP477. Kann man da auch ein Tintengerät einschicken oder muss es ein Laser sein? Einen ausrangierten Laser hätte ich nur als Laserjet 8100 samt Unterbau. Das ist ein riesen Teil und müsste, da über 30KG auf eine Palette. Das wären ja horrende Versandkosten für HP. Alte Multifunktions Tintengeräte hätte ich genügend. Die passen in einen normalen Karton.
von
Hallo Gast_46085,

Das solltest du in den Teilnahmebedingungen bei HP selbst nachlesen können. Vermutlich sit das ziemlich egal.

h41201.www4.hp.com/...

Ich sehe jetzt nur 2 grobe Bedingungen:

- An HP zurückgegebene Trade-In-Produkte dürfen nicht durch biologische, chemische oder -radioaktive Substanzen verunreinigt sein.

- Für den Eintausch vorgesehene Drucker müssen in der Lage sein, eine Testseite zu drucken. Das zugehörige Zubehör (z.B. Tintenpatronen oder Tonerkartuschen) muss vollständig vorhanden sein.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo Gast_46085,

ich habe das Trade-In Programm genutzt. Du solltest Dir allerdings die Bedingungen genau durchlesen. Im Bezug auf die Transportkosten findest du folgenden Passus:

"Die Kosten für Transport sowie alle damit eventuell verbundenen Kosten wie Steuern, Zölle und Gebühren gehen zu Lasten des Teilnehmers".

Damit zahlst Du die Transportkosten!

Weiter musst du dort deinen Drucker entsprechend auswählen und dann bekommt man angezeigt, ob dieser für diese Aktion gültig ist.
von
Hallo,

ich habe das Trade-in Programm auch in Anspruch genommen. Du solltest Dir einmal die Bedingungen genau durchlesen:

"Die Kosten für Transport sowie alle
damit eventuell verbundenen Kosten wie Steuern, Zölle und Gebühren gehen zu Lasten des Teilnehmers".

Das bedeutet, dass Du die Versandkosten tragen musst.

Des Weiteren kannst zu Beginn sehen, ob Dein Drucker bzw. welcher für das Programm akzeptiert wird.
von
Deswegen frage ich ja nach :) Die Bedingung habe ich mehrmals gelesen. Diese ist sowas von schwammig geschrieben. Ein Stück weiter steht:

"Das von HP während der InternetRegistrierung bereitgestellte Versandetikett ist an der Außenseite des Pakets anzubringen. Befestigen Sie das Etikett mit Hilfe eines transparenten Paketbands. Achten Sie darauf, das HP Versandetikett anzubringen, da dieses zur Bearbeitung des Antrags und des Trade-In-Produkts/der Trade-In- Produkte verwendet wird."

und

"HP holt das Trade-In-Produkt/die Trade-In-Produkte nur innerhalb der jeweiligen Landesgrenzen ab."

Das heißt für mich, dass HP die Kosten übernimmt, sonst könnten Sie ja kein Etikett bereitstellen. Wobei die Versandkosten letztendlich egal sind. Wichtiger währe, ob jemand schonmal ein Tintengerät gegen einen Laserjet MFP getauscht hat.

liebe Grüße
von
Das "HP Versandetikett" ist quasi ein Lieferschein. Mit diesem verfolgt HP wahrscheinlich den Weg von der Beantragung bis zum Take Back Center.

Porto geht auf deine Kosten!
von
Es gibt da recht unterschiedliche Etiketten, manchen werden vom betreffenden Paketdienst direkt eingelesen, allerdings kenne ich die Voegehensweise von HP dort nicht. Das sollte man sich dann zumindest schriftlich von HP versichern lassen.
Seite 6 von 7‹‹4567››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Nehmen Sie auch ohne Registrierung als Gast am Druckerchannel-Forum teil.

Einschränkungen als Gast: Das setzen von externen Links ist nicht möglich. Alle Beiträge werden moderiert und nach Prüfung freigeschaltet. Anschließend können Sie diese nicht mehr ändern.

Die Angabe Ihrer Mail sowie Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere nicht sichtbar.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:46
08:25
00:00
23:15
22:51
22:06
Rote Seiten MiSch87
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen