1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Workforce Pro WF-5620DWF
  6. Hilfe bei Garantiereparatur - Epson kann Teile seit 4 Wochen nicht liefern!

Hilfe bei Garantiereparatur - Epson kann Teile seit 4 Wochen nicht liefern!

Bezüglich des Epson Workforce Pro WF-5620DWF - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Der Support / Reparatur meines Druckers wird seit dem 22.09.2015 immer wieder verschoben - keiner weiß wann die angeblich noch fehlenden Teile des Business-Drucker kommen ???
Es handelt sich um den Multifunktionsdrucker "Epson WorkForce Pro WF-5620DWF"

Ich liste mal auf was bisher passiert ist:

Mo 21.09.2015: BK (Schwarz) verschmiert + Nebel um die Buchstaben
-> 3-4 x Reinigung durchgeführt (nichts geholfen)
-> Y,C,M hat wenig Farbe (!)
Di 22.09.15: C,M neu eingesetzt: immer noch BK Fehler
-> Reinigung durchgeführt: hilft nichts
-> lt. Epson-Support: Auftrag notwendig wenn 4-6 x Reinigung nichts hilft: Ok Auftrag veranlasst.
Ticket-Nr.: EDG-15*******
Auskunft: "wenn der Druckkopf defekt ist muss dieser ausgetauscht werden
das kann man nur hier bei Epson machen – geht nicht vor Ort"
Mi 23.09.2015: angerufen, via LPR GmbH, Heerdterbuchstr. 2, 41460 NEUS
-> eine Fa. Frank Weber (Meister) macht die Reparatur
-> Herr Frank Weber (Meister) / mit Fr. Weber für n. Montag Termin gemacht; vorher haben Sie keine Zeit
1. Woche vorbei
Mo. 28.09.2015 10:00 - Uhr Termin Fa. Weber
-> Absage: es fehlen noch bestellte Teile die für die Reparatur notwendig sein
"kommen eventuell heute Nachmittag"
-> Nachmittag Fa. Weber angerufen: Teile sind leider nicht gekommen – Lieferschwierigkeiten (bin nicht der einzigste Kunde)
"Es würden noch Gummidichtungen fehlen die man brauche wenn der Druckkopf ersetzt werden müsse. Und man wolle ja nicht 2 x kommen müssen" Frage an Fa. Weber: "Wieso? Laut Espon-Support muss der Drucker doch eingeschickt werden, wenn der Druckknopf defekt ist?"
Fa. Weber: "Nein das stimmt nicht! – den können wir auch vor Ort austauschen. Aber div. Gummi-Abdichtungen für die Zufuhrschläuche an den Druckkopf müssen dabei mit ersetzten werden, sonst macht das Austauschen keinen Sinn – und die sind nicht da."
(+) -> Nachmittag Fa. LPR GmbH angerufen: bestätigt Lieferschwierigkeiten haben keine Ahnung wann Epson liefert, "ein Ersatzdrucker ist auch nicht lieferbar –auf die Drucker warten wir ebenso"
(+) -> Nachmittag Espon-Support angerufen: "Er kann Lieferungen am Terminal nicht einsehen, fragt aber im Back-Office nach und gibt Bescheid"
Di 29.09.2015: Anrufbeantworter (AB): "stimmt, es gibt Lieferschwierigkeiten. Aber bis Fr. den 02.10.2015 sind die fehlenden Teile definitiv da."
-> die Fa. Weber ist (von Mi 30.09. bis So. 04.10.15) erst mal in Urlaub
2. Woche vorbei
Mo 05.10.2015: Nachmittag Fa. Weber angerufen (hatten sich nicht gemeldet - Teile sollten ja ab Fr. den 02.10.2015 laut Epson geliefert worden sein
- ich hatte ja mit Epson + LPR telefoniert ?!) Termin?
->Fr. Weber: "Teile sind leider immer noch nicht da! Wir melden uns." !?
Di 06.10.2015 Anruf auf AB: Fr. Weber: "Teile (Gummiteile) sind immer noch nicht da! Frage per eMail zurück. Wir melden uns." !?
Mi 07.10.2015 Anruf auf AB: Fr. Weber: "Teile (Gummiteile) sind immer noch nicht da! Habe mal dort angerufen – es könne noch 2 Tage dauern bis die Teile kommen
. Wir melden uns." !?
Fr. 05.10.2015: LPR GmbH angerufen (Fa. Weber hat sich nicht mehr gemeldet) Antwort: Teile stehen noch auf bestellt. Gummipuffer, Abdichtungen für Druckkopf (Artikel-Nr. 1607033) und Reinigungsstation unter dem Druckkopf (Artikel-Nr. 1615727) fehlen immer noch. Wenn diese Wartung benötigt dann Fehler-Code: nnn mit der Bedeutung Reinigungsstation verbraucht.
3. Woche vorbei
Mo. 12.10.2015 -> Nachmittag (bin nicht zu Hause) AB: Fa. Weber "Der Drucker wird ausgetauscht" ?!
Di. 13.10.2015 09:00 Uhr (bin nicht zu Hause) AB: Fa. Weber "Der Drucker wird ausgetauscht, soll bitte zurückrufen!"
-> seit dem kein Anruf mehr (habe die Woche wenig Zeit)
4. Woche vorbei
Mo. 19.10.2015 bei der LPR GmbH angerufen: Nach den Ersatzteilen gefragt die zur Reparatur benötigt werden. Die Teile . Gummipuffer + Abdichtungen für Druckkopf sind immer noch nicht da und stehen weiter auf Bestellung.
->Bei Epson Support angerufen: es würde ein Austauschgerät angeboten aber damit haben sie nichts zu tun. Frage ob es sich um ein neues Gerät oder um B-Ware handelt. Ob es eine neues oder ein überprüfter Rückläufer ist könne er nicht sagen. Da müsste ich die Fa. Weber fragen.
-> Bei der Fa. Weber angerufen: die Teile wären letzte Woche da gewesen wurden aber zurückgeschickt weil "Epson entschieden hat, dass ich einen Austausch-Drucker bekomme" Hatte mit Hr. C. von LPR GmbH gesprochen. Merkwürdig? laut LPG sind die Teile immer noch auf "bestellt"
Ob der Austausch-Drucker neu oder B-Ware ist wisse sie nicht, das weiß nur Epson.

=======================================================​=======
Fazit: laut LPR GmbH sind die Teile seit 4 nicht lieferbar- Laut Fa Weber wären sie letzte Woche mal da gewesen wurden aber zurück gesendet.
2. Ob er Austausch-Drucker völlig neu ist oder ein überprüftes zurückgegebenen Gerät konnte bisher mir keiner sagen. Epson Support sagt das müsse der Techniker wissen. Fa. Weber sagt das kann nur Epson wissen.

Frage: da ich außer den Fehlermeldungen beim FAX und dem jetzigen Druckfehler ansonsten mit dem Drucker zufrieden bin: Papiereinzug, beidseitiges Drucken, Scannen funktioniert gut - frage ich mich, ob ich einen Austauschdrucker nehmen soll (bei dem alles mögliche Neue wieder sein kann + Garantie läuft Ende Nov aus) oder ob ich auf die Vor-Ort-Reparatur bestehen soll - wobei allerdings noch niemals jemand da war, um zu schauen ob der Druckkopf überhaupt ausgetauscht werden müsste und der Fehler wenn er sonst wie kurzfristig behoben wird nach dem Ablauf der Garantie im Nov wieder auftauchen könnte?
Beitrag wurde am 19.10.15, 13:08 vom Autor geändert.
von
eine wichtige Sache bie solchen Vorgängen ist es, jetzt mal eine Frist zu setzen, bis wann das Gerät repariert sein soll, oder auch ausgetauscht, und das schriftlich . Die Kommunikation zwischen dem Reparaturbetrieb und Epson ist zwar interessant, betrifft aber nicht direkt den Kunden, und hat auch keinen Einfluss auf den Reparaturanspruch. Bei einem Ersatzgerät wäre ich nicht so skeptisch, das wäre ja durch eine Service-Inspektion erfolgreich durchgelaufen, und sollte funktionieren. Ob der Fehler jetzt ein Einzelfall ist, oder häufiger bei diesem Modell auftritt, ist jetzt zumindest nicht erkennbar. Wenn Epson einen Vor-Ort Service anbietet, aber bestimmte Fehler gar nicht for Ort reparieren kann, dann müssen die direkt beim Abholen ein Ersatzgerät stellen, und nicht erst nach 4 Wochen. Die Sache ist jetzt schon reichlich verfahren, wenn eine Reparatur z.Zt. wegen fehlender Teile gar nicht möglich ist, auch dann sollten die ein funktionell ähnliches Gerät zur Überbrückung anbieten, oder Geld zurück, damit man sich ein anderes Gerät kaufen kann.
von
@ haraldlangner

viel zu lange rumgeschissen mit dem verein

mach nägel mit köpfen, frist setzen !!
von
Die Versorgung mit Ersatzteilen sollte kein Problem es Kunden sein, das sollte dann immer kulant geregelt werden. Und auch das es da immer wieder zwischen Epson und dem Servicedienstleister hin und hergeschoben wird, ist nicht Sache des Kunden, das ist wohl ein unglücklicher "Einzelfall" hier wirklich eine Frist setzen. Und auf den 24 Std. Vorort-Service verweisen.
von
und es sollte klar sein, wer der Ansprechpartner und Vertragspartner ist, der Verkäufer, wenn man die Sachmängerlhaftung/Gewährleistung in Anspruch nimmt, die gesetzlich zugestandenen, oder die Epson Garantie als Herstellerleistung. Auch deren Abwicklung kann im Einzelfall über den Händler laufen, wenn Epson das so anweist.
von
Was verwendest du fuer Tintenpatronen bzw. Tinte?

Garantie ist immer eine freiwillige(!) Leistung des Herstellers ;-)
von
Hallo,
erst mal vielen Dank für die Tipps. Ich habe erst mal praktisch gedacht das der Drucker repariert wird. Rechtlich gesehen ist Frist setzten natürlich korrekt. Ich wollte keinen Ärger wenn Teile nicht geliefert werden können dann kann die Fa Weber ja nichts dafür - es sei denn die veräppeln mich andauern weil sie lieber einen Großkunden bedienen und halten mich ständig hin. Ich hatte mir auch schon überlegt an den Verkäufer zu gehen wenn der Support nicht funktioniert.

F: Was verwendest Du fuer Tintenpatronen bzw. Tinte?
A: Original Epson Tinte von einem Office-Online Shop

Wenn man die Wahl hätte. Würdet Ihr eher einen neuen Drucker nehmen und alles neu einrichten oder den alten mit einem neuen Druckkopf reparieren lassen (der Drucker ist jetzt ca 11 Monat alt)?
von
Naja ich würde das Angebot mit dem Austauschgerät annehmen, wer weiss wie lange es dann noch dauert.
von
Hallo,
also die Frage hat sich jetzt erledigt. Epson schrieb mir:

Sehr geehrter Herr Langner,

in diesem Fall handelt es sich um ein „neuwertiges Gerät mit gewährleisteter Funktion“
Ein Neugerät ist laut unseren allgemeinen Garantiebestimmungen nicht vorgesehen.

Mit freundlichen Grüßen / best regards

--> also werde ich auf die Reparatur warten. Laut der Fa. Weber sind die Teile bis nächste Woche da (hat 5 Wochen gedauert bis Epson Ersatzteile liefern konnte !!!)

Danke soweit an Alle für die Tipps.
Grüße Harald
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:54
22:50
22:35
22:04
22:01
10.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 132,80 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 141,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen