1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Druckkopf ----Canon --ip3000----

Druckkopf ----Canon --ip3000----

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo
Ich interessiere mich für den Canon Pixma 3000, meine frage ist wie lange hält so ein Druckkopf ?? lt. dem Shop - Verkäufer
kostet der fast 100.- Euro, und sollte nicht länger als ein Jahr mit Original Tinte funktionieren.
Habt Ihr andere Erfahrungen
mit der Lebebsdauer von Canon - Köpfen ??
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Wer sagt denn sowas?

Das ist Schwachsinn. Welche Drucker wollte er Dir denn verkaufen?
von
Die Druckköpfe der Pixmaserie sind Permanentköpfe. Heißt die Halten ein Druckerleben lang. Einige User hier kommen auf 20000 Seiten und mehr. Mit Orginaltinte muss der Kopf also nicht getauscht werden.
von
Der Verkäufer wollte mir einen HP einreden, da ja bei jeden Tintentausch der Kopf mitausgetauscht wird. Aber ich steher auf Canon und wollte den neuen Pima 3000.
Jetzt weiss ich nicht so recht Canon oder Hp.
Also gibt es keine probleme mit dem Canon - Druckkopf ??
von
Kauf den Canon. Der Verkäufer wollte entweder einen Ladenhüter loswerden oder bekommt tolle Provision für den VK (Saturn?, MM?, ???).

In gewissen Grenzen sind ja paar HPs nicht schlecht, aber mit dem Canon wirste 99% besser drucken.

Wenn Du den Drucker nicht mit Billigtinte versaust, passiert eigentlich nichts mit dem DK. Ausnahmen bestätigen die Regel. ;)
von
Nee, wenn du den Druckkopf nicht mutwillig schrottest, keine Probleme.
von
Lass Dich nicht verunsichern, der Verkäufer war wohl nicht sehr kompetent. Wenn Du Originaltinte oder hochwertige kompatible Tintenpatronen (JetTEc, Certtone) verwendest, gibt es in der Regel keine Probleme mit dem Druckkopf. Er hat sich bereits vielfach bewährt. Ausserdem hast Du ja Garantie auf den Druckkopf, sodass Canon Dir ihn ja innerhalb eines Jahres ersetzt,allerdings nur bei Verwendung von Originaltinte.
von
Hi Leute,
finger weg von HP!! Klasse Qualität haben die ja, aber CANON ist genausogut..aber..mit den PIXMA Modellen oder CANON generell, spart man Kohle ohne Ende. Ich hatte 25 DVD Cover auf Fotopapier, 10 Audio Cover mit Back, und 10 CD´s bedruckt. Und von einem zehhntel als ganzes gerechnet, habe ich nicht einmal 1/10 verbraucht, markierung minimale weisse Grenze. Ist das der Hammer? Und HP wäre da nur noch halbvoll gewesen. Zum Druckkopf, alle ein bis einhalb jahre den CANON Drucker über ebay mit Garantie verticken. 40-50,-EURO bekommt man da dann immer noch. Ein CANON Druckkopf liegt da ca bei 75,- , nun rechnet mal gegen. Mit alllem zudammen habt ihr da gleich einen neuen Drucker, und dann nicht zuvergessen, das die CANON Drucker dann zu dieser Zeit noch einen Idee günstiger geworden sein dürften. Wenn man sehr viel und fast täglich druckt, ist eine Lebensdauer eines Druckers schon mit eineinhalb jahren sehr gut. Ich werde kompatible Tinte benutzen, und spare dabei mehr als sonstwas, sonst brauche ich mir keinen CANON holen, wenn ich am Ende dann soviel hinlege wie für HP Tinte gell? Es ist noch nicht lange her, da hätte man für ein Modell der Klasse in der Art der PIXMA Serie, solch einen nicht unter 300,- EURO hingeblättert, denn den CD Label Druck darf man hier nicht vergessen, der CANON ip 3000 ist ein prima Gerät, kann ich nun wirklich jedem empfehlen, man sollte sich nur die Qualität der bedruckbaren Rohlinge genau anschauen VERBATIM ist ein sehr guter DVD Rohling, aber die bedruckbbare schicht ist nicht ganz so schön, weil zu matt im Ergebnis. Aber es gibt ja auch welche in Glanz. Aber um Druckköpfe sollte man sich nach Kauf in eineinhalb bis zwei Jahren eienen Kopf machen und wer gelgentlich druckt, schon gar nicht.
Ein frohes neues an alle Druckerfreunde
von
Hi,

ich hatte einen HP 5550. Klar, der so sogerierte Vorteil ist, man tauche einen neuen Druckopf pro Patrone, dies ist nur scheinbar korrekt.

Denn die anfänglichen Probleme mit permament Druckköpfen sind aber überwunden. Ansonsten würde Epson und Canon nicht soviele Drucker vewrkaufen (Fehlerhaftigkeiten würden auch bekannt werden).

Aber, wer dann auf die Idee kommt bei HP Fremtinte nachzufüllen, so ich um Geld zu sparen, stellt dann fest, das dies bei mir drei mal geglappt hat, danach war sense.

Ein weiter Nachteil ist bei HP die hohen Druckkosten, denn ist eine Farbe leer, heisst`s eine komplett neue bitte.

Kauf dir ruhig den Canon. Ich bin mit meinem Pixma IP 5000 vollstens zu frieden. Ich kann als mehrjähriger HP Nutzer sagen, das das Argument der neuen Druckköpfe für nicht mehr gerechtfertigt halte.

Gruß

Z
von
Hallo,
ich habe einen i560 und einen ip3000 und bei beiden habe ich schwierigkeiten mit den Druckköpfen. Ich drucke auch sehr viel und verwende keine Orginal Canon Patronen. Kann es daran liegen? Wo bekommen ich den günstig Druckköpfe?

Gruß
JackyFlo
von
was für patronen benutzt du denn?
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
02:06
AW #1: MG8150Gast_49468
00:18
23:38
23:28
22:26
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen