1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Workforce WF-3540DTWF
  6. Nur Probleme mit Epson WF-3540DTWF

Nur Probleme mit Epson WF-3540DTWF

Bezüglich des Epson Workforce WF-3540DTWF - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,

ich (bzw. eigentlich mein Vater) habe seit einiger Zeit viele Probleme mit dem oben genannten Drucker.

Der Drucker wurde zunächst mit kompatiblen Patronen gefüttert.
Ein Problem war, dass sporadisch Patronen nicht mehr erkannt wurden. Diese konnte ich nicht mehr zum laufen bekommen. Ich musste deshalb viele, teils sehr volle, Patronen wegschmeißen.
Dies trat zu den unterschiedlichsten Zeiten auf: Mitten in der Nacht, direkt nach dem wechseln, Mitten im Druck ...

Nach dem dann das Druckvolumen durch Digitalisierung auf ca. 10 Blatt pro Woche gesunken ist, kam ein zweites Problem dazu: Das Druckbild hat sich nach kurzen Zeiten ohne Druck (teilweise schon ab 2 Tagen) sehr verschlechtert. Grund: Der Drucker druckt nur mit ca. 75% seiner Düsen. Dieses Problem tritt dann aber immer nur bei einer Farbe auf, alle anderen Farben drucken einwandfrei. Welche Farbe es betrifft, ist unterschiedlich.

Eine Düsenreinigung hilft nur bedingt weiter. Düsentests nach jeder Reinigung zeigen, dass die fehlenden Linien eigentlich nur wechseln. Manchmal helfen die Reinigungen manchmal machen sie es nur schlimmer.

Was mir noch aufgefallen ist: Wenn man eine einfarbige (betroffene Farbe) Din A4 Seite druckt, wird das Druckbild immer blasser, bis keine Tinte mehr zu sehen ist.

Das Problem konnte ich manchmal durch weitere Reinigungen lösen, manchmal half auch eine Druckkopfausrichtung, den Drucker 2 Tage vom Strom zu trennen oder das wechseln der betroffenen (vollen!) Patrone.

Aufgrund der Probleme habe ich den Drucker auf Fill-In Patronen und Tinte von Octopus umgestellt. Das erste Problem (Patronen werden nicht mehr erkannt) haben wir damit jetzt im Griff. Einfach die Patrone kurz heraus nehmen und danach akzeptiert er sie wieder.

Die Probleme mit dem Druckbild sind jedoch geblieben. Aktuell ist Schwarz betroffen. Das übliche vorgehen half uns nicht weiter. Ich habe bis jetzt alles probiert (Drucker vom Netz, x mal Reinigen, Ausrichtung, Patrone für 30min entfernt, ...). Leider hat das nicht wirklich zu einem Ergebnis geführt.

Ich würde euch ja eure Standard-Drucktest Seite hochladen, jedoch ist diese, ganz unspektakulär, einfach nur weiß. Im Moment druckt er gar kein Schwarz mehr...

Meine Fragen daher: Wie kann ich das Problem kurzfristig lösen? Ist der Drucker für das Druckvolumen (tendenziell wird es ehr weniger) überhaupt noch haltbar für meinen Vater? Zum Anschaffungszeitpunkt wurde das heutige Wochenvolumen an einem Tag gedruckt.

Garantie hat der Drucker keine mehr.


Ich freue mich über jeden Lösungsvorschlag bzw. Ratschlag von euch!

Viele Grüße,
Marco
Seite 1 von 2‹‹12››
von
MAn sollte bei kompatiblen Patronen nur eine Marke verwenden
damit der drucker nicht durcheinander kommt mit der Chip revision
und immer alle patronen rausnehmen und dann erst die bunten und dann die schwarze patrone einsetzen
die patronen arbeiten oft mit einem master slave system weil ja oem patronen emuliert werden

zu den eingetrockneten düsen kann ich nur sagen: entweder schlechte tinte in den patronen oder schlechte nachbaupatronen sodass hier nicht richtig nachfließt oder beides

tendenziell sollte ein gefalltetes blatt küchen papier mit fenstereiniger getränkt unter dem druckkopf diesen wieder gängig kriegen
mit guten nachbau patronen
original patronen
oder wiederbefüllbaren patronen mit autoreset chip und hochwertiger pigmentierter Tinte

sollte es kein problem sein

Refill patronen mit auto chips funktionieren genau wie du es beschreibst sobald sie unter ein gewissen füllstandlevel fallen (also rein elektronisch) erkennt der drucker die betroffene patronen nicht mehr
alle patronen raus, wiederbefüllen Entlüften und wieder reinsetzen (erst bunt dann black) und dann sollte es wieder laufen

ich betreibe selbst den WF-3010 auch mit refillpatronen und pigmentierter Tinte

gruß
Serhat

die "alte" WF Baureihe hat einen sehr sehr soliden druckkopf der viele 100.000 seiten aushält
von
Das mit erst bunt, dann schwarz habe ich bisher immer gemacht. Jedoch irritiert mich, dass z.B. stromlos machen das Problem manchmal löst. Verstopfte Düsen lösen sich ja nicht durch die Abwesenheit des Stromes.

Also die Tinte ist von Octopus-Office, die Fill-In Patronen ebenfalls. Wurde mir als gut empfohlen.

Ist es denn überhaupt sinvoll den Drucker bei einem so geringen Druckvolumen weiter zu unterhalten? Soll dann nicht lieber ein kleinerer Drucker her?
von
wenn der drucker stromlos war
initialisiert er beim einschalten die patronen sodass eine "große" reinugung durchgeführt wird kein wunder das es dannach wieder lief

wenn man patrou nicht zurecht kommt mit dem verhalten von refill patronen oder nachbau
sollte man original patronen nehmen
und möglichweise an anderes modell oder hersteller

wenn es dann dennoch probleme gibt kann man das reklamieren und kriegt das ersetzt
von
Gut, das wusste ich nicht. Ich probier es mal aus mit dem Fensterreiniger und melde mich wieder.

Danke dir!
von
Kann ich das Küchenpapier mir Reiniger einfach im Drucker unter den Druckkopf legen? Weil der schein fest eingebaut zu sein.

Aktueller Stand: Mein Vater hat eine ganze Schwarzpatrone verreinigt. Fazit: Man sieht wieder schwarz zu ca. 50%. Nach jeder Reinigung sind die verstopften Düsen jedoch an einer anderer Position im Testmuster.
von
Natuerlich ist der Druckkopf fest eingebaut. Es ist ja schliesslich ein Epson.

Siehe Druckerreinigung: Epson-Druckköpfe reinigen

Und wenn du so weiter machst, dann ist bald das so genannte Tintenkissen voll ;-)
Beitrag wurde am 02.09.15, 21:41 vom Autor geändert.
von
Das Wartungskissen ist zum Glück userfreundlich austauschbar
Wartungs-Kit
C13T671100 www.amazon.de/...

es gibt sogar resetter dafür
von
Ich habe den Druckkopf eben 2 Stunden auf mehreren Lagen Zewa, mit Fensterreiniger getränkt, geparkt.

Danach nochmal gereinigt, jedoch ist das Ergebnis wie vorher: Der Drucker druckt mit ca. 50% der SW-Düsen.
von
Hat noch jemand eine Idee? Bin hier langsam am Verzweifeln.

Ich versuche es mit einer Originalpatrone noch einmal und wenn das nicht klappt, gibts einen neuen Drucker...
von
Das muss man u.U. mehrfach wiederholen.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:51
22:34
22:32
22:19
22:09
18.11.
18.11.
Papiereinzugsproblem ollikir
16.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
18.09. Epson Workforce WF-​110W: Mobiler Business-​Tintendrucker mit zweitem Akku
13.09. Kyocera Ecosys P3260dn und M3860-​Serie: Top-​Modell in der S/W-​A4-​Klasse mit integriertem Finisher
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 129,00 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 187,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 361,34 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 60,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 166,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,21 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 114,95 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 197,79 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 186,87 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 406,39 €1 Brother MFC-L3770CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen