1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Canon Pixma iP5000
  5. Wie seriös ist Billigdrucken.de

Wie seriös ist Billigdrucken.de

Bezüglich des Canon Pixma iP5000 - Fotodrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Leute,

ich habe im Internet immer wieder Werbemails von Billigdrucken.de erhalten. Da die sehr massiv werben und auch mehrere sehr professionell aussehende Seiten unterhalten bin ich darum davon ausgegangen, dass dies ein seriöser Anbieter ist. Ich habe auch bei der ersten Recherche keine negativen Einträge in Foren gefunden. Also hab ich Tintenpatronen bestellt und 30,94€ überwiesen.

Die Lieferung sollte innerhalb weniger Werktage erfolgen. Ich erhielt auch sofort eine Bestellbestätigung mit dem Hinweis, dass ich über den Versand informiert werde und eine Trackingnummer erhalte, damit ich die Sendung verfolgen kann.

Das war das letzte, was ich von Billigdrucken gehört habe. Jetzt sind 10 Tage vergangen und ich habe weder die Ware noch eine Nachricht erhalten oder das Geld wurde erstattet. Telefonisch ist die Firma nicht zu erreichen. Es meldet sich ein Anrufbeantworter, der alle Mitarbeiter im Kundengespräch wähnt und dann kommt eine Warteaufforderung, etwas Musik und schließlich die Ansage dass das Telefon, auf das der Anruf weiter geleitet wurde nicht antwortet.

Etwas Intensiver in Foren recherchiert kamen einige Leute zu Tage, denen ähnliches passiert ist.... ABER!! diese Einträge sind 8 Jahre alt.

Hat irgend jemand Erfahrung mit

billigdrucklen.de
BCC Print Technik. Inh.: Früher Lars-Christian jetzt Jan-Hendrik Seidel
früher in Gutenbergstr. 54. 24223 Raisdorf/Kiel jetzt Ostring 241 - 24148 Kiel

Für Hinweise über die Erfahrungen mit dieser Firma wäre ich überaus dankbar.

Wolfgang V. Flatow
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hier in Schleswig-Holstein sind noch Schulferien (bis Ende der Woche) und da wird dann auch oft mal für ein paar Tage Urlaub gemacht und ein Laden geschlossen (passiert immer wieder). Ich würde da noch ein paar Tage warten. Im Zweifelsfall rechtzeitig vom Widerrufsrecht gebrauch machen (hier innerhalb von 14 Tage, wenn man belehrt wurde). Ich kenn den Laden zwar nicht aber ich geh jetzt nicht von einer Böshaftigkeit aus.
von
Erfahrungen mit dem Unternehmen habe ich persönlich nicht, aber ein Bekannter bestellt öfter bei gut-drucken.de die ebenfalls von der BCC betrieben wird.

Als Hintergrund: die Bestellbestätigung stellt i.d.R. noch keine Annahme des Angebots (Webshop-Artikellistung als invitatio ad offerendum) dar, sondern erst eine Auftragsbestätigung oder der Versand der Ware. Liegt denn eine E-Mail "Auftragsbestätigung" vor, in der die Aufforderung zur Vorkasse enthalten ist oder lediglich eine "Eingangsbestätigung"? Oft wird in der "Bestellbestätigung" auch darauf verwiesen, dass diese "noch keine Annahme des Angebots darstellt", sondern erst eine getrennte Mail als Auftragsbestätigung folgt, die die Annahme rechtsverbindlich erklärt.

Wenn diese Frage geklärt ist, könnte man weitere Überlegungen tätigen und Maßnahmen ergreifen.
von
Hallo Wolfgang,

ich habe einen Kontakt zu einem Mitarbeiter dort, den ich gerade angerufen habe. Er hat mir versprochen, dass er sich persönlich kümmern wird.

Gib doch kurz Bescheid, ob alles geklappt hat.

Gruß,

Florian
www.druckerchanne.de / www.druckkosten.de
von
@hjk

Das Widerrufsrecht beginnt erst ab Lieferung der Ware und nicht schon bei Bestellung. Wäre ja sonst auch ein leichtes für den Händler das Widerrufsrecht auszuhebeln, indem einfach erst nach 14 Tagen geliefert wird.
von
Hallo,
"14 Tage nach Lieferung" kann man wohl generell so nicht sagen de.wikipedia.org/...

sep
von
steht dort in den AGB ;-)
von
Weil ich langsam die Befürchtung habe, auf einen Betrüger herein gefallen zu sein hab ich Herrn Seidel angemailt, die Bestelldaten angegeben, unterstellt, dass die Ware nicht lieferbar ist und unter Fristsetzung von 1 Woche um Rücküberweisung gebeten.

Ich habe innerhalb von Minuten eine Antwort erhalten mit einer Entschuldigung, weil die Ware zurzeit nicht lieferbar ist. Eine Teillieferung soll aber zeitnah erfolgen. Der Rest wird auf später verschoben. Ich bin gespannt, was jetzt passiert..... bin aber etwas beruhigter. Danke für die Nachrichten.
Beitrag wurde am 26.08.15, 14:34 vom Autor geändert.
von
Hallo Florian,

danke für die Intervention.

Ich hatte früher schon einen Anbieter, der mich regelmäßig beliefert hat. Ich bestellte da ziemlich oft, da ich damals sehr viel zu drucken hatte und außerdem für mehrere Leute in meinem Umfeld bestellt hab. So konnte ich immer puffern, wenn es da mal zu einem Engpass kam.

Dann aber erzählte mir der Inhaber am Telefon, dass er insolvent ist, meine Bestellung aber noch bedient. Das hat dann auch etwas gedauert, aber dann kam die Ware doch.

Auch danach noch hat er mich ab und zu beliefert.... ich hab dann wohl einen Teil der Reste aufgekauft. Insofern war es doof, dass sich die sehr nette Geschäftsbeziehung aufgelöst hat. War aber auch ok.... da er ja keine falschen Versprechungen gemacht hat. Aber darauf kann man sich ja im Internet nicht wirklich verlassen, leider.

Auch wenn eine Bestellung von 30 € niemanden wirklich aus der Bahn hauen kann, ärgerlich ist es aber doch... speziell wenn man wartet und dann im Internet solche Erfahrungen findet, dann noch die Tatsache dass der Vorname des Inhabers wechselt und die Adresse auch... da bekommt man leicht ein komisches Gefühl.

Darum danke für die Info. Gruß Wolfgang
von
Hallo Wolfgang,

die Vornamen haben sich nicht geändert - es sind wohl Brüder :)

Gruß,

Florian
von
Dass sich der GF oder die ladungsfähige Anschrift ändern, ist noch kein genereller Grund zur Besorgnis. Möglicherweise ist das Unternehmen auf den Sohn übergegangen, der Nachname ist ja identisch. Möglich auch, dass die alten Geschäftsräume zu klein wurden und man daher einen anderen Geschäftssitz gefunden hat... auch wissen wir ja nicht, ob sich beides zugleich oder zeitversetzt geändert hat.

Wenn du ganz sicher gehen willst, würde ich einen Handelsregisterauszug beim Amtsgericht Kiel anfordern (kostenpflichtig). Dort sind auch Insolvenzen etc. vermerkt.

Widerrufsfrist endet
- bei schriftlicher Belehrung: 14 Tage nach Zugang der Ware
- ohne Belehrung: nach 12 Mon. + 14 Tagen
Beweislast liegt beim Unternehmer.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:27
23:13
21:35
20:38
20:03
19.5.
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Ricoh SP360SFNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Brother P-touch Color VC-500W

Spezialdrucker

Neu   Ricoh SP C360SNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 156,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 261,88 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,00 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 192,74 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4510

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 131,15 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen