1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Canon Pxima MG7550 vs. Epson XP-55

Canon Pxima MG7550 vs. Epson XP-55

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Vorausgeschickt: Wirtschaftlichkeit spielt keine Rolle. Ich bin aber bereit, Einbußen bei der Qualität in Kauf zu nehmen, weshalb mein Budget mit 130-150€ begrenzt ist und "echte" Fotodrucker wie z.B. die besseren Epsons ausscheiden.

Mir ist relativ egal, wie langsam der Drucker druckt, ich will nur hin und wieder ein A4 Foto drucken können, ohne für einen Abzug 3,50€ Versand zu bezahlen. Wenn ich für Kunden Fotos machen lasse verrechne ich das mit und da würde ich mir über die Qualität Sorgen machen. Würde den Drucker also rein privat nutzen. Wie gesagt, ich weiß dass wirtschaftlichkeit und Fotoselbstdruck unvereinbar sind, ich würde als Vergleich die gute alte Dunkelkammer nehmen (für die ich leider wirklich keine Zeit mehr habe): Gelohnt hat sich das im Digitalzeitalter schon lange nicht mehr, aber es hat Spaß gemacht und das Feeling einen Abzug sofort zu bekommen macht mir Freude. Auch wenn Drucker mit Entwicklerbad wohl nciht vergleichbar ist.

Meine Entscheidung ist jetzt entweder auf den Epson XP-55 oder den Canon Pixma 7550 gefallen. Beide sollen gut drucken, der Canon ist außerdem auch ein Scanner, was ich praktisch finden würde.

Wie gesagt. Wenn ich einen A3 Fineart Abzug möchte, bestell ich den beim Spezialisten. Eine Art Proofing übers Papier und die Profilauswahl im Treiber wäre schön. Das können zuindest die kleineren Pixmas nicht.

Welcher denkt ihr, wäre die bessere Lösung? 6 Tinten haben alle beide (wobei der Pixma eine spezielle Grautinte hat, der Epson hellcyan und hellmagenta.)
von
Hallo,

Der Canon ist im Grunde ein 4-Farbdrucker mit zusätzlicher Grautinte und Textschwarz. Der Epson ist ein klassischer 6-Farbdrucker.

Den Epson Expression Photo XP-55 gibt es auch mit Scanner, das wäre dann der Epson Expression Photo XP-760. Der Canon Pixma MG7550 ist dagegen ohne Grau auch als reiner Drucker erhältlich. Das wäre dann der Canon Pixma iP7250

Im reinen Fotodruck ist der Epson schon besser. Mit Originaltinte aber eben auch deutlich teurer. Insbesondere die beiden Helltinten verbrauchen sich naturgemäß recht stark.

Epson hat den Vorteil, dass man auch einzelne Fotopapier hinten Einlegen kann, diese müssen dann keine 180-Grad wende durchführen.

Abgesehen von späteren Ausfällen durch den B200er des Canon wird hier ein guter Kompromiss zwischen Fotoqualität und Kosten geliefert. Der Epson holt vom Raster her das maximale heraus, bei entsprechenden Kosten.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Canon und Epson beide bieten im Treiber eine ICM-Option an, die Profile werden automatisch dann über die Papierwahl aktiviert, das heißt aber, daß Canon, auch Epson nur Profile bereitstellt für Papiere aus ihrem eigenen Produktbereich. Wenn man Profile für Fremdpapiere verwenden will, muss man die sich messen lassen, und in der Anwendung aktivieren, aus der man druckt, dann mit ICM aus im Treiber. Auch die Canon oder Epson Profile kann man alternativ z.B. in Photoshop aktivieren, dann steht dort eine PReview/Prooffunktion zur Verfügung. Nur da ist es etwas schwierig, aus den Canon oder Epson-Profilnamen herauszufinden, für welches Papier das gemacht ist.
von
Danke für die ausführliche Antwort!

Im Prinzip will ich den Scanner und der Epson EP XP-760 ist mir dann wirklich zu teuer, wenn die Tinten auch teurer sind als bei Canon. Mit non-original Tinten wäre es vielleicht eine Überlegung wert, aber die sind ja auch entweder günstig, oder gut, richtig?

Gerade in anbetracht dessen, dass ich das maximale vermutlich ohnehin durch Ausbelichten beim Dienstleister meines Vertrauen erledigen lassen würde, tendiere ich jetzt mehr zum Canon. Weißt du, wie es da mit der Profilierung oder so aussieht? Geht da irgendwas?

Ich würde auch gern mit "besserem" Papier als das 0815-Photopapier (Hahnemühle etc.) experimentieren, da ich finde da ein großteil der "Wertigkeit" und der Qualität eines Abzugs auch am Trägermedium liegt. Bekommt der Canon das hin, wenn es nicht grad Kartonstärke ist?

Der B200 ist zum Glück oft behebbar, oder?
www.computerhilfen.de/...
von
wenn man einen Drucker für ein bestimmtes Papier profilieren lassen will, ist das egal , um welchen Drucker es geht.

B200 ist das Ende des Druckkopfes, recht häufig auch des Elektronikboards.

Photopapiere - worum geht es denn - Dicke - Oberfläche - ? Was ist bei Hahnemühle-Papieren nicht gut genug ?
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:56
13:52
13:39
13:22
10:10
21.7.
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 259,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen