1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Brother
  5. Brother DCP-J315W
  6. Feste IP-zuweisen

Feste IP-zuweisen

Bezüglich des Brother DCP-J315W - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

wir haben den o.g. Drucker und den WLAN-Router TL-WR841N. Der Drucker wechselt jedes Mal seine IP-Adresse. Wie kann ich dem Drucker eine feste IP-Adresse zuweisen?

Danke für Hilfe.
von
Hallo,

das musst du im Router einstellen. Da gibt es offenbar mehrere Revisionen/OEMs. www.tp-link.de/...

In v10 findest du das im Handbuch unter "4.14 IP & MAC Binding"

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Da muss ich Ronny widersprechen, zwar geht es auch so wie er beschreibt (im Router werden aber nur per DHCP vergebene Adressen bevorzugt wieder an dieses Gerät vergeben), aber feste IP-Adressen gibt man normalerweise im Gerät ein.
Bei der manuellen Vergabe ist es wichtig das man selbst zuständig ist das IP-Adressen im eigenen Netzwerk nur einmal vergeben werden. So darf die Adresse nicht aus dem DHCP Bereich stammen. Bei Brother geschieht dieses mit Hilfe des Programmes BRAdmin light.
Hier wird die IP-Adresse "statisch" eingestellt und dann die freie IP-Adresse für dieses Gerät eingetragen
Routeradresse (Beispiel): 192.168.1.1 (in der Regel vorgegeben, kann bei dir anders sein dann jeweils die ersten 3 Ziffergruppen in der IP-Adressen anpassen)
IPAdresse des Geräts: z.B. 192.168.1.240 ( die genaue Adresse hängt von deinem Netz ab, und darf noch nicht vergeben sein )
Subnetzmaske wäre 255.255.255.0
Gateway meist die Adresse des Routers dann 192.168.1.1
DNS ((falls vorhanden) ebenfalls in der Regel die Routeradresse 192.168.1.1


siehe auch support.brother.com/... ab Seite 13

Der WLAN Schlüssel und die SSID muss nicht geändert werden, wenn dieses funktioniert.
Zum Schluß das Gerät neustarten
u.U. muss dann noch am Rechner die IP-Adresse für den Drucker eingestellt werden
von
Im Grunde haben beide Vorposter Recht :-)

1. Du musst zuerst im Router den DHCP Bereich eingrenzen!

Das ist jener Bereich, welchen der Router automatisch vergibt.
Dh. wenn du in einem Gerät im Netzwerk in den Einstellungen vom Gerät als IP "automatisch" oder DHCP stehen hast, dann übernimmt der Router die Verwaltung und Vergabe der IP Adresse im Netzwerk.

2. Für dein Vorhaben musst du deinem Drucker eine "statische", also eine fixe Adresse vergeben in seinem Einstellungsmenü - siehe Erklärung hjk oben.
Die Adresse darfst du nur EINMAL benützen!
Der Router kontrolliert jetzt nicht mehr nach.

!VORSICHT!
Die IP welche du fix (statisch) für deinen Drucker verwendest darf NICHT die IP vom Router sein, zB 192.168.0.1 oder 192.168.1.1, denn das ist das Standartgateway.


Also du gehst in die Einstellungen von deinem Router, auf die Routeroberfläche.
In der Konfiguration vom LAN da findest du irgendwo einen Eintrag Pool Start und Pool End oder so ähnlich.
Hier definierst du den "automatischen" DHCP Bereich.
In der Praxis hat es sich bewährt einzustellen xxx.xxxx.x.100 START und xxx.x.250 ENDE
dh. alle Geräte die im Netzwerk sind und auf Automatisch eingestellt sind, bekommen jetzt eine Adresse zwischen .100 und .250 zugewiesen vom Router.

Zur Erinnerung xxx.x.1 ist meistens der Router selbst - das Standardgateway!
Also bleiben dir für die fixen Adressen x.xxx.x.2 bis x.xx.x.99 über und x.xx.251 bis .255

Beim fixen (statischen) Einstellen musst du also am Drucker einstellen in seinem Menü oder extra Programm:

1. seine fixe IP Adresse, außerhalb des "automatikbereiches" des Routers
2. Subnet 255.255.255.0
3. Standartgateway = Router IP selbst.

Hinweis:
Solltest du nach einem DNS Eintrag gefragt werden im Drucker, dann am besten deine Konfiguration vom Netzwerk am PC auslesen damit du das richtige Eintragen kannst.

PC > Windows > start > Ausführen > cmd > eintippen: ipconfig /all > Enter drücken

du siehst dann alle deine momentanen Einstellungen und kannst die Einträge nachlesen.
die IP Adresse ist dann jene, welcher dieser PC gerade verwendet, siehe Bild:
Beitrag wurde am 09.08.15, 08:10 vom Autor geändert.
von
Danke schön. Werde es mal probieren .... melde mich!
von
im Prinzip ist es richtig, den DHCP-Adressbereich im Router einzugrenzen aund dabei feste Adressen auszuschießen. Bei einem Heimnetzwerk ist meist jedoch die Zahl der angeschlossenen Geräte überschaubar, und eine weiter oben liegende Adresse wird nie vergeben, die kann man einfach dem Drucker zuweisen.
von
Das hängt immer vom Router ab wo der DHCP liegt, aber es kann auch manuell begrenzt worden sein. Manchmal geben auch Provider speziell konfigurierte Router an den Kunden, die von den Standardeinstellungen dann abweichen können.
Der oben genannte Router hat als Standard den Bereich 192.168.0.100 - 192.168.0.199 vorgegeben, das ist für die meisten Homenetzwerke zwar überdimensioniert aber völlig in Ordnung.
Zum Beitrag von Kurt-oe1kyweine kleine Berichtigung, die Adresse 192.168.0.255 darf ebenfalls nicht verwendet werden, die ist in einem Class C Netz dann die interne Broadcast-Adresse (Rundruf an alle Geräte im Netz).
Somit sind alle Adressen zwischen 192.168.0.2-192.168.0.99 und 192.168.0.200 - 192.168.0.254 für feste Adressen nutzbar. Überschneidungen sind verboten. Wichtig ist in dem Zusammenhang eine gute Dokumentation der Adressen.
von
Hallo,

und jetzt noch eine kleine Korrektur zum letzten Post von hjk:
Der letzte Bereich darf muss laut Beipsiel oben 192.168.0.251 - 192.168.0.254 lauten, da Kurts DHCP-Bereich von x.x.x.100 - x.x.x.250 ging. ;-)
von
Danke.... Hat geklappt. Hoffe das bleibt jetzt auch so.
von
Feste IP-Adressen bleiben solange bis man sie ändert, oder aber den Drucker auf Werkseinstellungen zurücksetzt. Manchmal ist übrigens ein Neustart der Geräte nötig damit sie die Einstellungen auch richtig übernehmen (man sucht sich dann verrückt wenn die genzen Einstellungen stimmen aber es nicht funktioniert)

Aber danke für die Rückmeldung.

@jokke ich bin von den Standardeinstellungen des Router ausgegangen ;-)
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:14
14:07
12:12
11:27
23:09
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 610,51 €1 Ricoh SP C262SFNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 214,53 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 133,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 139,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen