1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus Photo R800
  6. Rand trotz randlos Druck bei A4

Rand trotz randlos Druck bei A4

Bezüglich des Epson Stylus Photo R800 - Fotodrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi, ich habe folgendes Problem: Ich nutzte den Picture Publisher 9. Drucke ich auf einem A4 Blatt, habe ich ca. 5mm Rand um das ganze Bild - trotz der Einstellung randlos. Hat jemand eine Idee, voran das liegen könnte?

So, nun habe ich einiges an Tinte und Epson Premium Glossy Papier für verschiedene Ausdruckversuche verschwendet. Das Ergebnis: Irgendwie scheint der PP9 meine R800 Treibereinstellungen zu ignorieren. Ich habe mich gewundert, warum bei mir die Ausdrucke, obwohl ausdrücklich nur unidirektional gewollt und in bester Qualität bei mir deutlich unter 30sec bei A4 fertig waren. Da ich bei A4 aber noch mit Zweckform und nicht mit Epson Papier drucke, habe ich die eher durchschnittliche Qualität auf das Papier geschoben. Dann habe ich gestern versucht, ein Paßbild von mir einzuscannen und dann auf 10x15 zu vergrößern. Da bekam das Bild einen deutlichen Blaustich, hatte Streifen und sichtbare Pixel. Eine furchtbare Qualität, die ich zunächst über eine Reduzierung der Scanqualität von 1200 dpi auf 100 dpi versucht habe in den Griff zu bekommen. Ohne besseres Ergebnis. Außerdem ließ sich das Bild nur mir einigen Kniffen über PP9 auf das 10x15 Papier bringen. Mit den Standardeinstellungen des Treibers für diese Papiergröße wurde immer nur ein Bildausschnitt auf eine Papierecke gedruckt. Stutzig machte mich auch, daß der Statusmonitor behaarlich behauptete, er würde auf Standard Papier drucken, während ich im Treiber ständig Premium Glossy eingegeben hatte. Als mir nun alles zu dumm wurde, habe ich die Epsonsoftware aus der Versenkung geholt und das mit PP9 bearbeitete Bild darüber ausgedruckt: Siehe da, die Qualität war wie aus dem Labor, die Positionierung auf dem Papier tadel- und wenn gewollt auch randlos und der Statusmonitor hat auch das Premium Glossy gemeldet, wenn ich es eingestellt habe - und endlich hat ein Ausdruck auch so lange gedauert, wie er nach allen Berichten bei bester Qualität auch dauern soll.

Da die Epson-Software aber die Einstellmöglichkeiten sehr beschränkt, habe ich das gleiche dann auch mit Ulead Photo Impact versucht und damit geht es auch einwandfrei. Meine Frage lautet jetzt also modifiziert: Hat jemand Erfahrung mit dem Picture Publisher 9 in Verbindung mit dem R 800, bzw. kann sich jemand erklären, warum sich der Druckertreiber bei Verwendung dieses Programmes so querstellt?

Aber wahrscheinlich sollte ich bei dem Drucker wohl auch damit liebäugeln mir einfach mal eine hochwertige Fotosoftware anzuschaffen...womit wir dann bei vollkommen neuen Folgekosten wären - das wäre etwas für den Kostentreiber-thread...:-))

Wünsche einen guten Rutsch!
Beitrag wurde am 31.12.04, 08:07 vom Autor geändert.
von
Zur Fehlersuche würde ich einfach mal ein anderes Bildbearbeitungsprogramm mit Druckfunktion benutzen. Bei www.j-k-s.com gibt es mit FixFoto ein solches zum uneingeschränkten 30-Tage Test. Es sind gerade mal 5 MByte herunterzuladen. Bei mir liefert dieses an einem Epson C84 problemlosen Randlosdruck ab.
Gruß Mars
von
Hast vollkommen recht, lasse den PP9 jetzt links liegen und nutze Ulead Photo Impact, mit dem geht es alles völlig problemlos. Meine Probezeit bei FixFoto ist leider schon vorbei, jetzt habe ich immer Wasserzeichen auf den gedruckten Bildern. Ich denke, demnächst ist doch mal Photoshop angesagt. Gibt es da eigentlich große Änderungen zwischen der aktuellen und den Vorgängerversionen. Mich interessieren eigentlich nur die Änderungen, die ich als Laie der seine Zeit eigentlich nicht mit Retuschieren verbringen will, sondern die Fotos zu weit über 90% so drucken möchte, wie er sie aufgenommen hat, merkt. Fotoshop 6 gibt es bei ebay ja schon für unter 50,-€, während mich die 400,-€ für die neueste Version schon ein wenig schrecken - das ist ja mehr, als mein R800 gekostet hat.
von
Was vermisst Du an den gerade 30 Euro teuren, nein billigen FixFoto? Den teuren Koloss Photoshop braucht doch nur derjenige wiklich, der Daten für Millionen-Euro teure Druckmaschinen abliefern und sich an die Standards halten muss (Farbseparation usw.).
von
Hier gibt es eine grobe Auflistung der Photoshop-Historie und die Unterschiede in den Versionen:

de.wikipedia.org/...
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:10
10:09
09:20
09:18
08:17
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 138,03 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,94 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 417,11 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 204,72 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen