1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. CANON iPF 700: Erkennt neue Druckköpfe nicht

CANON iPF 700: Erkennt neue Druckköpfe nicht

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo liebe Forengemeinde,

ich habe hier ein merkwürdiges Problem mit einem Großformat- Drucker von CANON.
Nach einiger Betriebszeit verlangt der Brocken einen neuen Druckkopf. Den hat er auch bekommen, meckerte dann aber, das der Kopf nicht getauscht wurde (nagelneu original CANON). Also eingetütet und an CANON zurück; neuen bekommen. Nun aber genau das gleiche Spiel.
Nun bin ich heute mal in das Servicemenü gegangen. Dabei ist er über die anfängliche Meldung hinweg gegangen, hat brav sein Blatt (von Rolle) justiert und kam dann mit der fatalen Aussage, es wäre überhaupt kein Druckkopf installiert ?!?!??

Also irgend etwas ist da oberfaul ^^

Ich würde mich daher sehr über jedweden Hinweis freuen, der gerne auch ins Eingemachte gehen darf (Elektronik ist mein täglich Brot...)

DLzG
Micha
von
Wie sehen die Kontakte des Druckkopfes aus, auch im Gerät? Manchmal sind die verschmutzt dann vorsichtig reinigen (Wattestäbchen und z.B. Isopropanol).
von
... da hatte ich auch schon dran gedacht, aber die sind Pups- sauber, spätestens nachdem ich die mit einem in "Tuner 600" (Kontakt Chemie, spezial Kontaktreiniger, eigentlich für HF- Anwendungen) getränktem Lederstäbchen einzeln abgerieben habe.
Aus meiner Sicht dürfte dieser Fehler somit ausscheiden.

Wie ist das überhaupt, wenn z.B. ein einzelner Kontakt glunzig ist? Dann dürfte die Kiste doch m.E. nur einen Druckkopffehler melden, aber nicht gleich einen komplett fehlenden Kopf... oder?!
Beitrag wurde am 21.07.15, 23:46 vom Autor geändert.
von
Wie so ein Fehler gemeldet wird ist die Sache des Programmierers und seiner Fehlerroutine.
Tuner 600 ist schon in Ordnung nutze ich auch ab und an (bin aus der Elektronikerrichtung zu Computer & Co gekommen, aber das ist schon lange her ;-) ). Ich kenn nun den iPF700 nicht so speziell, kann das sein das dort Kontaktfederchen vorhanden sind (unter den Kontakten selbst) manchmal brechen diese Federchen und es kommt dann gar kein Kontakt zustande.
von
... die Kontakte selbst sind Federn und alle OK; alle gleiche Höhe, keiner verbogen... alles schön an der Stelle.

Also ich kann mir nicht vorstellen, das zwei neue, originale Druckköpfe identische (Fabrikations-) Fehler haben. Das Problem muss also irgendwo zwischen Kontaktplatte Druckkopf und Elektronik liegen. Nötigenfalls muss ich mal wirklich jeden Kontakt einzeln bis zur Platine durchmessen, ob ggf. auf dem Weg dahin irgendwas grüttzig ist...
von
falls schon sehr viel gedruckt wurde =
evtl. ist eine der Leiterbahnen der Flachbandkabel im Biegebereich des Druckschlittens unterbrochen;
beim Scanschlitten des MP830 war das eine bekannte Schwachstelle
= wenn viel übers Glas gescannt wurde;
und imho entwicklungstechnisch eine Fehlkonstruktion, da dort ein schmales und ein normales (breites) Flachbandkabel im Biegebereich miteinander verbunden waren...
Gerät öffnen und die Flachbandkabel, welche vom Druckschlitte zur Hauptplatine führen, dynamisch(dabei im Biegebereich hin-und herbewegen) und statisch durchmessen...
von
Die Druckkopfprobleme sind doch bekannt bei dem Drucker. Ich vermute mal, dass der Drucker auch nicht viel besser ist als die Consumerdrucker. Dann braeuchtest du eine neue Hauptplatine.
von
... neues MB? Ist denn bekannt, was beim MB i.d.R. den Engel macht, wenn solche Probleme auftreten?
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
12:36
12:35
12:11
12:09
11:57
19.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 152,85 €1 HP Sprocket 2-in-1

Spezialdrucker

Neu ab 264,73 €1 Brother QL-1110 NWB

Spezialdrucker

Neu ab 151,85 €1 HP Sprocket Plus

Spezialdrucker

Neu   Brother QL-1110

Spezialdrucker

ab 152,17 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 268,94 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,87 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 198,00 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 124,97 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen