1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MX715
  6. Canon-Drucker durch gleiches Gerät ersetzen, ERSATZGERÄT druckt leider nicht, WAS TUN??

Canon-Drucker durch gleiches Gerät ersetzen, ERSATZGERÄT druckt leider nicht, WAS TUN??

Bezüglich des Canon Pixma MX715 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

Ich habe einen Canon Pixma 715 als Netzwerkdrucker am Router und dort 3 PCs mit WIN 7
angeschlossen.
Nun gibt es Probleme beim Drucken, eine Rep. ist wegen fehlender Ersatzteile nicht mehr möglich, der Exitus wird bald folgen lt. Rep.-Service.

Aber ich konnte durch Zufall einen gut erhaltenen MX 715 günstig erwerben und wollte den nun betreiben.
In meiner Naivität glaubte ich, wenn die Grundeinstellungen durchgeführt wurden,
sollte das Gerät eigentlich mit LAN funktionieren.

Macht es aber nicht!

Nun sagte jemand, ich solle den alten Druckertreiber löschen und den "neuen" Treiber, der bei dem "Ersatzgerät" auf der CD ist, aufspielen, so könnte ich mir die "Neuinstallation" der gesamten Software ersparen.

Ich habe aber derart viele Einträge von Canon auf den PCs, dass ich bis jetzt den "Druckertreiber" noch nicht gefunden habe und auch nicht weiß, unter was ich den suchen soll, denn als "Druckertreiber" steht der bestimmt nicht in den Auflistungen.

Wer bitte kann mir helfen, was ich machen muss, damit das "Ersatzgerät" bald druckt usw., das FAX stelle ich später ein.

Vielen Dank im Voraus,
Gruß

solo123
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,

wenn es exakt derselbe Drucker ist, dann brauchst du auch nicht die Software neu installieren. Wenn das Gerät im Netzwerk eingebunden ist, musst du doch nur nach neuen Druckern suchen "Drucker hinzufügen". Wenn das Gerät korrekt im Netzwerk integriert ist, kann er dann installiert werden. Der Treiber ist ja schon vorhanden, wird also nochmal verwendet.

Alternativ kannst du die vorhandenen Drucker-Einträge auch umlinken. Dazu rechts klick und dann auf Druckereigenschaften. Hier dann unter Anschlüsse einen neuen hinzufügen. Dann musst du den Freigabenamen oder die IP kennen. Das Gerät sollte im letzten Fall eine eindeutige IP im lokalen Netzwerk besitzen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Das Problem wird sein, das jeder Drucker für sich erkannt wird. Es soll ja möglich sein mehrere Drucker zu installieren, den Treiber findet das System dann allerdings automatisch. Wo es Probleme geben kann ist bei den Port-Treibern, diese sind unterschiedlich und bekommen auch eine unterschiedliche IP-Adressen. Erkannt werden die Drucker anhand unterschiedlicher MAC-Adressen. Du musst also die Netzwerkinstallation bei dem neuen Gerät ebenfalls durchführen.
von
Hallo,

vielen Dank für die Antworten.
Es ist leider so, dass ich von der Drucker-Installation im Netzwerk wenig Ahnung habe und bisher einfach Glück hatte!

Der Drucker wurde zunächst im Netzwerk nicht gefunden, auch alle Versuche von meiner Seite, dies zu ändern, waren vergeblich. Ich kann nur sagen, es war ziemlich abenteuerlich,
was ich alles so an Einträgen usw. gefunden habe.

Ich habe dann die bestehende Drucker-SW entfernt (wobei leider wieder Reste zurück blieben, die sofern gefunden, händisch gelöscht wurden) und eine komplette Neuinstallation der SW bei den 3 PCs vorgenommen.

Dabei ist mir aufgefallen, dass sich die SW wenig an die von mir vorgegebene "Speicherstelle" hält, offenbar wird die Installation gerne dort vorgenommen, wo das Betriebssystem gespeichert ist!
Auch habe ich eine Auswahl unter nicht weniger als 10 "Programmen", klar MP Drivers , Online Handbuch usw. müssen gespeichert werden, aber schon bei Adobe RGB 1998 und XPS-Treiber fragt man sich, ob das notwendig und sinnvoll ist!

Egal, nun arbeitet der Drucker wieder, wie ich es gewohnt war und darüber bin ich froh.

Übrigens werde ich die oben aufgeführten Tipps und Hinweise beim "defekten" Drucker
mal versuchen, umzusetzen.

Nochmals vielen Dank,
eine gute Zeit wünscht mit vielen Grüßen
solo 123
Beitrag wurde am 19.07.15, 10:14 vom Autor geändert.
von
In der Regel sollte man sich an die vorgegebenen Speicherorte halten. Speicherorte für die Daten kann man noch später einstellen, bei Programmdaten ist man oft an bestimmte Orte gebunden. Leider kann man nur selten Software wirklich sauber deinstallieren, vielfach bleiben einige Dateien und Einträge übrig. Da hat MS schon bei der Entwicklung des Ur-Windows-Betriebssystems geschlampt und hat es bis heute nicht geschafft eigene und Fremdprogramme sauber zu trennen (würde viele Fehler vermeiden). Naja dazu müsste ein Schnitt gemacht werden und alte Software würde nicht mehr funktionieren. Ich denke das wird sich nicht mehr ändern lassen...
von
Ja , so ist es, leider.

Bei manchen Programmen klappt dies mit den Speicherorten und Löschen aber ganz gut, bei anderen weniger gut!
Es liegt halt auch an den Softis, wie die ihre Programme gestalten und aufbauen.
"Schnell" oder "Gehirn-Schmalz" und "Erfahrung".
Dass manche SW noch relativ "unfertig" auf den Markt geworfen wird und der Kunde den "Tester" spielen darf, ist ja auch kein Geheimnis mehr. Warum dies so ist, da könnte man einige Seiten darüber schreiben, aber das gehört dann nicht mehr ins Forum DC!

Gruß
solo123
von
Man sollte Programme immer sauber deinstallieren, einige Hersteller bieten hier auch besondere Deinstallationstools an, die mehr als die übliche Deinstallationsroutinen löschen. Es liegt selten an den Programmierern ehe am Marketing das Programme schon vor Abschluß verkauft. ;-)
von
Ja, z. B. Kaspersky und Co., Ashampoo usw. usw.
Bei Canon habe ich aber nichts gefunden.

Nun habe ich aber noch eine Frage:

Wo finde ich den Drucker-Treiber von dem MX 715.

Unter welcher Bezeichnung wird der denn abgespeichert?

Ist der in einer anderen Datei, die man erst öffnen muß?

Ich finde den Treiber einfach nicht! Ist mir auch noch nicht passiert!

Gruß
solo123
von
Der war relativ einfach zu finden: www.canon.de/...
von
Was fuer einen Treiber suchst du denn? Nur zum Drucken wuerde der MP-Treiber ausreichen:

www.canon.de/...
von
Hallo,

den/die meine ich nicht.
Ich meine den Treiber auf meinem PC bzw. auf den 3 PCs.

Ich habe Einträge von Canon auf dem Laufwerk C (Betriebssystem) unter "ProgrammData" , unter "Programme" , unter "Programme(X86)" UND unter LW D
unter "Canon".
Für Programme ist eigentlich, von Ausnahmen abgesehen, LW D zuständig.
Aber dies hat ja offenbar nicht so geklappt!

Der neueste MP-Treiber hat die Bezeichnung: mp68-win-mx710-1_02-ea24.exe (28,9MB)
Ich glaube aber nicht, dass der schon auf den Geräten ist. Deswegen suche ich den installierten Treiber und finde ihn nicht. Ich nutze ALLE (4) Funktionen des MX 715.

Gruß
solo123
Beitrag wurde am 20.07.15, 16:45 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:10
06:40
05:58
20:55
18:35
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen