1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Workforce WF-3640DTWF
  6. Vertikale Streifen oder Abrieb bei Fotopapierdruck

Vertikale Streifen oder Abrieb bei Fotopapierdruck

Bezüglich des Epson Workforce WF-3640DTWF - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,

ich habe bei einem Ausdruck auf Sihl Photopapier (gloss), welches ich auch schon mehrfach anstandslos mit meinem B500dn benutzt habe, vertikale Streifen über dem gesamten Druckbild.

Ich schrieb in der Überschrift von Abrieb, da ich die Papierrollen in Verdacht habe. Die Streifen sind im nahezu gleichen Abstand und es sieht ungefähr so aus, als wenn mann mit einem Rollmesser zum perforieren darüber gefahren ist. Ich hoffe man versteht, was ich meine. D. h. tlw. kleine Stellen an denen die Papierfarbe zu sehen ist. Wie wenn man mit einer perforier Klinge über ein Blatt fahren würde.

Woran kann das liegen, bzw. sind es die Papierrollen und was kann man tun? Ein Fall für den Epson Sevice (Garantie besteht noch)? Oder kann es am Papier liegen?

Für Hilfe bin ich wie immer dankbar.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,

ist diese stelle so leicht mattiert/angedrückt oder siehst du eine gepunktete/anperforierte Linie? Ich vermute, du hast das Papier in die hintere Zufuhr einzeln eingelegt - oder kommt dies aus einer Kassette?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo und Danke für die Antwort.

Das Papier kam aus der Kassette 1. Es sieht eher gepunktet/anperforiert aus, wohlgemerkt nicht das Papier selbst, sondern das Druckbild.

Ich muss allerdings noch erwähnen, dass das Papier zweimal durch den Drucker gelaufen ist. Beim ersten Mal versehentlich eingezogen und nicht bedruckt. Erst beim zweiten Mal wurde es bedruckt.
von
Hallo,

das sind dann wohl die Zahnräder, die das Papier für den Randlosdruck vorne halten. Wenn das Papier zu weich und dann vielleicht auch recht schwer ist kann der Effekt schon auftreten. Der B500dn hat ja keinen Randlosdruck. Ich denke hier sind die Zahnräder anders dimensioniert.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Zitat: "das sind dann wohl die Zahnräder, die das Papier für den Randlosdruck vorne halten. Wenn das Papier zu weich und dann vielleicht auch recht schwer ist kann der Effekt schon auftreten. Der B500dn hat ja keinen Randlosdruck. Ich denke hier sind die Zahnräder anders dimensioniert."

Das klingt schlüssig! D. h. hier liegt keine Defekt oder Mangel vor, sondern es liegt eher am Papier? Wobei sonderlich schwer ist es nicht, 160 g, aber vielleicht zu weich! Dann werde ich wohl nochmal andere Papiere ausprobieren, in der Hoffnung, dass das Problem bei denen nicht auftaucht.

Danke nochmal.
von
Hallo,

es ist ja auch nicht ausgeschlossen, dass das hier etwas zu straff "kalibriert" ist. Grundsätzlich passiert das bei einem Pigmenttintendrucker häufiger, da die Tinte nicht vollständig einzieht. Das war aber beim B500 nicht anders...

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hmm, beim B500 hatte ich das Problem mit dem gleichen Papier aber nie.

Wenn hier wirklich was zu "straff kalibriert" ist, wie kann ich das beweisen und wende ich mich dann an den Service? Kann ich davon ausgehen, wenn ich anderes Photopapier von anderen Herstellern teste und das selbe Problem habe, dass das dann wohl zutrifft?
von
Hallo aflex1,

diese "Zahnräder" sind eigentlich Stachelrädchen, welche das Papier auf der frisch bedruckten Fotoseite führen. Die Abdrücke sind normalerweise kaum sichtbar, außer man sucht sie mit der Lupe. Du hast das Papier ja zwei mal durchlaufen lassen, was den Effekt wohl verstärkt haben dürfte. Ansonsten mal eine andere Papiersorte, die für Pigmenttinte geeignet sein sollte, testen.

Gruß Powdi
Beitrag wurde am 16.07.15, 15:31 vom Autor geändert.
von
Hallo Powdi, auch dir Danke für deine Antwort.

Also ich bin zwar pingelig, behaupten zumindest immer alle ;), aber diese Abdrücke sind wirklich sichtbar. Aber wie du schon geschrieben hast, vielleicht lags am Papier und der auch dem zweiten durchlauf durch den Drucker. Werde noch weitere Papiere testen und anschlißend berichten, ob dabei der Fehler auch auftritt.

Nur wie gesagt, da der B500 (ebenfalls Pigmenttinte) mit dem gleichen Papier nie Probleme hatte und laut Hersteller im WF3640 ja die selbe Grundtinte (Dura Bright ...) verwendet, geriet ich natürlich erstmal in Panik und vermutete einen Defekt.
von
Diese Stachelrädchen werden auch "Pizza Wheels" genannt. Hier einige Beiträge dazu.

www.druckerchannel.de/...

Gruß Powdi
von
Danke für den Link. Oha, ne Menge zu lesen. ;)

Ich habe auf die schnelle noch ausschließen können, dass es wohl nicht an den zwei Durchläufen (durch den Drucker) lag. Auch beim einmaligen Durchlauf habe ich das selbe Bild. Also anderes Papier testen. Werde ich aber so schnell nicht schaffen und erst am WE dazu kommen. Melde mich bezgl. meiner Ergebnisse dann hier zurück. Interessiert ja vielleicht auch noch andere die davon betroffen sein können.

Das Papier war übrigens das SIHL Quick Dry Photo Paper 200 glossy (0761).

Edit: Den Tipp aus den verlinkten Forumsbeiträgen von serhat_abaci bezgl. der Einstellung "Schweres Papier und Briefumschläge" in den erweiterten Einstellungen werde ich dann auch noch testen.
Beitrag wurde am 16.07.15, 18:28 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
11:30
11:25
11:07
Suche DruckerGast_49633
10:40
10:26
10:01
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 158,88 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 114,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 249,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 193,42 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 220,09 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen