1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Konica Minolta Bizhub C3350
  6. Scan an eMail funktioniert nicht

Scan an eMail funktioniert nicht

Bezüglich des Konica Minolta Bizhub C3350 - Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Einen schönen guten Tag,

ich mühe mich seit ein paar Tagen damit ab, den Versand eines Scans an eine eMail-Adresse einzurichten. Leider klappt das nicht wirklich.

Ich erhalte jedes Mal die recht aussagelose Meldung: "Die Scanübertragung ist fehlgeschlagen. Der Auftrag wird abgebrochen". Weitere Details lassen sich nicht auslesen.

In den Druckereinstellungen wurde folgendes vorgenommen:

- Unter System > Geräteeinstellungen wurde eine eMail-Adresse für das System hinterlegt.
- Unter Netwerk > Email-Einstellungen wurden sowohl für SMTP als auch für POP die notwendigen Einstellungen getätigt. Hier habe ich insgesamt drei verschiedene Mailaccounts getestet, in allen verschiedenen Varianten von mit und ohne SMTP-AUthentifizierung, SSL an/aus, etc. Alle am Drucker getesteten Mailaccounts laufen anstandslos, wenn ich sie an meinem Mac einrichte.

Zusammen mit meinem Servicepartner, bei dem ich den Drucker gekauft habe, sind wir die Einstellungen durchgegangen ohne einen Fehler zu finden und haben dabei auch einen von ihm bereitgestellten Account getestet, der in seinem Unternehmen gut läuft. Bei mir jedoch Fehlanzeige.

Vermutlich dürften die Probleme also am Router liegen. Ich betreibe eine Fritzbox 7490. Die von meinem Mailanbieter geforderten Ports habe ich allesamt für den Drucker freigeschaltet. Gibt es sonst noch wo Einstellungen, die ich übernehmen müsste?

Mir ist bewusst dass es gerade bei solchen Netzwerkfragen sehr schwer ist, über die Entfernung zu helfen, aber vielleicht hat ja dennoch jemand einen Geistesblitz?

Vielen lieben Dank euch
Philip

PS: Handbuch hatte ich natürlich als erstes zu Rate gezogen, aber auch dies ohne Erfolg.
von
Ansich dürfte das auch nicht am Router liegen, da die Firewall Zugriffe von aussen abblockt und Zugriffe von innen auf den übliche Mailports zulässt. Ich würde nochmal die Netzwerkeinstellungen überprüfen, wenn innerhalb deines Netzwerkes der Drucker läuft, dann insbesondere die Gateway-Einstellung (die muss in deinem Fall wohl die Routeradresse in der Regel bei der Fritzbox 192.168.178.1 sein). Ohne oder mit falscher Gateway Adresse werden die Pakete ansonsten verworfen.
von
Hallo hjk,

danke Dir für die Antwort.
Der Gateway ist im Drucker korrekt eingetragen und entspricht auch dem von Dir genannten.
Subnet passt ebenfalls.

Lieben Gruß
Philip
von
Dann zeig uns mal die verwendeten Einstellungen (Passwort und Benutzernamen kann man ja schwärzen).
von
So, hier die SMTP, POP, und Systemeinstellungen, zudem noch die Mailanforderungen seitens meines Webhosters Host Europe.

Ich haba sowohl mit als auch ohne SSL, mit bzw. auch ohne SMTP-Authentifizierung ausprobiert, jeweils mit den angepassten Ports gemäss der Tabelle von Host Europe.

Vielen Dank soweit.
Beitrag wurde am 15.07.15, 10:32 vom Autor geändert.
von
Eigentlich wird kaum noch Port 25 für SMTP unterstützt und meist ist POP vor SMTP nötig.
Hier vermute ich die Probleme.
Oft sind noch "alte" Serverkonfigurationen im Netz zu finden.
von
Statt Port 25 habe ich einmal Port 587 getestet, der seitens HE angegeben wird, sollte es mit dem 25er zu Problemen kommen. Leider bringt das auch nichts. Lassen sich da noch andere "allgemeine Ports" vorschlagen, oder lässt sich das so pauschal nicht sagen?

POP vor SMTP habe ich ebenfalls in verschiedensten Kombinationen getestet, klappt aber nicht. :(
von
Bei Port 587 wird zusätzlich meist SSL/TLS bzw, StartTLS benötigt. Das ganze ist eine Kombination auf vielfältigen Einstellungen. So kann dies bei eigenen Mailservern (auch bei Providern gehosteten) anders sein, als bei "nur" vom Provider zugestellten. Meist ist der Anmeldename auch die komplette Email Adresse. Diese Daten sollten vom Provider geliefert werden. Bei mobilen Verbindungen zum Provider z.B. LTE kann auch der Mobilfunkprovider dazwischen sein und bestimmte Ports nicht weiterleiten. Viele Provider bieten auch den Port 465 für gesicherte Emailzugänge an.
Bekommst du bei der Übertragung irgendwelche Fehlermeldungen?
von
Hast du die aktuelle Firmware installiert? Derartige Funktionen sind oftmals fehlerhaft oder erst nach einem Firmwareupdate verfuegbar.

Ist der Drucker mit dem Internet verbunden inklusive Name-Server (DNS) usw? Wie genau lautet die Fehlermeldung?
von
@hjk:Mit Port 587 habe ich alle möglichen Konfigurationen mit/ohne SSL/TLS durchprobiert. Ging keine davon. 465 habe ich eben auch getestet. Ebenfalls ohne Erfolg.

Der Benutzername funktioniert in der Form einwandfrei, wenn ich es im regulären eMail-Client am Mac teste. Nur über den Drucker selber nicht. (Sind auch die korrekten Daten vom Provider, mit denen ich auf bislang auf unterschiedlichstenGeräten und Anwendungen problemlos gearbeitet habe)

@george_toolan:Wo kann ich die aktuelle Firmware auslesen, bzw. neue herunterladen? Auf der Supportseite zum C3350 finde ich nur Treiber, aber keine Firmware. Und ein im Handbuch beschriebener Punkt zum automatischen/terminierten Firmwareupdate durch das Gerät selber existiert bei mir nicht innerhalb der Web Connection. Könnte das daran liegen, dass ich den Drucker mit Wartungsvertrag betreibe und solcherlei administrativen Dinge dann für den Verbraucher "rausgenommen" wurden und durch den Dienstleister gehandhabt werden müssen? (Kenne mich mit Wartungsverträgen bzgl. Druckern nicht sonderlich gut aus. Ist mein erster. Im Bereich Webhosting/Managed Server gibt es solche Einschränkungen ja aber…)

Der Drucker ist mit dem Internet verbunden. Unter TCP/IP-Einstellungen > DNS Einstellungen habe ich die IP meines Routers angegeben.


Grundsätzlich funktioniert die Verbindung ins Internet auch. Ich kann z.B. problemlos auf einen meiner FTP Server scannen.

Hier habe ich noch einen anderen Foreneintrag zu Scan -> MailProblemen mit dem CC3350 gefunden. (Ich hoffe solche Links sind hier erlaubt: www.copytechnet.com/...)
Allerdings werde ich da nicht schlau draus, was es mit den Relays und dem Exchange auf sich hat.

Lieben Gruß
Philip
von
Nachtrag meinerseits: Ich habe den Drucker eben nochmal komplett ausgeschaltet, neugestartet und dann nochmals mit den verschiedenen SSL- und Authentifizierungseinstellungen in Zusammenhang mit Port 465 gespielt.

Das Ergebnis: Nun geht es. :)

Welche Einstellungen nun in der Summe relevant waren weiß ich zwar nicht, aber zumindest läuft es nun. Ganz herzlichen Dank für Euren fruchtbaren Input und noch einen sonnigen Tag!

Lieben Gruß
Philip
von
Naja Exchange Server können selbst keine POP3-Konten abfragen, das wird über SMTP-Relays erreicht, aber ein genaue Erklärung wäre da etwas zu weit gegriffen, dafür gibt es dicke Wälzer ;-)

Manche Provider nehmen nicht so einfach Emails entgegen oder zu senden, die dann weitergeleitet werden, z.B. kann es bei Google nötig sein überhaupt POP oder IMAP zu erlauben, manchmal auch "Unsichere Anwendungen zulassen" um überhaupt dieses in einem Email-Programm zuzulassen (hab ich vor kurzen mit einer Webkamera gehabt). Daher würde ich mich in diesem Fall mal an den Support von Host Europa wenden, die kennen solche Probleme meist schon. Das kann auch schon mit unterschiedlichen Email-Adressen unterschiedlich sein.
Bei nicht vollen Berechtigungen kann es auch irgendwo Punkte geben wo überhaupt Email Versand erstmal erlaubt werden muss. Beim Bizhub nennt sich die Funktion "Funktion An E-Mail scannen aktivieren" siehe o.cses.konicaminolta.com/... .pdf Siehe Seite 28 unter 2.2.1 Vorbereitung für An E-Mail scannen (für Administratoren)
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:48
10:45
10:10
23:58
23:32
10.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 132,80 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen