1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Suche Multifunktionsdrucker: Farblaser oder Tintenstrahl?

Suche Multifunktionsdrucker: Farblaser oder Tintenstrahl?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich hatte vor ungefähr einem Jahr ein Thema eröffnet und war auf der Suche nach einem geeigneten Multifunktionsgerät. Ich konnte mich damals nicht entscheiden und letztendlich habe ich es so gelassen. Nun aber brauche ich dringend einen Multifunktionsdrucker, aber ich kann mich nicht entscheiden und bitte um Eure Hilfe.

1. Farblaser oder Tintenstrahl? Ich kann mich nicht entscheiden. Ich drucke im Monat vielleicht nicht mal 100 Seiten oder auch weniger, Fotos drucke ich kaum. Ist trotzdem ein Tintenstrahldrucker empfehlenswert?

2. Fax-Gerät brauche ich auch.

3. WLAN ist muss und Duplex wäre eine Option, aber kein Muss.

4. Welche Auflösung sollte das Gerät mindestens haben? Mir scheint 600x600 dpi zu gering, vor allem für Scan und Kopieren sollte die Auflösung höher sein, oder doch nicht? Drucke eigentlich nur Texte, vielleicht auch paar mal PowerPoint (z.b Diagramme uä) oder auch ganz selten Bilder.

5. Preis: sollte 300 € möglichst nicht überschreiten.

6. Es sollte aber schon eine Farbdrucker sein, benutze es selten, aber trotzdem.

Würde mich freuen, wenn Ihr mir da weiterhelfen könntet.


MfG
Seite 5 von 5‹‹345››
von
Also Druckkopfreinigung kannst du dir sparen. Der Duesentest sieht vollstaendig aus.

Hast du schon eine (manuelle) Druckkopfausrichtung gemacht?

Die Streifen kommen vom Bidirektionalen Druck (nicht mit Bidirektionaler Kommunikation verwechseln).

Die Option kannst du im Treiber ausschalten indem du die Option "schnell" deaktivierst oder eine hoehere Qualitaet einstellst z.B. Papierauswahl Epson Matte, Qualität Extra Fein

Schau dir bitte den Thread mit der schiefen Zeile noch einmal genau an. Dort ist alles ausfuehrlich erklaert. Siehe DC-Forum "Epson WF 3620 - Schiefe Zeile - Defekt?"
Beitrag wurde am 29.07.15, 02:04 vom Autor geändert.
von
Hallo nochmal,

also, auch nachdem ich die Option "schnell" deaktiviert hatte, waren die Streifen noch zu sehen, vor allem, wenn ich schwarz - weiß druckte. Da hat aber nur 100g Papier geholfen, aber eigentlich müsste es auch mit 80g Standardpapier klappen. Die Streifen waren wirklich schlimm.
Im Vergleichstest stand, dass die streifigen Ausdrücke beim WF-5620DWF auftraten, beim WF-4630 hingegen nicht.

Damit hätte ich vielleicht noch leben können, wäre da nicht der Pfeifton. Das ist fast genau wie ein Tinnitus. Während jedes Druckvorgangs war es ein kurzes Pfeifen, und nach jedem Druckvorgang war es ein langes lästiges Pfeifen. Da dachte ich, da kann was nicht stimmen, zumal im Vergleichstest ja es auch nicht erwähnt worden ist.

Also habe ich zunächst Epson kontaktiert, habe die zwei Probleme geschildert. Bzgl. der streifigen Ausdrücke hat man mir genau das empfohlen, was george-toolan bereits sagte. Ich habe dem Herrn am Telefon gesagt, dass das Problem nicht beseitigt sei. Daraufhin unfreundlicherweise dass es normal sei.
Zum zweiten Problem sagte er mir wirklich, ich soll ein Druckvorgang starten und das Telefon nah dem Drucker halten. Natürlich konnte er nichts hören.
Ich sage ihm, ich höre es, er sagt ich höre nichts. Meine Fresse, das ging 2-3 mal so weiter, als ob ich nichts besseres zu tun hätte ihn anzulügen.
Dann gab er mir endlich die Nummer des Vor-Ort-Services(Wahrscheinlich eine unabhängige Firma, die mit Epson arbeitet). Also bis jetzt war alles nur Zeitverschwendung.
Ich rief dann beim Vor-Ort-Service an, habe die beiden Probleme geschildert. Als Antowrt erhielt, dass es "normal" sei. Aber es war ein netter Kontakt, weiterhelfen konnte man mir trotzdem nicht.

Daraufhin habe ich dann wieder Kontakt mit Amazon aufgenommen. Das Gerät wurde ausgetauscht. Auch das Austauschgerät wies die beiden "Probleme" auf. Also habe ich wieder reklamiert bei Amazon, es wieder dann zurückgeschickt und warte nun auf die Rückerstattung.

Versteht mich jetzt nicht falsch. Ich habe mich meistens immer auf den hier veröffentlichten Testbericht berufen, als ich in Kontakt mit Epson und Amazon getreten.
Außerdem können die beiden genannten "Probleme" meiner Meinung nach nicht normal sein. Entweder hat Epson schlapp gemacht bei der Produktion oder es handelt sich wirklich um Einzelfälle.
Bei einem 220 € teuren Gerät darf man ja wenigstens erwarten, dass wenigstens grafische Ausdrücke streifenfrei sind.
Und bzgl. Markerfestigkeit: Also die Texte erscheinen wirklich laserscharf, wenn auch bisschen blass, ist auch wischfest, verschmiert auch nichts. Aber unter Markerfestigkeit habe ich mir was anderes vorgestellt.
Wenn man aber das markierte Wort noch mal markiert, oder ein fettgedrucktes Wort markiert, oder wenn einen Textdruck mit hoher Qualität einstellt, verschmiert es. Leider ist es nichts für mich. Selbst nach einem Tag Warten, verschmiert der Text, wenn ich das Wort zweimal markiere. Dabei spielt es keine Rolle, welches Papier ich nehme(80g Normalpapier oder 100g Inkjet-Papier) Bei mir passiert es oft so, wenn ich ein Wort schief markiere, markiere ich es automatisch nochmal.

Wahrscheinlich sollte ich dann doch ein Laser-MFP kaufen. Ich habe auch bisschen recherchiert, auch hier im Forum. Aber leider finde ich nichts anständiges. Samsung und HP-Geräte haben hohe Folgekosten, soweit ich es gesehen habe. Einzig der Brother hat im Vergleich zu den beiden günstigere Folgekosten.
Ich habe auch den Testbericht gelesen. Leider sind beim Brother DCP-9022CDW die Bilder nicht so toll, hat ein grobes Raster.
Ist das bei den anderen Modellen genau so, also z.B bei MFC-9330CDW oder bei MFC-9332CDW usw?
von
Also Canon-Drucker koennen das auch nicht viel besser. Siehe DC-Forum "Canon Pixma MG7550 druckt horizontale Streifen"

Sei froh, dass du den Drucker nicht in die Werkstatt gebracht hast, denn ich fuerchte die koennen oder wollen das wirklich nicht reparieren.

Hochfrequentes Pfeifen, Zirpen oder Zischen entsteht gelegentlich durch die Kondensatoren im Netzteil und ist lastabhaengig.
von
Falls erlaubt hänge ich mich auch hier an. Geht um das genau gleiche Thema.

Ich habe zur Zeit einen SW Laser und ein Tinten MFP (natürlich Farbe).

Ich drucke sehr unregelmässig, manchmal 30 Seiten und dann wieder einen Monat nichts.
Ich würde gerne weiterhin auch in Farbe drucken können, auch wenn das vieleicht alle 3-4 Monate mal benötigt wird.

Mit meinem Canon MFP (das schon einige Jahre auf dem Buckel hat), habe ich aber schlechte Erfahrungen mit austrocknen und Tintenverbrauch aufgrund von Reiningungen gemacht. Insbesondere bei der Farbe.

Ist dies bei moderneren Geräten immer noch so? Fahre ich mit dem Laser immer noch problemloser? Weil preislich wäre ein Tintenstrahl natürlich attraktiver. Aber wenn es dann jedesmal, wenn ich Farbe benötige, nicht sauber funktioniert...
von
Wie Du bestimmt schon gelesen hast hier im Forum, reinigen die meisten Tintenstrahler heute eher mehr als als "früher".
Dadurch ist die Gefahr des Eintrocknens geringer (wenn man das Gerät dauerhaft an Strom lässt) - aber der Tintenverbrauch natürlich höher. Man sollte also immer Ersatz im Hause haben.
Billiger als billige Farblaser drucken Sie trotzdem noch.
Seite 5 von 5‹‹345››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
01:12
22:38
21:29
21:12
20:55
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 214,88 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 207,45 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 133,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen