1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Farbstich mit OCP Tinte??

Farbstich mit OCP Tinte??

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Habe mit OCP Tinte in meinem Canon Pixma IP 7250 einen heftigen Grünstich in meinen Ausdrucken. Hab mal Beispielsbilder angehängt. Das obere sollte eigentlich s/w sein.
Kann jemand bestätigen, dass es mit OCP Tinte bei Canon zu solch krassen Farbverschiebungen kommen kann?

Liebe Grüße
Markus
Seite 1 von 2‹‹12››
von
druck mal nen düsentest und scan das ein
von
Hier der Düsentest. Sieht doch eigentlich ganz gut aus. Im Blau sind ein paar Streifen zu sehen.
von
Das ist in der Regel immer eine Kombination aus Papier und Tinte. Alternativtinte muss nicht die gleichen Farben auf dem Papier liefern wie das Original. Deswegen nutzt man in der Regel angepasste Farbprofile. Zudem gibt in der heutigen Zeit immer noch Probleme bei S/W-Ausdrucken, selbst bei Originalpatronen. Die Geräte sind halt auf Farbausdrucke optimiert.
von
Also mit den Streifen kannst du natuerlich keine Profilierungskaestchen ausdrucken ;-)

Hast du den Duesentest mal mit der Originaltinte verglichen?

Du hast vergessen zu erwaehnen, dass du so komische Farbprofile auf deinem Computer installiert hast. Siehe DC-Forum "Benutzt jemand auch OCP Tinte im Canon IP 7250?"

Da reicht normalerweise auch ein Thread.
von
Na ja, ich glaube, ich hab halt ausgerechnet zwei Probleme auf einmal. Einmal, dass die OCP Tinte, die ich geliefert bekommen habe mit diesem krassen Grünstich druckt. Und dann noch das Problem, dass die extra dafür angefertigten Profile auch nicht richtig funktionieren (zumindest auf dem Mac). Deshalb habe ich zwei Threads aufgemacht.
von
Wie soll die OCP-Tinte mit einem problematische Farbprofil richtig funktionieren? Das gehört natürlich zusammen.
von
auweija

mac
farbmanagement
canon drucker treiber unter os x und streifen im druck...

im grunde sollte JEDER canon drucker sein indiviudelles profil gemacht werden
von
Die Frage war ja nur, ob so ein krasser Farbstich bei OCP Tinte mit dem IP 7250 sein kann. Der Hersteller versuchen sich ja weitestgehend an die Original ranzutasten. Nur das ist ja ganz weit weg davon. Das hat erstmal nix mit den Profilen zu tun. Ich habe halt irgendwie die Vermutung, dass ich falsche Tinten bekommen habe. Deshalb die Frage, ob das Problem jemand kennt.
von
wenn man den Eindruck hat, falsch beliefert worden zu sein, sollte man den Lieferanten daraufhin anpsrechen. Ob die Tintenhersteller sich tatsächlich an die Originalfarben herantasten (wollen oder sollten) , denke ich so gar nicht. Wenn man mit Fremdtinten auf Fremdpapiere druckt, gibt es Farbabweichungen, die man mit einem dafür gemessenen Farbprofil korrigiert, vorausgesetzt, daß das alle Düsen einwandfrei drucken. Man könnte noch versuchen, im Treiber die erweiterten Farbeinstellungen so zu justieren, daß der Fehler weitgehend verschwindet, z.B. weniger Cyan und mehr Magenta.
von
Natürlich hat das mit Profilen zu tun, wenn diese die Farben falsch ansteuern dann bekommt man einen Farbstich. Wozu sind denn die Farbprofile da, wenn nicht zum angleichen der Farben an das Original. das betrifft nicht nur Drucker sondern auch schon Kamera und Monitor (alle verfälschen mehr oder weniger die natürlichen Farben). Mit Farbprofilen gleicht man dann die Fehlfarben an.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
03:42
00:00
23:15
22:51
22:06
Rote SeitenMiSch87
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen