Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. HP Color Laserjet Pro MFP M277dw vs Lexmark CX310dn vs Samsung CLX-6260ND

HP Color Laserjet Pro MFP M277dw vs Lexmark CX310dn vs Samsung CLX-6260ND

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

nachdem das Tinten - Multifunktionsgerät meiner Freundin entgültig den Geist aufgegeben hat und mein Facit P8045 inzwischen mit Druckbild und Papiereinzug problematisch ist habe ich mich schweren Herzens dazu entschieden einen neuen Multifunktionsdrucker zu kaufen.

Meine Kriterien sind:
- Farblaserdrucker
- Bürogerät im privaten Einsatz
- relativ geringes Druckaufkommen, so um die 100 Seiten/mtl.
- verhältnismäßig guter Fotodruck, es dürften aber eher Texte und Grafiken gedruckt werden
- brauchbarer Scanner, vor Allem für Dokumente
- Duplexeinheit im Drucker
- Netzwerkfähig
- darf nicht zu breit sein (darf mit Sicherheitsabstand ca 80cm in der Breite in Anspruch nehmen)
- ADF, WLAN, Fax, berührungsempfindlicher Bildschirm sind nicht relevant
- preislicher Bereich um die 300€

Den Kriterien folgend sind folgende Geräte in die nähere Auswahl gerückt:

-- HP Color Laserjet Pro MFP M277dw
der kleinste Drucker in meiner Auswahl, nicht nur von den Abmessungen her. Aufmerksam bin ich darauf natürlich deswegen geworden, weil er nicht nur auf Amazon massiv gehypt wird. Dass er gegenüber den anderen beiden Geräten in einer anderen Kategorie spielt steht ist für meine Anforderungen eher irrelevant.

Gut:
+ geringes Gewicht
+ geringe Leistungsaufnahme
+ Fax und WLAN … wenn auch nicht notwendig kann es trotzdem hilfreich sein
+ Laut dem Testbericht hier auf DC kann man die Kartuschen wirklich leer drucken

Schlecht:
- Es sind noch keine Refillkartuschen verfügbar
- Es gibt noch keine Langzeiterfahrung mit dem Gerät
- Man kann sich die Bedienungsanleitung nicht vorab ansehen. Auch wenn sie keine bösen Überraschungen beherbergen sollte.
- Marketing - Neusprech - Funktionen. Mir erschließt sich nicht ganz, warum man unbedingt Apps für einen Drucker braucht oder irgendwelche Dinge mit irgendeiner Cloud machen muss.

-- Lexmark CX310dn
Hier ist mir vor Allem aufgefallen, dass es nur ein paar Testberichte, aber kaum Erfahrungsberichte über dieses Gerät (also auf Amazon oder in Foren) gibt.

Gut:
+ der CCD - Scanner
+ semi-permanente Bildtrommeln (ich habs nicht so mit verschwenderischen Kartuschen …)

Schlecht:
- Toner ist hinter einer Klappe auf der rechten Seite, dadurch wird mein Breitenkriterium voll ausgereizt
- das max. Papiergewicht ist relativ niedrig

-- Samsung CLX-6260ND
Eigentlich mein Favorit. Ich bin allerdings der Marke gegenüber skeptisch.

Gut:
+ der sehr attraktive Seitenpreis
+ kein MIC

Schlecht:
- Die Kritiken u. A, auf Amazon, auch zu dem Schwestergerät mit der Endung FW sind eher durchwachsen.

Zwischen diesen drei Modellen kann ich mich nun nicht entscheiden. Daher habe ich noch folgende Fragen:

-- HP Color Laserjet Pro MFP M277dw
- Wie groß ist die Stellfläche des Geräts? Also nicht nur die Gehäuseabmessungen sondern auch die Abstände zwecks Belüftung, Klappen, nukularer Zwischenfall, etc.
- Darf man es völlig vom Strom trennen (ich warte schließlich auf kein Fax) oder zickt es dann rum?

-- Lexmark CX310dn
- Hat jemand Langzeiterfahrungen damit? Wenn ja, gute?
- Wie verhält es sich, wenn der Toner zu Neige geht? Muss man den Behälter wechseln oder darf man erst mal weiterdrucken?

-- Samsung CLX-6260ND
- Wie verhält es sich, wenn der Toner zu Neige geht? Muss man die Kartusche wechseln oder darf man erst mal weiterdrucken?

TL;DR Da ich mich zwischen den genannten drei Multifunktionsgeräten nicht entscheiden kann, habe ich ein paar Fragen an euch, die meiner Entscheidung helfen sollten.

Vielen Dank.
von
Dann darfst du keinen Laserdrucker kaufen ;-)
von
Einmal zum HP:
hier findest du die Handbücher: support.hp.com/...
Werbung bei Amazon ist ganz normal und sollte nicht überbewertet werden, genau wie die Bewertungen, die meist eher den Verkaufsvorgang bzw. die erste Tage mit dem Gerät beschreiben, in der Regel keine Langzeitbewertungen.
Apps und mobile Printing ist für mich persönlich auch eher unwichtig. Bei Apps könnten später neue Funktionen hinterlegt sein, diese könnten auch mal kostenpflichtig werden.
Komplett vom Strom trennen schadet in der Regel nicht allerdings kalibrieren sich dann die meisten Geräte beim Einschalten.
Zum Aufstellungsort hat HP keine Angaben gemacht (jedenfalls hab ich keine gesehen) in der Regel sollten rundherum ca. 15cm Platz ausreichend sein, mehr ist natürlich besser. 100,2 cm benötigt das Gerät für ein vollständig geöffnetes Gerät an (vorne Tonerschublade geöffnet und hintere Papierklappe geöffnet).

Lexmark: ein empfehlenswertes Gerät mit guter Druckqualität mit einem bescheidenen Tonermanagement seitens Lexmark (jedes Modell hat eigene Toner und zig Varianten, einfach zu unübersichtlich). Ansonsten in Ordnung. Einer der letzten mit CCD-Scanner.

Samsung: ist für mich auch etwas fraglich. Gute Ausdrucke und Ausstattung, aber eher mittelmäßige Langzeitqualität, meist aber eher in kleineren Gerätenklassen.

Zum Leerdruck kann ich wenig sagen da ich die Geräte eher aufstelle und warte als sie mit Verbrauchsmaterial zu füttern.
von
@george_toolan: Fotos sind in meinem Fall nicht der Hauptzweck und mir reicht die Qualität der gewählten Laserdrucker aus. Dass für Fotos ein Tintenstrahldrucker sinnvoller ist, ist mir schon klar. ^^

@hjk: Vielen Dank für deine umfangreiche Antwort. Das hilft mir schon mal weiter.
Auch wenn es mir gerade etwas peinlich ist, dass ich die Handbücher des HP nicht gefunden habe … :/
von
Das muss dir nicht peinlich sein, ich finde die Seiten von HP nicht gerade übersichtlich. Wenn man sich dort nicht öfter herumtreibt sind die Seite scheusslich überladen (vom Design aber auch von vielen unnötigen Texten)
von
Trotz alledem bleibt noch die Frage des Leerdruckens.

Zumindestens hilft der Zufall weiter. In der Bucht versucht gerade jemand einen CLX-6260ND mit leerem Schwarz zu verscheuern und die abfotografierte Statusmeldung deutet laut Bedienungsanleitung darauf hin, dass der Drucker dann nicht ganz anhält.

Naja, ich beobachte jetzt erstmal de Marktsituation. Vielleicht kommt die Tage ein Angebot, dem ich nicht widerstehen kann … :-D
von
Den CLX-6260FWPLU (PLU ist die Option der Garantie) gibt es auch mit 5 Jahren Garantie von Samsung als Premiumlinedrucker www.samsung.com/... hat dann aber den Nachteil des Preises...
von
ja, das habe ich gesehen. Den ND gibts ja auch als PLU.

Nach Murphys Gesetz sollte ich die Option evtl. wahrnehmen. Dann passiert sicher 5 Jahre lang nichts. ^^
Ansonsten werde ich mir die Option noch überlegen. Der Mehraufwand über die ganze Zeit liegt offensichtlich bei 150€, was durchaus interessant ist. Vor allem unter dem Aspekt, dass ich nicht weiß, wie haltbar der Drucker wirklich ist.
von
Kleines Update von mir:

Es ist der HP geworden, nachdem ich einen Fehlversuch mit einem Samsung hatte.

Letzterer hatte ich als B - Ware gekauft, der dann auch noch mit Transportschäden ankam. Zurückgeschickt, vier Wochen lang gewartet, wieder bekommen, alles mögliche war repariert, aber immer noch nicht voll funktionsfähig. Da die Rücksprache mit dem Händler nichts anderes ergab ging er dann ganz zurück.

Dass es bei B - Ware immer zu Überraschungen kommen kann weiß ich aus eigener Erfahrung. Ich wäre auch bei Samsung geblieben, wenn mir der CLX-6260nd nicht so unglaublich filigran erschienen wäre.
Die Papierschublade ist sehr nachgiebig, da traut man sich nicht, sie zügig zu öffnen. Der Manuelle Einzug hängt an einer winzigen Plastiknase, die auch noch richtig Ärger machen kann, wenn sie abbricht. Zum Zugriff zu den Tonerbehältern hat man diese Frontklappe zu öffnen, was ich erst gar nicht hinbekommen habe, da man da sehr forsch und gleichzeitig sehr vorsichtig vorgehen muss.
Jedenfalls frage ich mich gerade, wie so ein Drucker überhaupt als Bürogerät taugt. Das Ding zerfällt doch unter dem ersten frustrierten Mitarbeiter.

Mit dem HP ist es dafür etwas einfacher: Gestern bestellt, heute bekommen und eingerichtet warer auch nach kurzer Zeit. :-)
Beitrag wurde am 07.08.15, 20:48 vom Autor geändert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:02
23:00
22:35
21:37
19:14
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,49 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 61,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 132,16 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,94 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen