1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Neuer Drucker, kann mich nicht so richtig entscheiden

Neuer Drucker, kann mich nicht so richtig entscheiden

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen!

Bin aktuell auf der Suche nach einem neuen Multifunktionsgerät. Aktuell habe ich einen Brother HL-6050D s/w Laser Drucker, einen Canon Pixma IP5300 (scheinbar Druckkopf kaputt) und einen Lexmark Interpret S405 (laut Display Druckkopf kaputt). Den Lexmark nutze ich aktuell nur noch zum Scannen und mit dem Brother erledige ich meine Drucke, wobei dieser auch inzwischen in die Jahre gekommen ist und müsste zur weiteren Verwendung auch eine neue Trommel und Toner bekommen. Gelegentlich kommen die Seiten auch zerknittert raus, müsste somit denke ich auch neue Walzen etc. bekommen. Von daher wollte ich mir ein neues Gerät zulegen.

Angeguckt hatte ich mir bislang
Epson WorkForce Pro WF-5620DWF
Brother MFC-J5910DW
Brother MFC-J6520DW
Canon Maxify MB5350
Canon Pixma MX925

Schätzungsweise würde mein Druckvolumen von paar Seiten pro Monat keinen dieser Drucker gerechtfertigen, zumindest nicht der Workforce und Maxify.

Bei der Recherche habe ich nach Druckern mit geringer Druckkosten und die Möglichkeit, Repacement Patronen nutzen zu können Ausschau gehalten. Wichtig ist mir auch ein gutes Druckbild, ein schneller Druck und Duplex. Anfangs war es mir auch wichtig, das beim Scannen per ADF auch Duplex gescannt werden kann (automatisiert). Dies können glaube ich nur die Canon und der Epson. Die von Brother sind wegen den günstigen Patronen mit in die engere Auswahl gewandert, gibt es hier keine Tests zu? Kundenbewertungen waren zwar meist positiv, aber teilweise auch negativ.

Drucken will ich mit dem Drucker vor allem Dokumente, aber auch mal gerne Fotos auf Fotopapier im Din A 4 Format und kleiner. Hier war ich meist mit der Qualität meines IP5300 sehr zufrieden.

Was mich bei den Canon Geräten verunsichert, wäre die maximale Druckauflösung. Beim Canon Maxify MB5350 sind 600x1200 DPI angegeben und beim Canon Pixma MX925 9600x2400. Beim Scannen verhält es sich ähnlich 1200x1200 zu 2400x4800dpi. Wären hier denn die enormen Unterschiede im Druck sichtbar und wäre der Pixma in der Druck- und Scannerqualität um so viel besser (theoretisch gesehen)? Hier im DC Test schneidet, wenn ich es richtig verstanden habe, der Maxify in der Druckqualität besser ab, als der Pixma oder liegt es daran, dass der eine für Office und der andere für Home getestet wurde?

Als Favorit hatte ich mir bislang den Epson auserkoren, allerdings bin ich dann auf die Canon gestoßen und nun verunsichert. Wollte mir daher mal diesbezüglich ein paar Meinungen einholen.

Vielen Dank im Voraus!

Viele Grüße
Julsen
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,

bei ein Paar Seiten im Monat würde ich ja vom Canon Maxify MB5350 und vom Epson Workforce Pro WF-5620DWF eher Abstand nehmen. Wenn es dennoch auf diese Büro-Funktionalität und Tinte ankommt, wäre sicherlich ein Epson Workforce WF-3620DWF interessant. Dieser kann dann auch randlos drucken.

Die Fotoqualität ist für alle 3 genannten Geräte nicht wirklich doll, aber okay. Der Canon Pixma iP5300 ist da viel besser und findet mit dem Canon Pixma MX925 qualitativ einen Nachfolger.

Die Druckauflösung sagt bei Tintendruckern eigentlich gar nichts aus. Wenn überhaupt, dann ist die Tropfengröße interessant.

Bei der Scanauflösung muss man sich nur Fragen, was gescannt werden soll. Für normale Texte oder einfache Fotos werden alle ausreichend sein.

Die Brothers wären so ein Mittelding in Punkto Fotoqualität.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo,

ok, besten Dank fürs Feedback!

Wenn ich in der Übersicht der Bestenliste gucke, dann sieht es für mich aus, als wenn der MX925 nur zum Bilderdrucken zu gebrauchen ist? Fotoscan -, Brief normal Durchschnitt, Wassertropfen --, Foto Gesamtnote allerdings beste Punktzahl. Vergleiche ich es mit dem 5620, so ist dieser in den ersten 3 Punkten besser bewertet. Gucke ich mir Bilder der Test wie z.B. eingescannte Bilder an und lade die anderen zum Vergleich, sehen die vom Pixma allerdings besser aus. Verstehe ich irgendwie nicht.

Gibt es für den Pixma aktuell gute Replacement Patronen, die dem Drucker nicht schaden? Gibt es hier auch so sich selbstresetene Chips?


Viele Grüße
Julsen
von
Hallo,

ich würde den Canon Pixma MX925 nur dann wählen, wenn ich viel Wert auf Fotos lege oder auch CDs bedrucke. Da sind die wirklich spitze.

Für eine Langzeithaltbarkeit wäre der Canon jedoch nicht mein Tip:) "Dank" B200 kann der Spaß auch nach 2 Jahren sein Ende haben.

Spezifiziere doch mal näher, was so gedruckt wird.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Guten Morgen,

in erster Linie wird er für normalen Schriftverkehr und für längere Dokumente mit Bildern und Grafiken verwendet. Teilweise müssen auch Sachen dokumentiert werden. Zu meinem Hobby zählt auch noch die digitale Fotografie und da würde ich auch gerne mal das ein oder andere Foto ausdrucken. CDs direkt bedrucken eher weniger, wenn dann Label bedrucken und die dann auf die CDs kleben, hatte jedenfalls beim IP5300 bessere Ergebnisse erzielt. Bis halt zum B200 :).

Angetan war ich eigentlich in erster Linie von den Brother, zumal da Replacement Patronen für knapp nen Euro verfügbar sind und vom 5620, da hier die Tinte auch noch akzeptabel ist und er relativ Sparsam im Verbrauch ist. Dazu dann noch die Geschwindigkeit und Duplex ADF.

Viele Grüße
Julsen
von
Noch eine kurze Frage zum WF-3620DWF
Kann dieser wirklich randlos drucken und hat einen duplexfähigen Dokumenteneinzug?
Das mit DADF steht zumindest hier: Vergleichstest: Büro-Multifunktionsgeräte von Canon, Epson und HP

Zitat:
"Die Ausstattung ist besser als beim HP Officejet Pro 8610, denn mit dem Epson bekommt man einen duplexfähigen Dokumenteneinzug - den hat der kleine HP nicht."

Randlosdruck wurde hier ja erwähnt, finde ich leider auch nichts zu.
von
So, schwanke jetzt zwischen WF-3620DWF und WF-3640DTWF

Sind die von Druck- und Scanqualität identisch? Wenn ja, dann würde ich den 3640 bevorzugen
von
Das sind beides baugleiche Modelle, nur der 3640 wird mit 2 Schublade und größerem Touchscreen geliefert, der die Bedienung erleichtert. Dementsprechend können beide randlos drucken (u.U. auf bestimmte Formate und Papiere beschränkt) und haben auch beide die gleichen Druck und Scanqualitäten. Beide haben ebenso einen RDAF (wird in der DC-Datenbank auch als DADF geführt) der die Vorlagen automatisch wendet.
von
Ok, vielen Dank!

Dann werde ich den 3640 bestellen und hoffe, dass mir auch die Qaulität auf Fotopapier zusagen wird. Ansonsten werde ich mir wohl noch ein weiteres Gerät für Fotodrucke besorgen müssen
von
Dann kannst du die Buerodrucker vergessen ;-)

Es bleibt nur der MX925 oder gleich ein A3-Fotodrucker wie der Epson Stylus Photo 1500W oder Canon Pixma Pro-100S
von
Den MX925 hätte ich fast genommen, hab aber jetzt den 3640 genommen. Vielleicht kommt später noch einer für Fotos ins Haus. Denke mit der aktuellen Wahl aber schon ganz gut bedient zu sein.

Beim MX925 gingen die Meinungen recht stark auseinander. Für gelegentlich Fotos denke ich auch gut zu gebrauchen, nur wenn man halt was mehr durchprügelt, wohl keine hohe Überlebenschance. Bei meinem alten Canon hat mich meist gestört, dass er so viel Tinte beim Warten durchgedrückt hat und später dann B200
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:05
15:11
15:01
DruckerfinderSettembrini
14:50
14:30
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
22.08. Canon Zoemini: HP-​Sprocket-​ähnlicher Drucker nun auch von Canon
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 342,15 €1 Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu ab 406,57 €1 Brother HL-J6100DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,29 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,87 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 362,30 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen