1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Neuer Drucker, kann mich nicht so richtig entscheiden

Neuer Drucker, kann mich nicht so richtig entscheiden

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen!

Bin aktuell auf der Suche nach einem neuen Multifunktionsgerät. Aktuell habe ich einen Brother HL-6050D s/w Laser Drucker, einen Canon Pixma IP5300 (scheinbar Druckkopf kaputt) und einen Lexmark Interpret S405 (laut Display Druckkopf kaputt). Den Lexmark nutze ich aktuell nur noch zum Scannen und mit dem Brother erledige ich meine Drucke, wobei dieser auch inzwischen in die Jahre gekommen ist und müsste zur weiteren Verwendung auch eine neue Trommel und Toner bekommen. Gelegentlich kommen die Seiten auch zerknittert raus, müsste somit denke ich auch neue Walzen etc. bekommen. Von daher wollte ich mir ein neues Gerät zulegen.

Angeguckt hatte ich mir bislang
Epson WorkForce Pro WF-5620DWF
Brother MFC-J5910DW
Brother MFC-J6520DW
Canon Maxify MB5350
Canon Pixma MX925

Schätzungsweise würde mein Druckvolumen von paar Seiten pro Monat keinen dieser Drucker gerechtfertigen, zumindest nicht der Workforce und Maxify.

Bei der Recherche habe ich nach Druckern mit geringer Druckkosten und die Möglichkeit, Repacement Patronen nutzen zu können Ausschau gehalten. Wichtig ist mir auch ein gutes Druckbild, ein schneller Druck und Duplex. Anfangs war es mir auch wichtig, das beim Scannen per ADF auch Duplex gescannt werden kann (automatisiert). Dies können glaube ich nur die Canon und der Epson. Die von Brother sind wegen den günstigen Patronen mit in die engere Auswahl gewandert, gibt es hier keine Tests zu? Kundenbewertungen waren zwar meist positiv, aber teilweise auch negativ.

Drucken will ich mit dem Drucker vor allem Dokumente, aber auch mal gerne Fotos auf Fotopapier im Din A 4 Format und kleiner. Hier war ich meist mit der Qualität meines IP5300 sehr zufrieden.

Was mich bei den Canon Geräten verunsichert, wäre die maximale Druckauflösung. Beim Canon Maxify MB5350 sind 600x1200 DPI angegeben und beim Canon Pixma MX925 9600x2400. Beim Scannen verhält es sich ähnlich 1200x1200 zu 2400x4800dpi. Wären hier denn die enormen Unterschiede im Druck sichtbar und wäre der Pixma in der Druck- und Scannerqualität um so viel besser (theoretisch gesehen)? Hier im DC Test schneidet, wenn ich es richtig verstanden habe, der Maxify in der Druckqualität besser ab, als der Pixma oder liegt es daran, dass der eine für Office und der andere für Home getestet wurde?

Als Favorit hatte ich mir bislang den Epson auserkoren, allerdings bin ich dann auf die Canon gestoßen und nun verunsichert. Wollte mir daher mal diesbezüglich ein paar Meinungen einholen.

Vielen Dank im Voraus!

Viele Grüße
Julsen
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Gestern ist der 3640 bei mir eingetroffen. Muss schon sagen, der ist recht gewöhnungsbedürftig.

Beim Drucken recht laut, im Vergleich zu meinem S/W Laser und den anderen Tintenstrahldruckern.

Habe mal paar Seiten gescannt und dann gedruckt, der 3640 druckt im Hintergrund ganz viele kleine Punkte, die der Laserdrucker nicht druckt, irgendwie störend.

Habe auch noch als Test ein Foto in 10x15 auf Fotopapier gedruckt, von der Qualität leider nicht zu gebrauchen. Hatte ich mir hier irgendwie mehr erhofft.

Nach jedem Druckvorgang ist auch immer noch ein Fiepen für ein paar Sekunden zu hören, nervt auch irgendwie.

Im Großen und Ganzen aber denke ich ein passables Office Gerät
von
Hallo,

das klingt ja wenig begeistert. Die Epsons sind sicherlich nicht die leisesten Geräte.

Zu den Punkten: ist das ein S/W oder Graustufen-Scan?

Bei der Fotoqualität kann man eventuell mit anderem Fotopapier noch etwas rausholen. Aber es ist eben Pigmenttinte, die zieht nicht so ins Medium ein und dadurch wirkt das ganze so.

Die anderen genannten Geräte (auch der Maxify) erledigt die Aufgabe auch nicht besser. Hier wäre dann insbesondere der MX925 die passende Wahl.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Scan war ein Farb-Scan. Weiße DIN A 4 Seite mit Text in S/W und paar Elemente in Farbe. Der Hintergrund war im Scan auch leicht rötlich. Gescant hatte ich in 1200 DPI
von
Hallo,

kann es aber nicth einfach sein, dass der Scanner besser ist und somit auch Fehler schneller zum Vorschein kommen? Eventuell ist das auch ein Belichtungsfehler der alten Software gewesen.

1.200 dpi in Farbe ist natürlich auch eine enorm hohe, und unnötige Auflösung. Hat das einen speziellen Hintergrund? 400 dpi sollten hier vollkommen reichen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hi,

keine Ahnung. Die Firmware des Druckers ist CB22F1 20.9C, habe hier nichts aktualisiert. Wollte Refill Patronen mit ARC nutzen und habe gelesen, man sollte nicht aktualisieren, bzw. das es Probleme mit den Patronen geben kann.

Scanner und Drucker Treiber werde ich mal aktualisieren.

1200 DPI war nur zum Testen, wollt eigentlich noch höher gehen, kamen aber immer Fehlermeldungen.

Viele Grüße
Julsen

P.S.: Mir wird aktuell noch20.A0.CB26F5 als Firmware Update angeboten
Beitrag wurde am 12.06.15, 14:20 vom Autor geändert.
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:00
13:37
13:01
10:10
03:29
19.5.
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 99,99 €1 Epson Expression Home XP-452

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   Brother P-touch Color VC-500W

Spezialdrucker

Neu ab 79,99 €1 Epson Expression Home XP-255

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu ab 769,99 €1 Ricoh SP C360SNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 118,00 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 261,90 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 156,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 87,10 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 192,74 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen