1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Brother HL-3070CW
  6. Brother 3070CW - Nach Reinigung / Tonerbefüllung dicke Querstreifen beim Druck

Brother 3070CW - Nach Reinigung / Tonerbefüllung dicke Querstreifen beim Druck

Bezüglich des Brother HL-3070CW - Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo liebe Community,

Ich habe ein Problem mit meinem Farblaserdrucker (Brother 3070CW). Bis vorgestern hat der Drucker einwandfrei gedruckt, mit Ausnahme der schwächeren Farben (aufrgrund Tonermangel) und einiger kleiner blauer Tintenflecke / Streifen auf dem Papier (scheint etwas Toner ausgetreten zu sein).

Gestern habe mich dann dazu entschieden, den Drucker zu reinigen und den Toner nachzufüllen, damit alles wieder i.O. ist. Hierzu habe ich die Tonerkartuschen allesamt aufgefüllt (Tonerpulver) und mit einem Resethebel ausgestattet. Das ganze habe ich draussen gemacht, es war trocken und zwischendurch auch mal etwas Sonne. Jede neubefüllte Tonerkassette habe ich nach dem wiederbefüllen in die Bildtrommeleinheit (ist das richtig? - meine das wo die Tonerkartusche reingesetzt wird) zurückgesetzt und auf der Fensterbank abgelegt. Nachdem ich alle Kartuschen so befüllt hab, hab ich den Drucker von innen komplett mit Kleenex gereinigt und das ganze wieder zusammengebaut. Auch die Tonereinheiten habe ich komplett von Resttoner gereinigt.

Jetzt der Schock (siehe Bider) beim Druck meiner Masterarbeit...auf einmal druckt der Brother mir immer an unterschiedlichen Stellen dicke schwarze oder bunte Streifen (je nachdem was für Farben vorkommen)... Was habe ich falsch gemacht? Habe ich irgendein Teil geschrottet durch meine Vorgehensweise? Liegt das vielleicht sogar daran, dass irgendwas in der Sonne lag?

Bitte helft mir! Wie krieg ich den Drucker schnellstmöglich wieder in Gang? Benötige ich irgendwelche Ersatzteile o.ä.? Nach welchem Defekt sieht das auf den Bildern aus?

Danke im Voraus für eure Bemühungen!
clearsky
von
Hallo clearsky
Du liegst mit deiner Vermutung richtig. Die Trommeleinheiten DR-230CL sind Lichtempfindlich, mit der Sonne sind sie nun Schrott. Wenn Du glück hast "erholen" sich diese etwas, druck einfach mal weiter.
Der Abstand der Querstreifen ist ca. ??? 94mm=Trommel / 37mm=Tonerwalze am Tonermodul.
Gruss
von
Danke für deine Antwort :-) Ob du es glaubst oder nicht...Der Drucker druckt wieder einwandfrei!!!! Hab ihn einfach mal seit gestern ruhen lassen.

Offensichtlich waren es dann tatsächlich die Trommeleinheiten oder? Scheinbar haben diese sich komplett erholt. Eben war noch ein Streifen ein schwarzer am Rand...Ich habe dann die Koronardrähte gereinigt alle mehrmals und nun ist auch dieser weg!

Juhu! :) Mal wieder was gelernt! Learning by Doing und ist gerade nochmal gut gegangen.

Ein paar kurze Fragen hab ich allerdings trotzdem noch, hoffentlich kannst du mir hierzu was sagen:

1.) Aus der blauen Kartusche kommt wenn ich den Drucker aufmache offensichtlich irgendwie schon wieder Toner raus... wie kann das sein? Es ist immer ein bischen Toner oben auf der Trommeleinheit zu finden...bei allen anderen ist das nicht. Wie kann das sein? Bekomme ich das irgendwie gelöst, sodass alles dicht ist?

2. ) Sollte ich dennoch mir neue Trommeleinheiten mal zulegen? Habe gesehen es gibt Fremdherstellersets für 60-70€ für alle 4 Einheiten?

3.) Sollte ich den Tonerrestbehälter mal tauschen? (Habe schon 3x Toner gewechselt aber noch nie diesen Behälter... - wie merke ich wann der voll ist oder wie kann ich das sehen?

Vielen Dank nochmal für deine Bemühungen!
Beitrag wurde am 04.06.15, 00:59 vom Autor geändert.
von
Wie viele Seiten hast du schon gedruckt?

Der Resttonerbehaelter sollte ca 50.000 Seiten halten und Original(!) Brother Bildtrommeln DR-230CL gibt's auch schon fuer unter 80 Euronen.
von
Hallo clearsky
zu 1): Tonermodule haben eine mechanisch bedingte Lebensdauer. Diese wird bestimmt durch die Anzahl Umdrehungen der Tonerwalze (Developerrolle). Ist diese hoch beginnt das Tonermodul als folge, Tonerpulver zu "verlieren" bzw. eine schlechte Druckqualität zu verursachen. Dies ist somit technisch bedingt. Das Tonermodul musst du ersetzen. Empfehlung: Greif dazu auf eine originale Brother Cartridge zurück, da bei diesem die Verschleisskomponenten neu sind und nicht wie bei vielen Refill-Produkten nicht oder nur teilweise ersetzt wurden.
zu 2): Solange die aktuellen Trommeln funktionieren und keine Probleme verursachen, ist ein Ersatz nicht notwendig. Siehe Antwort von george_toolan.
zu 3): Das Gerät meldet wenn der voll ist. Nicht vorher wechseln, Geldverschwendung. Zudem hat's keinen Einfluss auf die Druckqualität ob neu oder gebraucht.
Gruss
von
wow ihr seid klasse!

Danke....funktioniert alles einwandfrei nun. Werde mal probieren das eine Tonermodul dann noch zu ersetzen, die anderen sind bisher sauber.

VIELEN VIELEN DANK! :-) richtig gutes Board hier!

Kann ich die oben angehängten Bilder hier wohl irgendwie löschen lassen? Hatte diese als Testseiten (meiner Arbeit) angehängt...
Beitrag wurde am 08.06.15, 01:15 vom Autor geändert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:26
22:26
22:14
22:12
22:05
17:30
MG8150 Gast_49885
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen