Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. Feinstaub von Laserdruckern

Feinstaub von Laserdruckern

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich beschäftige mich derzeit mit dem Thema Feinstaub (Tonerstaub) von Laserdruckern,
da ich in meinem Zimmer, wo ich auch schlafe, zwei
Laserdrucker stehen habe.
Das Thema macht mir irgendwie schon sorgen um meine Gesundheit, da ich mich in diesem Raum sehr oft aufhalte (auch tagsüber).
Meine Frage ist nun, ob Feinstaubfilter von Tesa (www.tesa-clean-air.com) für mich eine sinnvolle Investition oder eher rausgeschmissenes Geld wären.
Hat sich damit schon jemand beschäftigt bzw. verwendet eventuell jemand einen dieser Filter?

Gruß,
Marco
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Ob mit, oder ohne Filter, Laserdrucker haben in Schlafräumen nichts verloren. Ist zumindest die einstimmige Meinung hier in Forum.

Gruß Powdi
von
Die Feinstaubfilter tun zwar ihren Dienst, aber leider geht auch viel an diesen Filtern vorbei (durch andere Ritzen und Öffnungen) und haben sogar den Nachteil das Wärme aus dem Gerät nicht so schnell entfernt wird. Daher halte ich auch nicht viel von Lasern in Schlafräumen.
von
Leider ist mein Zimmer eigentlich der einzige Raum,
wo man den Drucker platzieren kann.
Verzichten möchte ich auf Laserdrucker natürlich auch nicht.
Eventuell wurde noch der Wintergarten in Frage kommen,
aber die Temperaturschwankungen (vor allem im Winter) kommen
ja nicht so gut beim nem Laser, oder?
von
was noch nicht klar ist, viewiel da eigentlich gedruckt wird, ob eine besondere Empfindlichkeit besteht gegen solchen Staub, ob Lüftungsmöglichkeiten bestehen während des Druckens. Solche Filter fangen einigen Staub auf, das sieht man schon nach einiger Zeit des Gebrauchs, Staub, auch Geruch, nehmen aber auch andere Wege aus dem Gehäuse. Ich erinnere mich an einen Test vor längerer Zeit zu dem Thema - Stiftung Warentest ? oder ... bei dem Laserdrucker getestet wurden, die ausdrücklich mit geringen Emissionen beworben wurden - es gab da große Unterschiede zwischen den Geräten von verschiedenen Herstellern, die Geräteliste dürfte aber nicht mehr aktuell sein. Es fängt schon beim Gerät an, daß das wenige Emissionen erzeugt. Ich erinnere mich an ein Modell, daß schon im Gerät ein auswechselbares Filter hatte.
von
Verwendest du einen solchen Filter, Ede-Lingen?
Gedruckt werden nur ein paar Blätter die Woche, aber Drucker ist aber durchgehend eingeschalten.
Eine Möglichkeit zum Lüften besteht, da der Drucker direkt unter einem Fenster steht.
von
ich benutze keinen Laserdrucker. 'Ein paar Blätter pro Woche ' - das Gerät erzeugt keine besonderen Absonderungen, wenn nicht gedruckt wird - kein Papierstaub, keinen Geruch vom erhitzten Toner, wenn das aber in einem Schlafraum steht, ist da sowieso die Staubbelastung etwas höher, und der Staub sammelt sich dann auch im Drucker an, so wie in vielen anderen Lüftern - CPU Lüfter, Notebooklüfter, Netzteile etc. Vielleicht kann man nach dem Drucken etwas Lüften.
von
Hallo,

probier doch mal Luftfilter welche das ganze Zimmer von Feinstaub reinigen. So wird der Drucker nicht komplett zugeklebt und die Wärme kann problemlos entweichen.

Neben dem Feinstaub werden wohl auch Pollen und Chemiekalien aus der Raumluft entfernt.

Habe so ein Gerät gestern bei meinem Bürofachhändler gesehen. War glaube ich von Fellowes oder Ideal. Wobei der Ideal leiser war.

www.ideal-health.de
www.fellowes.com/...
von
Dann würde ich eher den Drucker nur zum Drucken einschalten, damit minimiert man Ausdünstungen und Feinstaubemissionen. Zusätzlich immer gründlich lüften. Nicht alles ist immer sichtbar (auch nicht in Filtern) was aus den Geräten kommt. Auch sollte man die Finger von Billigsttoner lassen, da weiss man nie was enthalten ist.
Hier kannst du auch mal schauen: Feinstaubfilter: Drei Hersteller im Test
von
Für ein paar Blätter die Woche braucht man zwei Laserdrucker? Erklärung?
von
Gute Frage, Kong ;)
Ich habe einen Farblaser und einen SW-Laser, da mir dieser beim Drucken deutlich günstiger kommt. Der Farblaser ist meistens aus und wird sehr selten verwendet und vielleicht auch bald verkauft.

@hjk das mache ich eher ungern, weil dann die Kalibrierung mehr Toner verbraucht als der Druck an sich.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:35
17:13
16:38
16:38
14:56
21.7.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 259,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen