1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. Kyocera FS-1100
  6. HILFE Kyocera FS-1100 erkennt keine Rebuilt oder Refill Toner (nur Original TK140)

HILFE Kyocera FS-1100 erkennt keine Rebuilt oder Refill Toner (nur Original TK140)

Bezüglich des Kyocera FS-1100 - S/W-Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Ein herzliches Hallo an alle Mitglieder und danke für die schnelle Aufnahme im Forum. Leider muss ich auch gleich mit einem Anliegen an Euch antreten. Ich besitze einen Kyocera FS-1100 Arztdrucker, der über Netzwerk mit allen PC`s verbunden ist. Als Druckertreiber wird der KX-Treiber benutzt.

Bisher habe ich als Toner immer [Markenname entfernt] oder Originaltoner Kyocer TK-140 benutzt und alles arbeitete einwandfrei. Nun wollte ich eigentlich mal einen billigeren Refill oder Rebuilt ausprobieren und hatte bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht, weil mein Drucker bisher überhaupt keinen anderen Toner anerkannt hat. Ich habe verschiedene Refill oder Rebiult Toner gekauft und alle wieder zurückgeschickt, weil bei den meinsten Tonern nur 6% Füllstand angezeigt wurde, obwohl er auch wirklich voll war. Bei einem hat er mir angezeigt, dass man nur Original Kyocera Toner benutzen soll und er druckte überhaupt nicht. Ich habe auch schon die verschiedensten Druckertreiber ausprobiert, aber immer wieder der gleiche Erfolg.

Könnt Ihr mir vielleicht sagen, an was dies liegt. Warum erkennt mein Kyocera FS-1100 nur Original TK-140 Toner und keine anderen? Wenn ich nach dem Billigmodelltoner wieder meinen Originaltoner einsetze zeigt er mir wieder richtig meinen alten Füllstand an.

Gibt es eine Möglichkeit, meinen Drucker zu überlisten, damit er die Refill oder Rebuiltmodelle ebenfalls mit 100% Füllstand anerkennt? Oder liegt es an den Chips der verschiedenen Hersteller? Ich bin mit meinem Wissen am Ende....

Hoffentlich könnt Ihr mir weiterhelfen, damit ich auch mal einen etwas günstigeren Toner benutzen kann, denn ich bin zwar eine Privatperson, drucke aber sehr sehr viel auf diesem Toner.

Liebe Grüße aus Mittelfranken
Benjamin
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Zahnarzt?

Mit dem Druckertreiber hat das nichts zu tun.
von
Was meinst Du mit Zahnarzt?
von
Ich hab schon Gegoogelt, aber anscheinend hat keiner dasselbe Problem wie ich! Anscheinend ist mein Drucker ein Montagsdrucker, der nur original Toner annimmt :-(
von
Hallo Benjamin,

6% Füllstand kann bei Kyocera Bedeutungen haben:

Der Toner hat tatsächlich 6% Füllstand,

oder

Der Füllstand des Toners kann vom Gerät nicht ermittelt werden.

Das bedeutet für Dich, dass der Füllstand des billigen Toners wohl nicht vom Drucker ermittelt werden kann. Er wird so lange auf 6% bleiben, bis der Toner wirklich leer ist.

Du könntest den Toner also nutzen.
von
Billigtoner ist bei Kyocera-Modellen nicht empfehlenswert, meist gibt es später dann Probleme, daher würde bei Originaltoner bleiben.
von
Danke für die bisherigen Antworten. Das habe ich mir schon gedacht. Wahrscheinlich erkennt der Drucker den Toner nicht. Ich kann in der Tat bei 6% weiterdrucken aber es wäre schon schön, wenn auch ein Billigtoner 100% Füllstand anzeigen würde, dann hätte ich wenigstens zur Sicherheit den Verbrauch im Treiber als Anzeige. Naja ich habe mir jetzt noch einen Rebuilt von einem anderen Hersteller gekauft und wenn der wieder nicht erkannt wird dann kommt wieder ein MyGreen Toner her, die funktionieren alle einwandfrei.

Vielleicht weiß trotzdem einer einen Rat, warum der Füllstand vom Toner nicht vom Drucker erkannt wird und ob man das vielleicht überlisten kann?

Liebe Grüße
Benjamin
von
Hallo,

der TK140 hat auf der Unterseite einen RFID-Chip. Wenn der vom Hersteller/ Rebuilder nicht gewechselt oder eine veraltete Version verwendet wurde dann ist die Füllstandsanzeige fehlerhaft.

Gruß
Sven
von
Danke Sven, so was ähnliches hab ich mir schon gedacht. Morgen müsste ich per Post den Rebuilttoner eines anderen Herstellers bekommen und ich hoffe, dass der dan funktioniert und 100% Füllstand anzeigt. Ich werde Euch morgen hier wieder berichten, wenn der Toner eingetroffen ist ob es funktioniert. Bis dahin abwarten...

LG Benjamin
von
Hallo zusammen. Also ich habe heute einen Rebuilttoner TK140 von einem anderen Hersteller bekommen und der Toner ist auf jeden Fall voll befüllt (wurde gewogen). Ein Probeausdruck lief einwandfrei ab und der Toner druckt streifenfrei. Allerdings steht wie bei allen anderen Tonern wieder dabei:

"Wir empfehlen den Gebrauch unserer eigenen Verbrauchsmaterialien. Wir übernehmen keine Haftung und Schäden, die durch den Einsatz fremder Verbrauchsmaterialen in dieser Maschine entstanden sind."

Ich bin ratlos...habe gerade mit dem Hersteller telefoniert und er versicherte mir, dass der RDIF-Chip auf jeden Fall getauscht wurde. Er nimmt den Toner auf jeden Fall wieder zurück, aber das ist nicht in meinem Sinne.

Kann man denn diese Meldung überlisten, damit man im Web-Interface und auf der gedruckten Statusseite bzw. im Druckmanager die Füllstandsmenge sieht? Bei der Tonermenge steht nur o.g. Empfehlung und kein Füllstandsbalken.

Es wäre wirklich sehr nett von Euch, wenn sich jemand mit diesem Problem auskennt und mir evt. weiterhelfen kann. Ansonsten ist nix mehr möglich mit Rebuilt, weil ich schon zuviel ausprobiert habe und wieder zurückgeschickt habe und das ist ja nicht der Sinn der Sache.

Liebe Grüße
Benjamin
von
Bei Kyocera sollte man nicht gerade den billigsten Toner verwenden.

Aber wo genau ist jetzt eigentlich das Problem? Dann druckst du halt so lange bis der Toner leer ist.

Und zur Sicherheit legst du dir schon mal neuen Toner ins Regal.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:26
16:03
15:41
10:10
20:00
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 249,00 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 214,88 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 323,93 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 125,79 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 319,80 €1 Xerox Workcentre 6515DN

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen