1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Lexmark
  5. Lexmark Pinnacle Pro901
  6. Lexmark Pro 901 ,Wlan nicht möglich

Lexmark Pro 901 ,Wlan nicht möglich

Bezüglich des Lexmark Pinnacle Pro901 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,habe hier einen Lexmark 901 All in Drucker der auch W-Lan behercht,stehen.
Doch leider kann ich vom PC aus nicht auf den Drucker über das W-lan zugreifen.

Also, Drucker ist am Router (Fritzbox) angemeldet und wird in diesem auch angezeit (ET.......fritz...). Der Drucker zeigt W-lan signal grün.
Auch im Computer wird der Drucker (Lexmark) angezeigt.

Drucker wurde über USB angeschlossen und es wurden Treiber von Win. gesucht,gefunden und bereitgestellt. Dann wurde Software von Lexmark installiert inkl. Treiber.

Über USB kann ich den Drucker ansteuern,aber sobald ich USB entferne und Drucken möchte,zeigt er mir keinen W-lan Drucker an.

Was mache ich falsch,?.

Ach ja, eine Software Cd habe ich nicht,diese habe ich mir von Lemark mit Treiber runtergeladen.
Seite 1 von 5‹‹123››
von
Dein Problem ist das der Druckertreiber weiterhin mit USB verbunden ist. Welches Betriebssystem (Version?) nutzt du denn?
von
win 7,64 bit
von
Am besten du entfernst den USB-Drucker (der Treiber muss nicht gelöscht werden). Dann startest du Windows neu. Nun installierst du den nochmal, am besten mit dem Treiber von der Lexmarkseite. Dort gibst du dann die Netzwerkinstallation an, dann sollte der Drucker auch gefunden werden, wenn dieser schon ein IP-Adresse aus deinem Netzwerk hat (sollte so sein wenn dieser per DHCP mit der Fritzbox verbunden ist).
Danach sollte alles funktionieren.
von
Danke,ich werde das mal versuchen.

Anmerkung: sobald ich den Drucker mit USB neu verbinde,startet sofort die Treibersuche und Instalation durch Windows . erst danach, kann ich die Software von Lexmark einspielen.
von
Das ist normal das Windows erstmal versucht den Treiber selbst zu finden. Bei USB-Anschluss installiert man daher erst die Software(Treiber) von Lexmark bevor man den Drucker anschliesst.
von
Habe es nun wie folgt nochmal gemacht,

1. Software mit Treiber von Lexmark aufgespielt und instaliert

2. USB angeschlossen und Drucker installiert (Treiber von Win wurden bereitgestellt)

3. Mit USB verbindung (schreibt mir das Programm so vor) Software zur Dratloseinrichtung gestartet, mit dem ergebnis das der Drucker keine Verbindung zum Dratlosnetzwerk herstellen konnte. Obwohl der Drucker unter Wlan in der Fritzbox Aktiv und sichtbar ist.


Sorry,aber ich verstehe das nicht.

Also nochjmal, Drucker ist mit dem Wlan der Fritzbox verbunden,kann aber keine Verbindung zum Netzwerk herstellen. Merkwürdig......
von
Nein du sollst den nicht mit USB verbinden.... das war nur ein Hinweis auf deinen Einwand das der Treiber automatisch geladen wird.
Bei WLAN muss man unterscheiden zwischen der WLAN Verbindung und der Anbindung in das eigene Netz (IP-Adresse muss passen).
Bei der WLAN-Verbindung wird statt einen LAN-Kabels eine Funkstrecke eingerichtet, damit diese eindeutig ist wird eine sogenannte SSID benötigt (der Name deiner WLAN-Verbindung) zusätzlich kommt dann noch die Verschlüsselung und das dazugehöhrige Passwort hinzu, damit nur du die Verbindung nutzen kannst (ansonsten könnte jeder in dein Netzwerk). Das scheint ja bei dir zu stimmen.
Wenn diese WLAN-Anbindung steht, dann wird häufig die IP-Adresse per DHCP vom DHCP-Server vergeben (in der Regel der heimische Router) bzw. die IP-Adresse manuell vergeben, das erfordert dann aber noch ein paar mehr Angaben wie Subnetzmaske (meist Class C), Gateway (in der Regel auch die Router IP). Die Ip-Adress muss dann zwingend ausserhalb des DHCP Bereiches gelegt werden
In deinem Fall ist vermutlich das Netzwerk die 192.168.178.X (X= egal im Moment)
Die Subnetzmaske 255.255.255.0
Gateway 192.168.178.1 (nicht unbedingt nötig, wenn keine Internetanbindung für den Drucker benötigt wird)
Die IP-Adresse des Druckers darf nur 1x im Netzwerk vorkommen und der DHCP-Bereich ist meist von 192.168.178.100 - 192.168.178.200 eingestellt. wenn also kein anderer Rechner manuell angebunden sind sind die Bereiche 192.168.178.2 bis 192.168.178.99 und 192.168.178.201 bis 192.168.178.254 für deinen Drucker und andere Netzwerkgeräte frei. Wobei jede Netzwerkschnittstelle als ein Gerät gilt und nur einmal vergeben werden kann, also eine IP-Adresse pro Gerät...
Die IP-Adressen kannst du in der Regel direkt am Drucker einstellen (solange ein Display dort vorhanden ist). Wie gesagt entweder per DHCP (für Einsteiger einfacher, da alle Angaben automatisch eingetragen werden) oder manuell. Zum Schluß dann einmal den Drucker neustarten damit die Angaben korrekt übernommen werden.
Zum Testen kann man dann probieren den Drucker per ping zu erreichen wäre dann in einer Eingabeaufforderung ping IP-Adresse des Druckers z.B. ping 192.168.178.103 (gehe mal von DHCP aus). Die IP-Adresse kann bei dir variieren, die ist am Besten der Netzwerkstatusseite des Druckers zu entnehmen.
Wenn das alles funktioniert ist erst die Treiberanbindung vorzunehmen. Dann wie oben erklärt einmal den Drucker löschen und nach einem Neustart des Betriebssystems den Drucker neu installieren und "nicht" das USB-Kabel verwenden.
von
Habe nun alles so gemacht und es bleibt wie gehabt.

Der Drucker scheint wohl eine Verbindung zum Router haben,aber eine Verbindung von PC zum Drucker findet einfach nicht seinen Weg.

Selbst mit der Eingabe der IP findet der Pc den Drucker nicht.
von
Was genau hast Du jetzt "so gemacht"? Die Lexmark Pro Serie zu installieren ist eigentlich kinderleicht. Man wird vom Treiber geführt.
Beitrag wurde am 17.05.15, 20:06 vom Autor geändert.
von
also nochmal,

Der Drucker ist mit der Fritzbox verbunden (ausdruck Ethernet zeigt auch alles an ,wie IP,Mac etc.).
ich habe die Software inkl. Treiber installiert.

Dann über die Software einmal mit USB und einmal ohne USB anbindung, den zugriff auf den Drucker bzw. das Netwerk versucht. In beiden Fällen kann der PC den Drucker über Wlan im Netzwerk nicht finden. Über USB geht das.

ich bin auch der Meinung das es eigentlich einfach gehen müsste,aber etwas läuft hier richtig falsch.

Auch das eingeben der ip ins adressfeld bringt keinen Erfolg,ich komme einfach nicht ran an den Drucker über Wlan.
Seite 1 von 5‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:48
10:45
10:10
23:58
23:32
10.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 132,80 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen