1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Druckertest: Brother 9022, HP M277dw, Samsung C1860, Xerox 6027

Druckertest: Brother 9022, HP M277dw, Samsung C1860, Xerox 6027

von
Wer keine Tintendrucker einsetzen will, greift zu Laser- oder LED-Multifunktionsgeräten. Druckerchannel hat vier aktuelle Geräte von Brother, HP, Samsung und Xerox getestet, die einen Straßenpreis zwischen 280 und 350 Euro haben.

Druckertest: Brother 9022, HP M277dw, Samsung C1860, Xerox 6027 von Florian Rigotti (geb. Heise)
Seite 6 von 8‹‹45678››
von
Hallo,

gerade eben drum. Gerade weil er funktionieren soll, würde ich doch sofort von dem Gerät Abstand nehmen. Und wenn es keine Tinte sein soll, dann gibt es ja noch genügend andere Laserkonkurrenz.

Man bekommt eben für deutlich weniger Geld einen Tintendrucker, bei dem man dann zur Sicherheit einfach generell auf Originaltinte setzt. Selbst wenn hier dann mehr verreinigt werden muss, spart man in aller Regel Geld.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Tja, vielleicht bin ich ja zu naiv wenn ich glaube, irgendwann bekommt HP die Sache mit dem schiefen Scan in den Griff. Langsam schwindet meine Hoffnung ...

Ansonsten tut das Gerät ja was es soll und genau auch das, was ich in einem solchen Gerät will !

Die Konkurrenz im Laserlager werde ich jetzt genauer unter die Lupe nehmen. Aber beim Brother ist wohl der Farbdruck bei Weitem schlechter und der Service noch schlechter als bei HP. Die anderen habe ich noch nicht angeschaut.

Klar, im Tintenbereich kostet das Gerät deutlich weniger. Und mein Canon MX850 konnte im Grunde mehr als dieser HP Laser Kombi (zB beim Scan automatische Formaterkennung), ganz zu schweigen von der prinzipbedingt besseren Farbqualität. Aber trotzt Originalpatronen mußte ich bei fast jedem Druck (wie gesagt, ich drucke halt nicht täglich, sondern eher mal alle 2-3 Wochen) durch eine Reinigungsorgie. Ich habe gefühlt einen halben Satz Patronen "verreinigt" bis endlich eine streifenfreie Seite gedruckt wurde. Und dann sind die Druckkosten doch erheblich. Und nerven tut das auch gewaltig - daher mein Wunsch nach "kann sofort losdrucken", den ich bei Laser eher erfüllt sehe als bei Tinte.

Aber nochmal, ich lasse mich gerne eines Besseren belehren. Wenn Du sagst Tintendrucker trocknen heute nicht mehr ein (immerhin ist die Zeit des MX850 schon etwas her), dann wäre das auch interessant. Aber nur, wenn er sicher auch nach zwei Monaten ohnen Druck sofort loslegt und ein streifenfreies Blatt druckt.

Langsam kommen wir vom Thema ab. Wenn der nächste M277dw hier ist, werde ich berichten. Sollte der immer noch schief scannen, dann war es das mit dem Modell (und vielleicht sogar mit HP).
von
Also nach meiner bescheidenen Erfahrung trocken Tintenstrahldrucker wie der MX850 zumindest mit der richtigen Tinte gar nicht so schnell ein.

Ausserdem kann er auch sofort nach dem Einschalten losdrucken, sofern er regelmaessig benutzt wird. Erst bei einer Druckpause von mehr als einer Woche muss er vorher etwas putzen, was beim MX850 noch relativ schnell geht (ca. eine Minute). Ein Laserdrucker muss schliesslich auch erst die Fixiereinheit vorheizen.

Es dauert dann auch weit ueber ein Jahr bis der Drucker eine Patrone "verreinigt" hat. Ich kann das an der Fotoschwarztinte erkennen, die im Normalbetrieb gar nicht verwendet wird.
von
Wäre schön, wenn sich mein MX850 so verhalten hätte. Er konnte eben NICHT sofort nach dem Einschalten losdrucken, sondern mußte erst mühsam reinigen, reinigen, reinigen ... Das war immer deutlich mehr als eine Minute. Gegen Ende ging das nur noch mit Intensivreinigung, was ja wirklich viel Tinte verbraucht.

Da ich den MX850 so lieb gewonnen hatte, hatte ich mir extra noch ein wenig genutztes Gebrauchtgerät gekauft, da es ihn damals neu schon lange nicht mehr gab. Was soll ich sagen, bei dem war es noch viel schlimmer. Bis der mal eine streifenfreie Seite druckte, hatte ich mindestens zwei bis drei neue Patronen drin.

Daher meine Hemmungen, wieder zu Tinte zu greifen. Aber vielleicht waren die beiden MX850 einfach am Ende, zu alt, die Gummis nicht mehr dicht, was weiß ich.
von
Neues von HP.

Die haben mir mitgeteilt, dass nächste Woche ein Techniker mit einem weiteren Gerät persönlich bei mir erscheint und den Drucker installiert.
Ich sollte noch über das Menü - Setup - Berichte - eine Demoseite ausdrucken, einscannen und per E-Mail zurückschicken.

Mal sehen was passiert.
von
So, das wars jetzt mit HP.

Nachdem ich die Demoseite gesendet habe, kam heute eine Antwort von HP. Der schiefe Druck sei noch im Rahmen, daher wird der Drucker nicht ausgetauscht!
Nachdem ich meinen Unmut über diese Entscheidung kundgetan habe (um es milde zu sagen), boten sie mir eine Rückabwicklung des Kaufs, worauf ich eingegangen bin.

Eigentlich wollte ich mir meinen ersten Farblaser kaufen, aber jetzt wirds wohl der
Epson WorkForce WF-3640DTWF oder WF-4640DTWF, mal sehen.
von
Hallo zusammen,

habe heute Angebot von Saturn gesehen.. Da wird der Drucker für 240 € angeboten.
Sieht so aus, als wenn HP die gesamte schrottige Charge an Media-Saturn für lau verscherbelt hat, und das jetzt wohl als Abschreibungsobjekt sieht...
Saturn versucht nun den Schrott unter die Leute zu bringen. Vielleicht fällt der schiefe Scan dem Klientel von Saturn/Mediamarkt nicht auf? ... ;-)
von
Bei mir ging das so weiter:

Weiter oben hatte ich ja berichtet, daß Gerät #4 genau das gleiche Problem hatte, wie es alle hier berschreiben (schiefer Scan, schiefes Kopieren). Wieder getauscht und Gerät #5 erhalten. Und ich hatte es ja eigentlich auch schon erwartet: genau das gleiche Fehlerbild.

Zusammen mit dem Bericht von mailer, daß HP behauptet, die Verzerrung liege im Bereich der Toleranz komme ich jetzt zu der Erkenntnis, der M277dw kann überhaupt nicht gerade scannen / kopieren. Das Gerät wird defekt ab Werk ausgeliefert. Und langsam drängt sich der Verdacht auf, das ist nicht eine bestimmte Charge sondern das betrifft alle Geräte.

Ich denke daß alle, die sagen Ihre Scans / Kopien sind gerade, nicht genau hinschauen oder es ihnen egal ist. Das mag ja auch soweit OK sein, aber für mich ist das völlig inakzeptabel.

Ich drucke immer mal wieder Tabellen und auch Notenlinien (Musik) und da fallen diese Abweichungen schon sehr auf. Daher muß ich für mich und meinen Anwendungsfall schlicht und egreifend von defekten Geräten sprechen.

Für mich war es das jetzt mit dem M277dw. Im Grunde total verbockt, völlig falsch designt und nicht wirklich zu Ende entwickelt.

Was habe ich gemacht ? Habe lange überlegt und geschaut. Am Ende bin ich doch bei HP geblieben. Trotz all der Erfahrung mit dem M277dw. Habe mir einen M476dn gekauft. Zugegeben, teurer aber dafür kann er gerade scannen und gerade kopieren. Darüberhinaus hat er zwei Scanzeilen am ADF, was für mich nett aber nicht nötig war. Was allerdings SEHR für das Gerät spricht ist die Art und Weise wie es gabaut ist. Deutlich stabiler als der kleine M277dw. Mit viel mehr Metall und nicht alles mit dem klapperigen Plastik. Ist natürlich größer und auch schwerer (~7,5KG mehr ...), aber für mich ist das eher ein Qualitätsmerkmal als ein Nachteil.
von
Bei allem Respekt: Die Druckkosten, im Gegensatz zu meinem Epson Stylus Tintenstrahler vorher, belaufen sich jetzt mit dem HP M277n nur noch auf 50 %. Naja, kommt immer darauf an aus welchem Winkel man die Sache betrachtet (o;
von
Kommt auf den Tintendrucker an, moderne Officedrucker sind wesentlich preisgünstiger bei den Druckkosten.
Seite 6 von 8‹‹45678››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.

Die Angabe Ihrer Emailadresse sowie Ihres vollständiger Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere Leser nicht sichtbar.

Gültige Email

Vor- & Zuname

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:00
12:51
12:11
12:07
11:59
10.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 2.409,00 €1 Kyocera Ecosys M8130cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 141,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,49 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen