1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Robuster, langlebiger AiO für eher seltenen Gebrauch (Tinte oder Laser)

Robuster, langlebiger AiO für eher seltenen Gebrauch (Tinte oder Laser)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,
wir drucken relativ selten in unserem Haushalt und haben daher leider immer wieder Probleme mit austrocknender Tinte oder Probleme mit dem Druckkopf. Zuletzt sind uns zwei unterschiedliche Geräte der Canon Pixma Serie ausgefallen. Soweit ich mich erinnere, schnitten beide Geräte in Tests gut ab. Problematisch ist jedoch: die meisten Tests scheinen die Bedingungen in einem Wenigdrucker-Haushalt nicht zu berücksichtigen (zu können). Um uns einen weiteren Fehlkauf zu ersparen, möchten wir daher vorab euren persönlichen Rat einholen.

Wir suchen ein AiO-Gerät, das auch für Haushalte geeignet ist, in denen eher selten gedruckt wird.

Gedruckt wird zu 80% reiner Text (S/W). Des Weiteren enthalten einige Ausdrucke farbige Diagramme, Grafiken und Zeichnungen. Die Farbtreue ist hier weniger wichtig – Hauptsache, grün bleibt grün und der Ausdruck sieht sauber aus (keine groben Ausfransungen, keine Streifenbildung in einfarbigen Blöcken). Richtige Fotos werden sehr selten gedruckt (es macht aber auch nichts, wenn der Drucker das dennoch einigermaßen ordentlich beherrscht) und werden im Zweifel ohnehin am Automaten oder im örtlichen Fotoladen gedruckt.

Das aller wichtigste ist, dass es dem Drucker nichts ausmacht, wenn mal für drei Wochen nur eine Seite oder sogar überhaupt nichts gedruckt wird! Die Folgekosten für Patronen sollten ebenfalls relativ gering sein. Schön wäre es auch, wenn sich mit einem Satz Patronen mehr als gefühlte fünf Ausdrucke realisieren ließen – wobei 75% der Tinte ungenutzt beim Reinigungsvorgang verschwindet.

Folgende Fähigkeiten erwarten wir von dem Drucker:
DIN A4, sauberer S/W-Druck (Text), akzeptabler Farbdruck, Scan- und Kopierfunktion, WLAN und einen USB-Anschluss (für Druck von einem USB-Stick)

AirPrint (also der Druck von Smartphones und Tablets; Android und iOS) und Duplexdruck wären "nice to have", aber kein Muss.

Die Druckgeschwindigkeit und auch die Größe der Papierkassette sind absolut nebensächlich.

Wenn sich ein höherer Anschaffungspreis dadurch rechtfertigen lässt, dass das Gerät in den Folgekosten (v.a. Patronen) relativ günstig ist und auch bei einem Wenigdrucker-Haushalt lange funktionstüchtig bleibt (Stichwort Austrocknung, Druckkopf), dann sind wir durchaus bereit bis zu 300 – 350 Euro zu zahlen.

Übrigens: Wir sind nicht auf Tintenstrahldrucker fixiert. Sollte es sich für uns besser eignen, greifen wir auch gerne zu einem Farb-Laserdrucker. Aber auch dieser sollte nicht mehr als 400 Euro kosten.

Vielen Dank für eure Unterstützung!
Beitrag wurde am 12.05.15, 12:27 vom Autor geändert.
von
>>>>>>>>>>Schön wäre es auch, wenn sich mit einem Satz Patronen mehr als gefühlte fünf Ausdrucke realisieren ließen – wobei 75% der Tinte ungenutzt beim Reinigungsvorgang verschwindet.<<<<<<<<<<

Dann kommt Canon aber nicht in Betracht, die reinigen wie die Weltmeister, wobei viel Tinte und Zeit draufgeht.
Beitrag wurde am 12.05.15, 19:45 vom Autor geändert.
von
Genau, das stimmt! Canon werden wir auf unbestimmte Zeit wie den Teufel meiden.

Aktuell haben wir den Epson Workforce Pro WF-5620DWF sowie den HP Officejet Pro 8620 im Auge. Weiß jemand, wie es bei denen bzgl. Geringnutzung steht?
von
Hallo,

stehe gerade vor dem selben Problem.

Mir schwebt einmal der Kyocera EcoSys P6021cdn (ca. 180€) Farblaser im Kopf wobei der noch teuer im Tonerkauf wäre. Farbtoner halten 2800 Seiten und Schwarz 3500 Seiten.

Der größere P6026cdn verdoppelt fast die Tonerreichweite bei "nur" ca. 20% größeren Kosten.

Beide leider nur reine Drucker ohne Scanner/Fax.

Für Dich wäre der hier nicht schlecht... Das neueste Modell von HP

HP Color Laserjet Pro MFP M277dw

Hat alle Funktionen die Du dir wünschst. Selbst die Startertoner halten bei Farbe 1400 Seiten & Schwarz 1500 durch.

Kostenpunkt für alleToner - Schwarz/Farbe für den HP bei gerundet 315€ (Reichweite Schwarz/Farbe 2800/2300).

Auch wenn Du jetzt meinst, das der Drucker ziemlich teuer ist. Habe selber seit ca. 2008 ein HP Photosmart. Vorteil ist der integrierte Druckkopf bei diesen Patronen. Falls die also mal ausgetrocknet sind, neue kaufen und geht wieder. Schlägt aber immer wieder mit 40-45€ zu buche.

Die Reichweite der Toner des HP's sollten in Deinem Fall bei diesem Druckaufkommen ziemlich lange reichen.
Falls Du das Fax nicht brauchst, dann Drucker auf jedenfall per Netzschalter ausschalten. Wir haben auf Arbeit 2x den HP Laserjet Pro MFP M570dn. Dieser Kalibriert sich (also auch Tonerverlust wenn auch nur minimal) mal hin und wieder.

Asonsten über den Druckervergleich hier mal nach einem Tintenstrahler suchen (mit Einmaldruckkopf) der besser passen würde.


mfg
Thomas
Beitrag wurde am 12.05.15, 23:36 vom Autor geändert.
von
Mein Vorschlag
Samsung CLX-4195N
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
02:06
AW #1: MG8150Gast_49468
00:18
23:38
23:28
22:26
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen