1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP7250
  6. Erkennt keine Patronen alternativer Hersteller

Erkennt keine Patronen alternativer Hersteller

Bezüglich des Canon Pixma iP7250 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo guten Tag,

als Neuling in diesem Forum möchte ich mein Problem schildern.
Im Sommer 2014 habe ich bei Office-Partner den iP7250 im Bundle mit 5 kompatiblen XL-Patronen gekauft.

Weil ich relativ wenig drucke, muss ich erst jetzt Patronen wechseln. Bei meinem alten Drucker (iP5200) hatte ich mit den kompatiblen Patronen von Peach gute Erfahrungen gemacht und schon vor 5 Monaten die entsprechenden Ersatzpatronen bestellt. Leider wurden die Patronen nicht erkannt, nach dem einrasten leuchtet die Kontrollleuchte nicht und nach dem Schließen der Klappe kam die folgende Fehlermeldung:
"Supportcode 1414 - Die Tintenpatrone kann nicht erkannt. ..."
Auch bei einer zweiten Farbe das gleiche Problem. Als ich daraufhin die alte Patronen, die bis dahin einwandfrei funktioniert hatten, wieder einsetzte, kam merkwürdigerweise die gleiche Fehlermeldung.

Ich habe daraufhin bei Händler Office-Partner angerufen und deren kompatible Patronen, die ja bisher funktioniert hatten geordert. Heute dann die Überraschung, auch die Patronen werden nicht erkannt. Allerdings leuchtet bei denen nach dem Einrasten wenigsten die Kontrollleuchte.

Ich bin völlig ratlos und für jeden Tipp dankbar.
von
Hallo,
überprüfe mal die Kontakte im Druckkopf vom Chip ob da etwas verbogen ist (kleine Federn), kleiner Spiegel kann da hilfreich sein, man könnte auch mal Versuchen den Drucker ganz vom Netz zu Trennen.

sep
von
Hallo,
ganz vom Netz trennen hatte ich schon erfolglos probiert, an den Chips war nichts auffälliges zu erkennen.
Gruß Oldbobby
von
Hurra!!!!Er druckt wieder!
Bisher hat ich nur die Farben Magenta und Yellow gewechselt, weil die restlichen Patronen noch nicht ganz leer angezeigt wurden. Jetzt habe ich alle ausgetauscht (es war auch wirklich kaum noch etwas drin) und siehe da alle Patronen wurden erkannt und der Druck funktioniert wieder.
Gruuß Oldbobby
von
da würde ich trotzdem die Marke wechseln, weil offensichtlich die Füllstandsanzeige auf diesen Nachbauchips ihre Macken haben bzw. fehlerhaft sind;
mit den jetzigen Patronen wird das über kurz oder lang wieder eintreten...
und der Füllstand in der Patrone selbst sagt mehr oder weniger nichts über die noch verfügbare Tinte aus, da bei neuen Patronen sich noch ca. 25 % Tinte im Schwamm
befindet -auch wenn der Tank schon leer ist-
wird allerdings wiederbefüllt(+Reset), verringert sich das Volumen des Schwamms nach und nach (bis zu einem gewissen Punkt) immer mehr... und damit auch des Speichervermögens der Patrone insgesamt...
und von den "Peach" (=Pearl) Patronen halte ich aus meiner Erfahrung eher wenig bis nichts, vor allem auch deswegen, weil diese Sch...önen-Adapterecken dabei sind...
Beitrag wurde am 01.05.15, 21:57 vom Autor geändert.
von
Ich habe zwar mit einem anderen drucker (MP610) schon die Erfahrung gemacht das die kompaktiblen Patronen sich nicht einmal resetten lassen. Ich habe dann die alten Chips auf die Patrone gemacht und es hat funktioni9ert.
von
Noch einmal zur Klarstellung:

Der Drucker wurde mit kompatiblen Patronen geliefert, der Hausmarke des Händlers Office-Partner. Die Patronen die ich jetzt drin habe und die funktionieren sind ebenfalls von Office-Partner. Nur musste ich alle austauschen (s.o.)
von
Zwei Fragen an wmich:

Wie resette ich eigentlich Patronen?
Wie machst du die alten Chips auf die Patronen?
von
Resetten kann man Originalpatronen(auch viele alternative Chips, aber da nicht jeden) mit einem sogenannten Chipresetter, allerdings für dein Modell gibt es keinen (Da hat Canon wohl vieles erschwert). Hier mal zur Info Chipresetter für andere Patronen: Kurztest: Chip-Resetter für Canon-Patronen PGI-525 und CLI-526
Hier mal Alternativen für dein System Test: Kompatible Autoreset-Chips (ARC) für Canon CLI-551/PGI-550
Chip löst man vorsichtig mit einem Messer ab (Verletzungsgefahr!), geht aber nicht immer bei alternativen Chips, man kann auch wie oben im Link Autoresetchips nehmen. Damit funktioniert auch die Füllstandanzeige richtig, wenn man mit den Chip richtig umgeht (Anleitung beachten).
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:04
07:32
07:30
07:29
02:06
AW #1: MG8150Gast_49468
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen