Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Expression Premium XP-620
  6. Fremdtinten und CISS-Systeme und Druckertreiber

Fremdtinten und CISS-Systeme und Druckertreiber

Bezüglich des Epson Expression Premium XP-620 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
1) Kann man die Original-Tintenpatronen selber befüllen ?
2) Welche Fremdtinten sind zu empfehlen ?
3) Gibt es CISS-systeme dafür ?
4) Funktioniert der Drucker auch unter Linux/Ubuntu ? welche Druckertreiber sind dafür nötig ?

Registriert Epson mit dem XP-620 die Patronennummern ? - so wie das HP beim PRO-8100 macht ?
oder gibt es bei EPSON sonst noch "Fallstricke" ?

Herzlichen Dank für Ratschläge und Hinweise.

Dieter
von
1) Ja, aber sehr kompliziert, daher eher nicht praktikabel, wenn dann mit kompatibelen Patronen siehe z.B. Workshop: Kompatible Epson-Single-Ink-Patronen wiederbefüllen
2) Octopus/OCP/Inktec und ähnliche
3) CISS weiss ich nicht aber FillIn Patronen z.B. www.octopus-office.de/...
4) In der Regel bietet Epson auf seiner Homepage Linuxtreiber download.ebz.epson.net/... (ich kann da gerade nichts erreichen)

Alle Hersteller registrieren mehr oder weniger die Seriennummern der Patronen. Man sollte bei Epson bei Nutzung von Fremdpatronen Firmwareupdates vermeiden.
von
Vielen Dank für die schnelle und so kompetente Antwort.
Dieter
von
Für den spirituellen Vorgänger - T129x-basierten Drucker, also SX100 bis 600(wie 635, 525 usw) gab es CISS mit ARC zu erwerben. Teurer als für HP und fragiler, da Logik komplizierter ist, mit 1-knopf Reset für alle Patronen zum Vermeiden des Fächer-effekts. Ich hatte SX525wd gut ~2 Jahre in Einsatz.

Ich hatte auch wiederbefüllbare (Fill-in) Patronen in Einsatz. Rate aber von der Verwendung eher ab, wegen den ständigen Patronenwechsel und Spritzen-akrobatik.

Nach ~1.5 Jahr hat sich genau dieser Resetknopf verabschiedet. Ich hab's nachgelötet. Aber dann kam es ständig zu Tintenproblemen wegen Pigment. Auch wenn der Drucker/CISS durchgespüllt waren und es ein Tintenherstellerwechsel von Hongsam auf Inktec erfolgte.
Bei XP sollte es aber nicht kommen, weil es hier alles dye-Tinten verwendet werden.

Auch niedrigere Bauqualität (in vg. zu HP), weit kompliziertere Bauweise (mitterweile habe ich das Video gefunden wie man den DK weit schneller entfernt), die Chipplanke in den Patronenfach, das ständig beeinsprucht wird und Bruchstelle ist, und der Waste Ink Counter - haben mich (persönlich) von Epson wieder zum HP geführt.

Die Epson Treiber für Linux sind ... schief. Entweder ein freier Treiber mit fast keinen Einstellungen, oder ein proprietärer mit recht wenigen Einstellungen. Für SX525 gab es zum Glück aber Unterstützung durch Gutenprint Treiber. Hier sind die Einstellungen wirklich sehr gut und das Drucken auch mit DPI Feineinstellung - auch Photos ließen sich sehen.

Letztendlich gab es in dem Druckkopf Verstöpfung das einfach nicht weg wollte und ich bin wieder zu HP (n911a) gewechselt. HP hat definitiv grobere Auflösung, das dennoch akzeptabel ist, aber sonst (für mich) alles in Ordnung.
Beitrag wurde am 30.04.15, 03:29 vom Autor geändert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:27
21:00
20:34
18:02
14:20
14:11
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 199,00 €1 Epson Workforce WF-3620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen