1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. Kyocera FS-1350DN
  6. Einzug startet nicht exakt gleich - Text rutscht hoch

Einzug startet nicht exakt gleich - Text rutscht hoch

Bezüglich des Kyocera FS-1350DN - S/W-Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
An dem Drucker eines Bekannten rutscht seit kurzem der Text hoch. Mal beginnt er richtig, mal beginnt der Text oben zu bald. Der Versatz beträgt von wenigen mm bis zu 2-3 cm. Er ist unterschiedlich und nicht gleich.
Hier im Forum wurde ein ähnlicher Fehler beschrieben, allerdings war es ein FS-1020D und es waren immer 7 cm. Die dort für den Fehler ursächlichen Relais habe ich gesucht, eines gefunden, den Gummi entfernt aber keine Änderung.
Wer weiß Rat?
von
Die Schlingfederkupplung rutscht durch.

Rechtes Seitenteil abbauen, dann ist vorne unter der kleinen Platine eine weitere Abdeckung mit einer Schraube. Diese abbauen und dann den Clip der (von vorne betrachteten) hinteren Kupplung lösen. Jetzt kannst du diese entnehmen von der Achse und entweder ersetzen (kostet glaube ich ca. 20€) oder baust die Feder aus dieser Kupplung raus und machst alles inkl. Feder, gut mit Alkohol sauber.
von
Sorry überlesen, dass es ein 1350 ist.
Hier hilft nur der Austausch des Getriebeblocks...
von
Vielen Dank für den Tipp!
Hast du auch eine Ahnung wo ich an das Teil komme, bzw. heißt es offiziell auch Getriebeblock?
von
kann man den Getriebeblock evtl. doch reparieren, entfetten?
von
Es kann wirklich mit dem Antrieb zusammenhängen. Da kann man auch nichts fetten.

Am besten tauscht man den kompletten Antrieb (Getriebeblock).

Die Bezeichnung lautet "DR-150" und die Artikelnr. 302H493040
Das kann man beispielsweise bei www.mk-electronic.de (bzw anderweitig im Internet) oder auch über einen Kyocera Händler beziehen.

Ich weiß zwar nicht wieviel der Drucker schon gedruckt hat, evtl würde sich das auch schon nicht mehr lohnen, das Teil zu tauschen.
von
Vielen Dank emm. mk-elektronik ist wirklich am günstigsten. Habe den Eigner informiert und gefragt, ob ich reparieren soll. Ich tendiere eher zu nein. Mag aber die Kyoceras sowieso nicht so. Hatte damit schon immer viel Ärger. HP ist mir lieber. In einem früheren Job hatte ich auch mal auf Kyocera gesetzt. Ich wollte Toner sparen. Mit dem gerät hatte ich nichts als Ärger. Erst als ich die Duplex-Einheit und das zweite Papierfach ausgemustert habe, konnte man den Drucker wirklich benutzen. Jetzt bin ich nicht mehr für solche Entscheidungen zuständig. Da, wo ich jetzt bin, sind wir seit 1-2 Jahren von Minolta auf Kyocera umgestiegen. Die einfachen Drucker gehen ja noch aber die Kopierer sind eine Katastrophe. Die bringen dauernd Papierstau. Von den Minoltas kannten wir das gar nicht. Die unteren beiden Kassetten gehen bei den Kyoceras quasi gar nicht. Der Kundendienst hat zwar schon tage daran verbracht, bekommt es aber auch nicht hin.
Egal, vielen dank auf jeden Fall an emm und Gast_44272. Hätte nicht gewusst, wo ich ansetzen soll.
von
Hallo groschi2,
ich vermute halt auch das sich die reparatur kaum lohnt, da evtl demnächst auch andere Einheiten kaputt gehen können.

Zum Thema Toner sparen ist es bei Kyocera meist so, das es mal gut gehen kann. Meistens läuft es mit den Rebuilt Tonern schief. Ich denke das bei so einem Thema die Tintenstrahler vermutlich nicht so anfällig sind.

Zu dem anderen kann ich leider nichts sagen. Da muss man sich das ganze vor Ort anschauen. Aber es kann schonmal passieren, das ein Techniker nicht sofort den Fehler findet. Manchmal ist da auch der Wurm drin. Evtl. gibt es ja die möglichkeit, dass die Optionalen Kassetten ausgetauscht werden.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:26
10:25
CISS von ImpressoFunnyFetzn
10:10
09:09
08:04
21:08
17:12
15.11.
15.11.
12.11.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 323,99 €1 Lexmark MC2425adw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 417,68 €1 Epson Ecotank ET-M2140

S/W-Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,99 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 58,52 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 107,84 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen