1. DC
  2. Forum
  3. Offtopic
  4. Canon Pixma iP4000
  5. Canon Pixma IP 4000 druckt im Standartmodus versetzte Buchstaben und senkrechte Linien abgehackt

Canon Pixma IP 4000 druckt im Standartmodus versetzte Buchstaben und senkrechte Linien abgehackt

Bezüglich des Canon Pixma iP4000 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Mein Canon Pixma IP 4000 druckt im Modus \"Standart\" und \"Entwurf senkrechte Linien und Buchstaben leicht versetzt (ca. 0,3mm) was besonders bei Texten mit einem Schriftgrad von 10 - 12 Punkten auffällt. Ich besitze den Drucker gerade mal eine Woche und bin mit der Ausstattung und sonstigen Funktionen sehr zufrieden und will ihn nicht gegen ein anderes Fabrikat umtauschen.
Im Modus Qualität hoch druckt er einwandfrei. Für das Erstellen einer guten Textqualität reicht aber der Standartmodus völlig. Ich würde Tinte also sinnlos verschleudern, wenn ich ständig im Fotomodus arbeiten würde. Auch die Druckgeschwindigkeit wird dadurch geringer. Den Druckkopf hatte ich erst automatisch und später manuell auf das Genaueste eingestellt, aber keine Besserung erzielt. Kennt jemand das Problem? Kann mir jemand helfen? Vielen Dank?
von
Normalerweise ist dies ein Problem fehlerhafter Druckkopfjustage, aber dies scheinst Du ja gemacht zu haben.

IMHO ein Fall für den Reparaturdienst. :(
von
Ich fürchte auch ... wenn sich mit der Druckkopfausrichtung nix machen lässt ...
von
Vielen Dank erst mal, ich hatte schon so eine Ahnung. Aber es hatte ja sein können, dass es es eine einfache Lösung gibt. Da ich bevor ich den IP 4000 hatte das gleiche Problem mit dem 3000er hatte. dort war es sogar noch schlimmer. Habe das Gerät deswegen auch gegen einen etwas teureren umgetauscht. Ich dachte dass das Problem bei mir liegt, weil auch kein anderer so einen Fehler bei seinen Drucker entdeckt hat. Oder sollte beim Mediamarkt eine ganze Serie vor allem von 2 verschiedenen Druckerarten fehlerhat sein? Ich habe ja nicht nicht die erste Kiste vom Stapel genommen sondern eine mittendrin. Da kann es doch kaum möglich sein, dass ich wider gerade \"den defekten erwischt habe. Außerdem fiel mir auf, dass der Druckkopf zwar original eingeschweißt war aber schon eine Flüssigkeit wie eben Tinte in allen 5 Kammern des Druckkopfes war. Kurz, er sah aus wie schon gebraucht. Beim Vorgänger dem IP 3000 weiß ich das nicht, da habe ich nicht nachgesehen. Troni
von
Das mit dem Druckkopf ist normal, da ist etwas blaue Wasweißichwas-Flüssigkeit (zum Schutz oder so) dran und drin. Siehe Foto.

Woran das nun liegt, kann ich allerdings auch nicht sagen.

Im Entwurfsmodus hatte ich bei meinem i865 auch manchmal leichte Versätze drin, im Standardmodus aber keinesfalls.
von
Ich meine mal gehört zu haben, das Canon die Druckköpfe testet. Entweder mit einer blauen Flüssigkeit oder die blaue Flüssigkeit dient zur Reinigung. K. A. Aber dies ist normal wie Frank schon sagte.

Aber selbst im Entwurfs-Modus dürfte kein Versatz zu sehen sein. Dort wird einfach nur weniger Tinte aufgetragen, bzw. jeden zweiten Punkt weg gelassen.
von
Ja, ich denke, das lag bei meinem i865 an einer unsauberen manuellen Ausrichtung.
Beim iP4000 sehe ich absolut keinen Versatz.
von
Hi an Alle, die mir geantwortet haben. Vielen Dank für eure Beteiligung an meinem Problem. Ich habe jetzt den 3. Drucker und wieder das gleiche Problem. Ich glaube, dass ich auf einen LASER-Drucker oder einen Epson R200 umsteige. Ich habe alles Mögliche probiert, kein positives Ergebnis. Immer wieder das Gleiche versetzte Schrift, versetzte Linien.

Einen guten Rutsch und ein gesundes und erfolgreiches 2005 wünscht

Troni
von
Beim R200 sollteste natürlich wissen, das der langsam, teurer im Verbrauch und das Schriftbild nicht zu vergleichen ist mit einem Canon-Officedrucker. Für die normale korrespondez reicht es natürlich aus.

Eine gute Kombi wäre da z. B. wirklich Laser und R200. Wenn Du auf Farbdruck verzichten kannst, SW-Laser, wenn nicht, versuch es mal mit dem r200. Entwurfdruck (Text) kannste mit dem aber mehr oder weniger vergessen.
von
Es ist recht ungewöhnlich das 3 Drucker das selbe Problem haben sollen.
Bist du sicher das du bei der manuellen Ausrichtung die homogenen (gleichmässigen) Flächen und nicht die starkt gemusterten gewählt hast???
Und hat die automatische Ausrichtung alleine auch keine Änderung gebracht?
von
Normalerweise sollte die autom. ausreichen. Versuch die autom. noch mal mit Inkjet-Papier (richtigem Inkjet-Papier). Dann kannste ja immer noch den Drucker wechseln. Guten Rutsch.
von
Hi, habe den IP 4000 gegen den 5000er getauscht, Treiber installiert, der druckt 1a. Weiß wirklich nicht worans gelegen hat. Aber vielen Dank Euch allen.

Troni
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:39
18:19
18:06
16:28
16:16
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 709,00 €1 Kyocera Ecosys M6630cidn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 517,83 €1 Kyocera Ecosys P6235cdn

Drucker (Laser/LED)

Neu ab 929,00 €1 Kyocera Ecosys M6235cidn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 349,86 €1 Kyocera Ecosys P6230cdn

Drucker (Laser/LED)

ab 157,88 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 184,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 440,40 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 178,33 €1 HP Officejet Pro 7740

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 265,35 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen