1. DC
  2. Forum
  3. Offtopic
  4. Druckseite und Pfeil

Druckseite und Pfeil

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,

ich versuche jetzt schon ca. 1 Stunde im Internet herauszufinden, was dieser Pfeil auf den Verpackungen von Druckpapier aussagen soll. Überall (auch in diesem Forum) steht, dass dieser Pfeil auf die Seite zeigt, die bedruckt werden soll, nirgends aber, welche Seite denn damit gemeint ist.

Wenn man das Papierpaket beispielsweise so auf den Tisch legt, dass der Pfeil nach unten zeigt: Welche Seite ist dann die empfohlene Druckseite? Die untere (Zur Tischplatte hin) oder die obere (zur Zimmerdecke hin)?

Gruß, rivasol
von
Hallo,

hmm. Was ist daran denn nicht zu verstehen? Der Pfeil ist ja auf einer Seite angebracht. Wenn der Pfeil nach unten zeigt, ist die nun unten liegende Seite auch die, die bevorzugt bedruckt werden soll.

Bei einem Tintendrucker mit Papierkassette wird in aller Regel immer die nach unten liegende Seite bedruckt, bei einem Laserdrucker in der Regel die obere.

Um es noch klarer zur machen. Bei einem Tintendrucker mit Kassette legst du die Packung so auf dem Tisch, dass der Pfeil nach unten zeigt, entnimmst das Papier ohne es zu wenden und legst es in den Drucker ein :)


Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Man kann das recht einfach feststellen, die Seite des Papiers ain welcher der Pfeil zeigt mit einem Bleistift markieren und dann in den Drucker einlegen (Markierung nach oben). Dann einseitig bedrucken. Ist die Markierung auf der Druckseite zu sehen, dann das Papier so einlegen wie das markierte Papier, ansonsten umgedreht einlegen. Oder Papier für den Duplexbetrieb nutzen ;-)
von
Ist das bei Druckpapier nicht vollkommen egal? Solange es keine Fotodrucke oder so etwas sind bei der sich Seiten unterscheiden.
von
Papier rollt sich beim fixieren des Toners durch die Hitze der Fixiereinheit. Gerolltes Papier lässt sich nur schwer beim kopieren der Rückseite verwenden (häufiger Papierstau).
Deswegen wird das Papier bei der Herstellung "vorgespannt" (hießt etwas gewölbt).
Nach dem kopieren (richtige Seite vorausgesetzt) ist das Papier dann in der anderen Richtung leicht gewölbt und kann problemlos für die Rückseitenkopi eingesetzt werden.
Daher ist es sehr wichtig die Vorderseite der Kopie auf die Seite des Papieres zu bringen, auf welche der Pfeil zeigt.
Bei ausschließlich einseitigen Kopien spielt der Pfeil keine (oder nur eine geringe) Rolle.
Bei Drucken mit Tintenstrahlern ist es vollkommen egal, welche Seit zuerst bedruckt wird.
Sehr gute Kopierpapiere reagieren nur wenig auf die Fixiertemperatur, auch hier spielt die Einlegerichtung nur eine geringe Rolle.
von
Ist die Markierung auf der Druckseite zu sehen, dann das Papier so einlegen wie das markierte Papier, ansonsten umgedreht einlegen. Oder Papier für den Duplexbetrieb nutzen
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:08
12:50
12:39
12:16
11:31
03:22
12.11.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 154,97 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 344,50 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 299,88 €1 Brother DCP-L3550CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 83,90 €1 Epson Expression Premium XP-6000

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 342,73 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen