1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson WorkForce StandBy?

Epson WorkForce StandBy?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Leute,

ich habe mal eine generelle Frage zum Verhalten beim "Ein&Ausschalten" bei den MuFus der Epson Workforce Serie...

Ich habe jetzt im Bekannten- und Familienkreis einige dieser Geräte (WF3620, WF3640, WF4640...) empfohlen. Alle sind soweit glücklich :-)

Ich habe mir nur die Frage gestellt, ob man den Drucker lieber im StandBy lassen oder man ihn richtig Ausschalten sollte (Fax benutzt niemand :D) bzgl. des Tintenverbrauchs usw. ?!

Klar, wenn man das Gerät jeden Tag benötigt kann man ihn auch anlassen. Bei meinen Eltern wird er aber auch mal 1-2 Wochen nicht benutzt... Dann lieber ausschalten? Gibt es z.B. Optionen, dass der Drucker dann die Düsen automatisch von Zeit zu Zeit reinigt oder solche Dinge wenn man ihn im StandBy lässt oder ist das völlig egal?

Noch eine Frage: Bei meinem Workforce werden 3!!! Wechseldatenträger im Windows angezeigt. Kann man das irgendwie unterbinden? Ich benötige diese Anschlüsse eigentlich nicht :-)

Ich bedanke mich schon einmal für eure Hilfe.

Beste Grüße,
pp
von
Zu 1.)
Eigentlich sollte kein Stecker gezogen oder keine Steckerleiste verwendet werden,
auch wenn der Drucker länger nicht benutzt wird. So wird ein eintrocknen der Patronen vermieden. Ich gestehe aber, dass ich meinen 3640 auch an ner Leiste ausschalte.
Ich verwende aber auch günstige Fill-In Patronen, da stört mich der geringe Tintenmehrverbrauch für mehr Druckkopfreinigungen nicht, mein Gewissen ist aber dennoch beruhigt. Im Standby brauchen die WF Geräte sehr wenig Strom.
Muss jeder mit sich selbst ausmachen.

Zu 2.)
Ich würde die Wechseldatenträger ausblenden indem du in der Systemsteuerung / Verwaltung / Computerverwaltung / Datenträgerveraltung den Laufwerksbuchstaben bei den Cardreadern entfernst. Das sollte klappen. Kann es bei mir nicht testen, bei mir werden die nicht angezeigt. Vermutlich weil ich meinen WF per WLAN verbunden habe, oder weil ich noch nie ne Karte im Leser hatte :-)
Beitrag wurde am 16.04.15, 23:12 vom Autor geändert.
von
Bei den meisten Geräte ist das kaum ein Unterschied, solange die Geräte nicht über eine Steckdosenleiste ausgeschaltet werden.
Die Wechseldatenträger können meist im Gerätemanager deaktiviert werden oder aber in der Datenträgerverwaltung der Laufwerksbuchstabe entzogen werden, dann sollten sie nicht mehr sichtbar sein. Allerdings kommt das etwas darauf an, wie diese eingebunden sind.
von
Ok... Ich nutze keine Steckdosenleiste.
Ich meine einfach nur den Ein& Ausschalter am Gerät. Die Leds sind schon recht hell und das blinken der "fast leeren Patrone" nervt mich :-)

Also verstehe ich euch richtig, dass es egal ist ob sich der 3640 im StandBy befindet oder ausgeschaltet ist...

----------------------

Wegen den Wechseldatenträgern:
Genau so habe ich es auch gemacht. Einfach Laufwerksbuchstaben entfernen über Computerverwaltung... Damit disabled man die Anschlüsse allerdings auch. Ich dachte es gibt eine "elegantere Lösung" :-)

Vielen Dank für eure Hilfe,
pp
von
Man kann man das Gerät ruhig ausschalten. Das sollte keine Nachteile mit sich bringen.
von
Hallo pp_print,

schau mal hier, vielleicht hilft das ja weiter: www.tecchannel.de/...

Grüße

Jokke
von
Hi,
ja die Option habe ich sowieso ausgeschalten bzw. eingeschaltet :-)
Problem ist nur, dass die Einstellung nur für die Windows eigenen Apps funktioniert und nicht für Apps wie TotalCommander oder Xplorer^2 :-(

Aber ich bleibe einfach dabei keine Laufwerksbuchstaben zu vergeben...
Wie gesagt die Eingänge braucht sowieso niemand...
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:55
18:35
17:13
16:38
14:56
21.7.
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 259,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen