Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. Samsung Xpress M2875FW
  6. Drucker verweigert drucken mit "leerem" Toner?

Drucker verweigert drucken mit "leerem" Toner?

Bezüglich des Samsung Xpress M2875FW - S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi Leute.

Habe mir einen Laserdrucker zugelegt und musste nun das erste mal den Toner wechseln. Was mich wundert ist das der Drucker auf einen neuen Toner bestand und mit dem alten nicht weiter drucken wollte.

Das Druckbild ist noch sauber und man weiß ja wie viel Resttoner noch drin ist wenn der Drucker einen Wechsel verlangt.

Im Webinterface des Druckers finde ich jedenfalls keine Einstellung um diesen "Zwangstausch" zu unterbinden.

Gibt es da überhaupt eine Möglichkeit bzw einen Trick?

Gruß Maddoc
von
Bei vielen Druckern befindet sich der Resttonerbehälter in der Tonerkartusche und deswegen verweigern diese Geräte dann oft den Dienst. Das würde sich nur mit einem neuen Chip verhindern lassen. Ob das bei diesem Modell auch so ist weiss ich allerdings nicht.
von
Schon schlimm das man nicht mehr die Möglichkeit hat selber zu entscheiden wann gewechselt wird. Würde auf jeden Fall warten bis das Druckbild nicht mehr gut aussieht..

Naja schade. Dann wird es wohl so sein.
von
Das ein Gerät denn Betrieb unterbindet, wirst du bei Druckern mit mehrteiligen Druckeinheiten (Toner/Fotoleiter oder Toner/Developer/Fotoleiter) häufiger finden als bei solchen mit All-in-One-Tonern. Hintergrund ist, das ein "Trockenlauf" ohne Toner oder Developer oder mit überquellendem Resttonerbehälter ernsthafte Defekte verursachen kann. Und dann möchte ich mal hören, was du dann zur fehlenden Entscheidungsmöglichkeit sagst ... Ausserdem lässt sich die Tonermenge im Cartridge einfach nicht bis zum letzten Partikel messen. Es gibt verschiedene Messverfahren mit unterschiedlicher Präzision. Es kann je nach Gerät auch passieren, das die Qualität von einer Seite zur anderen einbricht oder abbaut, obwohl noch 15% Resttoner angezeigt werden. Einfache und billige Geräte haben i.d.R. auch eine schlechtere Tonermengenerfassung, zum Teil nur auf der Seitenzahl beruhend. Druckst du mit wenig Deckung, wird der Toner angemeckert, obwohl noch genug Pulver da ist.

Kurzum: wenn dir bei deinem Samsung bspw. der von hjk angesprochene Resttonerbehälter überläuft und Toner spuckt, wird dich die fachgerechte Beseitigung dieses losen Toners mehr Geld kosten, als dir 2% oder 5% ungenutztes Pulver einsparen.

Und bevor die Tintenstrahlerfreunde hier wieder einhaken: das ist bei diesen Geräten genau so. Trockenlaufen ist schädlich.
von
Ok, aber was wird gefährlich wenn der Toner (feines Pulver) alle ist. Ein Blatt wo die Farbe ins Graue geht oder wie bei anderen Laserdrucker nachlässt würde ich akzeptieren..
von
Wie gesagt - es hängt vom Aufbau der Maschine ab, wie sich ein Mangel an Toner (oder Developer) auswirkt. Was bei deinem Gerät passieren würde, kann ich dir nicht sagen.

Was ich schon gesehen habe sind Geräte, bei denen statt des fehlenden Toners dann der Developer auf den Fotoleiter und die Medien gezogen wurde. Developer stellst du dir am besten als kleine Metallpartikel vor, die den Toner aus den Cartridge als Träger auf den Fotoleiter übertragen. Und Metallspäne auf der sehr empfindlichen Oberfläche des Fotoleiters, im Transferbereich und der Heizung ...

Wie bereits oben angesprochen: bei All-in-One-Tonern, die Toner, Developer, Fotoleiter und Resttonerbehälter enthalten, bekommst du bei Tonermangel kein Problem - da kannst du drucken bis die Seiten weiß werden.

Das ist aber auch eine Philosophiefrage, wie der Hersteller damit umgeht. Bei Geräten, die in Firmen als Abteilungsdrucker stehen, kontrollieren häufig genug die Anwender erst nach Stunden Ihre Ausdrucke. Wenn Sie dann feststellen, das von Ihren 200 Seiten nur die ersten 20 noch lesbar sind, hat der Hersteller des Gerätes, welches nicht rechtzeitig stoppt, ein Problem.

Bei deinem Samsung dürften sich deine Verluste durch unbenutzten Toner aber eh nur im zweistelligen Centbereich bewegen, da kostet dich der abgenommene Resttoner deutlich mehr.
von
Da lobe ich mir den HL-2240 Brother. Da gibt's den "Weiter-Modus" der aktiviert werden kann. Somit kann man weiterdrucken auch wenn der Toner leer (verbraucht) oder fast leer ist.
So wie ich sehe auch bei den Geräten: HL-2130, HL-2240, HL-2240D, HL-2250DN ,HL-2270DW, DCP-7055, DCP-7060D, DCP-7065DN, DCP-7070DW, MFC-7360, MFC-7460DN, MFC-7860DW
Bei folgenden Geräten nennt sich die Funktion "Modus Fortsetzen": HL-L2340DW, HL-L2360DN, HL-L2365DW,DCP-L2500D, DCP-L2520DW, DCP-L2560DW, MFC-L2700DW, MFC-L2720DW, MFC-L2740DW, MFC-7360N, 7460DN und 7860DW
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:58
13:55
13:28
11:27
11:19
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen