Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Workforce WF-3620DWF
  6. Epson WF-3620 scannt aber druckt nicht über WLAN

Epson WF-3620 scannt aber druckt nicht über WLAN

Bezüglich des Epson Workforce WF-3620DWF - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Ich habe einen WF-3620 von Epson gekauft und wollte dieses Gerät nicht über USB sondern ausschliesslich über WLAN nutzen (ich habe eine Laptop und will von überall aus der Wohnung drucken können).

Die Einrichtung des neuen Gerätes verlief problemlos und ich konnte alle Funktionen problemlos nutzen - nur ... drucken wollte das Gerät nicht. Druckaufträge wanderten in die Warteschlange aber blieben dort bis "Fehler" angezeigt wurde. Die Windows-Fehleranalyse ergab keine Probleme. Eine Neuinstallation des Druckertreibers ergab keine Änderung. Aus irgendwelchen Gründen hat die Support-Webseite von Epson für mich nicht funktioniert - vielleicht deswegen weil ich in China wohne?

Ich will es nicht zu lange machen - ich habe nachdem ich viele Stunden in Foren gesucht schließlich einen Hinweis gefunden der mich letztlich zu der Lösung geführt hat. Über den Netzwerkstatus am Drucker habe ich mir die IP-Adresse herausgesucht und diese in meinen Browser auf dem Laptop eingegeben. Beim Surfen durch die Menüs der Netzwerkeinstellungen stach mir in Auge das mein Gerät - obwohl es ein WF-3620 ist im Netzwerk den Namen Epson4325BD trägt - wieso auch immer. Ich habe in den Windows Druckeinstellungen (Windows 7, 64 Bit) den Anschlusstyp TCP IP gewählt und diesen Namen eingegeben und auf einmal geht es.

Ich weiß wirklich nicht wieso es zu der Situation mit dem komischen Drucknamen gekommen ist aber ich habe den Namen (4325BD) definitiv nicht eingegeben.

Ich hoffe ich kann damit anderen etwas Zeit sparen die ggf. das gleiche Problem haben. Mich hat es einige Stunden Suche und Nerven gekostet.
von
Hallo,

dieser kryptische Name ist der interne Name des Druckers. Der Treiber wird bei Windows automatisch installiert, wenn das Gerät im Netzwerk gefunden wird. Dann wird das Ding so benannnt. Normalerweise folgt nach dem "Code" aber auch der Klarname.

z.B. "Epson4325BD (WF-3600 Serie)" oder so

Falls der Drucker in Reichweite des Routers ist, würde ich übrigens die Verbindung über Ethernet-Kabel herstellen. Das ist in aller Regel zuverlässiger und oft auch schneller. Drahtlose Geräte können auch weiterhin auf das Gerät zugreifen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Diese "kryptischen" Namen sind ganz normal, jeder Drucker hat da seine Kennung im Netzwerk meist ist das durch die MAC-Adresse der Netzwerkschnittstelle eindeutig gekennzeichnet. Hier eben durch die 4325BD, diese MAC-Adresse sollte nur einmal vorkommen, sodass auch mehrere gleiche Geräte unterschiedliche Namen haben.

Statt des Namens kann man in der Regel auch die IP-Adresse nehmen, das ist bei manchen Heimnetzwerken von Vorteil wenn die Namensauflösung nicht ganz funktioniert. Der Name ist allerdings bei DHCP oft günstiger, da sich dort auch mal die IP-Adresse ändern kann.
von
Ok, Danke für die Aufklärung.

Mich wundert trotzdem aber immer noch das es bei der Verwendung des Installationsassistenten überhaupt zu so einer Situation kommen kann und man da händisch nachbessern muss.

Als MAC Adresse hätte ich das nie interpretiert - die kannte ich bisher nur als Zahlen-Buchstabencode der durch Doppelpunkte aufgeteilt ist.

Aber Hauptsache es funktioniert jetzt habe den Drucker extra nach China geschafft weil ich bei der Installation von chinesischen Druckern (mit chinesischer Anleitung) mit ein paar Schwierigkeiten gerechnet haben und dann macht mir das das Gerät aus Deutschland Installationsprobleme ;-)))
von
Die MAC-Adresse wird korrekt mit den : dargestellt, der ist allerdings in vielen Namensregeln nicht erlaubt. Daher wird der dann oft dort weggelassen.
[Ironie on]
Das gleiche Problem in chinesisch wäre aber eindeutig einfacher zu lösen gewesen ;-)
[Ironie off]
Allerdings können jetzt die benötigten Patronen ein Problem sein, wenn man die Chips nicht austauscht, aber in China sollten diese aber zu bekommen sein.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:14
14:56
13:52
13:22
10:10
21.7.
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 259,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen