1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Farblaser mit höchster Foto-Qualität

Farblaser mit höchster Foto-Qualität

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Zusammen,

da mein Samsung ML 1610 langsam den Geist aufgibt (Einzugrolle greift oft nicht) bin ich auf der Suche nach einem Nachfolger.

Ich drucke manchmal SEHR sporadisch, d.h. es gibt manchmal Monate mit 2 - 10 SW Seiten.
Daher war bisher ein einfacher SW-Laser die beste Lösung, da bei diesem die Tinte nicht eintrocknet.

Ich möchte zukünftig zusätlich zu den paar Dokumenten sporadisch DIN A4 Fotos auf schwerem (Laser)-Fotopapier drucken,


höchste Fotoqualität ist daher der Hauptaugenmerk.


Es werden dann ca. alle 2-3 Monate ca. 50-150 Fotos gedruckt, Farbe, volle Seite.

Duplex ist irrelevant, Geschwindigkeit auch. Am allerwichtigsten ist die Farb-Foto-Qualität.
Benötige ebenfalls kein Multifunktionsgerät.

Wie gut ist ein sehr guter Farblaser für DIN-A4 Vollseiten-Druck im Vergleich zu einem guten Tintenstrahl? Ist schon einige Jahre her, dass ich einen Tintenstrahldrucker hatte.

Danke & Grüße
Björn
Seite 3 von 3‹‹123››
von
Imo der L1800 desen Druckwerk praktisch 1:1 baugleich mit dem Epson Stylus Photo 1400 und dem Epson Stylus Photo 1500W ist mehr als 400 EUR kaufpreis rausgeschmissenes Geld:
Das OEM Ciss eignet sich NULL für pigmentierte Tinten weil sich die pigmente Absetzen bei ruhenden Tank und es zur Verstopfung führen kann
trotz des hohen Kaufpreises haben die "L" Modelle keine Waste ink Box die gechippt ist und man mit einem Handgriff austauschen kann, man muss hier wieder die Geräte auf machen etc, und den Zähler mittels dem WIC Tool kostenpflichtig oder dem passendem Adjustment Tool zurücksetzen.
6 Farben sind keine Meisterklasse, man erreicht zwar mit den Claria Tinten eine hohen Gamut aber die drucke sind weder archivfest noch wisch und wasserfest, eine träne oder schwitzige hände dann sind abdrück zu erkennen.

Ich habe eine GANZE weile einen 1400er mit einem einfach CISS gefahren und über 3 Liter Tinte verdruckt (DYE): nur A3 Poster auf Mattes billiges Papier für div. sachen, hauptsächlich indoor wandplakate. Später den Drucker gereinigt transportwalzen ausgetauscht und als refurbished verkauft ging super. gekauft hatte ich den drucker selbst auch schon gebraucht für 100 EUR
800USD ist einfach ein merkwürdiger preis. für 999 EUR wurde ja der neue SureColor SC-P800 angekündigt der Nachfolger des Pro 3880. Ein A2 Drucker mit 9 Farben (8 Aktiv) Rollendruckfähigkeit (zusätzliche Rollenhalterung notwendig) Das Gerät erscheint AFAIK ende Juni

gruß
Serhat
von
die L-Geräte sind von den vergleichbaren Standardmodellen abgeleitet, und haben genauso wie die keinen gechippten Resttintentank, aber bei den neueren Epson-Modellen ist der Filz zumindest in einem Fach im Gehäuseboden untegebracht, der sich mit einer Schraube lösen und tauschen läßt. Was Pigmenttinten angeht, habe/hatte ich damit in einem L300 keine Probleme, und meine Tinten setzen sich auch nicht ab, über Monate. Ob das ein CISS-Tank ist, oder eine Patrone, die Tinte wird unten abgeführt. Ob Claria-Tinten, die originalen, nicht archivfest sind, sollte eine getrennte Diskussion sein, das kommt zumindest nicht mit einigen Tests überein. Und die Sache mit dem wisch- und wasserfest, bei Dyetinten, ist keine Frage des Druckers, ob 1500W, oder L1800, sondern vielmehr eine Frage des Papiers. Ich habe gerade gestern mal über einen Ausdruck auf Sihl-Papier, A4 mit Dyetinten, und einem Digitalabzug von Snapfish, A4 , Wasser drüberlaufen lassen, da gibt es keinen Unterschied, Wasser abschütteln und trocknen lassen, fertig, das ist hinterher unauffällig.
Ob so ein L1800 als CISS-fertiger 1400 Drucker, mit Tinten und fertig eingebautem CISS, einen angemessenen Preis hat, o.k., da hat jeder seine Meinung, nicht jeder möchte ein CISS selbst einbauen, wenn man da nicht schon etwas Erfahrung hat. Angebote gibt es auch über Amazon, ca 725€, Versand aus Polen. US-Versand sollte genau geprüft werden, da ist normalerweise beim Import noch die Einfuhrumsatzsteuer von 19% fällig. Der 1400, und vergleichbare Modelle, auch die für A4 wie der ehemalige P50, sind ausgereifte Modelle, damit kann man tausende von Bildern drucken, auch mit Pigmenttinten, wenn man die mit Refill betreiben will.
von
Es ist jetzt ein Pixma Pro 100S geworden, ich werde erstmal mit Originaltinte und PT101 und PP201 Papier arbeiten. Ein Hahnemühle Digital Fine Art Gläzend Testpaket habe ich auch geordert, da bin ich am gespanntesten.

In der aktuellen c't war ein interessanter Test zu dem 100S vs 10S, bei der Verblassung schlägt sich der 10S mit Pigmenttinte natürlich deutlich besser, aber 650€ für den 10S sind schon eine Stange Geld.

Interessant ist auch - sofern man den gedruckten Farben so direkt glauben kann - dass das 2 Jahre Verblassung entsprechende Dye-Bild immer noch gleich kräftige Farben hat, wie das neue Pigment-Bild, heller ist das Dye-Bild natürlich geworden.

Das Verblassen wurde hier mit Xenon Lampe simuliert, hat jemand Erfahrung, wie lange ein Dye Bild auf gutem Papier in der Praxis hält, wenn es aufgehängt, aber nicht in direkter Sonne hängt?

Wie ist eigentlich die Erfahrung mit protective Sprays, z.B. von Hahnemühle?

Und wo bekommt man A3+ (33x48cm!) Mappen und Hüllen her? A3+ scheint immer ~29x42cm zu sein wenn man sucht, ist halt leider nicht standardisiert, habe mir als Workaround jetzt eine B3 Mappe bestellt...
Seite 3 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:00
05:45
00:23
WenigdruckerGast_50254
22:08
20:29
17:38
14:04
18.9.
Advertorial
Online Shops
Artikel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
22.08. Canon Zoemini: HP-​Sprocket-​ähnlicher Drucker nun auch von Canon
16.08. HP Firmwareupdate und Fremdpatronen: Relevantes HP-​Firmware-​Update kann Fremdpatronen behindern
16.08. HP "Faxploit" (Jpeg-​Parser): JPEG-​Parser offenbar für HP-​Sicherheitslücke verantwortlich
14.08. HP "Faxploit": Sicherheitslücke bei HP-​Druckern größer als gedacht
10.08. Canon Pixma TS6250 und TS8250: Auffrischung bei Canons A4-​Pixmas der TS-​Serie
10.08. Avision AP3021U: Einfacher S/W-​Laser wird mit Toner für 10.000 Seiten geliefert
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 153,97 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 215,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 240,43 €1 Epson Ecotank ET-2700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 79,88 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 230,49 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,98 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,11 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 418,90 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 129,57 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 209,04 €1 Epson Ecotank ET-2650

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen