1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP7250
  6. Neuer iP7250 – Papiereinzug Probleme

Neuer iP7250 – Papiereinzug Probleme

Bezüglich des Canon Pixma iP7250 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

Habe mir gestern einen iP7250 gekauft. Ich hatte noch etwas No-Name-Papier (matt, 240g, beidseitig beschichtet für Inkjet), und der Drucker zieht dieses Papier nicht ein.
Das Papier ist wie gesagt matt, fühlt sich trotz des niedrigen Preises von etwa 6 Euro für 50 Blatt auch wertig an, hat aber eine sehr glatte Oberfläche. Laut Bewertungen auf Amazon kann es bei Papiereinzug von unten schon mal zu Problemen kommen.

Gut – nun könnte ich natürlich genau dieses Papier nicht mehr kaufen. Aber: Wie sieht es bei dem iP7250 mit anderen Materialien aus?
Ich denke hier an: Etiketten/Labels. Briefumschläge. Andere schwere, matte Papiere – zum Beispiel 300g Hahnemühle usw....

Hat von Euch jemand gute oder schlechte Erfahrungswerte diesbezüglich?

Bin am überlegen, ob ich nicht doch besser einen Drucker mit Einzug von hinten hätte nehmen sollen. Epson 3010 zum Beispiel...

Vielen Dank für Eure Meinungen schon mal!
von
Das ist immer ein Problem bei Druck aus einer Papierkassette. Nicht jedes Papier ist so flexibel das es gut eingezogen werden kann. Die g/m²-Zahl sagt darüber wenig aus. Die Hersteller nennen meist nur eigene Papiere, die ein höheres Gewicht haben. Daher muss man da etwas probieren. Ich denke nicht das es mit Etiketten und Umschlägen (die hier aus dem Zusatzfach genutzt werden) Probleme geben wird, das Hahnemühlen-Papier muss man halt testen. Leider hat Canon die hinteren Einzuge eingespart.
von
Ja, so wie's aussieht gibt's so gut wie keine Canon Drucker mehr mit Einzug von hinten.

Ich glaube aber, daß das schlechte Einziehen noch nicht mal was mit der Papier-Flexibilität zu tun hat. Hab mal bei Amazon auch unter beschichteten 190g / 105g Papieren nachgeschaut. Es gibt anscheinend immer mal wieder Probleme, auch mit leichteren Papieren.

Ein kleiner (wenn auch nerviger) Trick hilft mir im Moment:
Ich hab das untere Fach auf US Legal ausgezogen. So kann ich mit dem Finger unten in die Kassette reingreifen. Sobald der Drucker das Papier anfängt einzuziehen, schieb ich mit dem Finger etwas nach, und siehe da: es klappt in den meisten Fällen. Ergo: sobald man 1-2 cm "nachschiebt", greifen die Walzen.

Es ist ausschließlich die erste Walze (mit den 2 gummierten Rollen und dem Zahnrad dazwischen, wenn man den Drucker mal von unten betrachtet), die Probleme macht. Oftmals sieht man dann am nicht-eingezogenen Papier später auch leichte Schleifspuren am Papier....
von
Hallo,

das Problem ist zum einen die Dicke oder auch Flexibilität des Papiers, aber in deinem Fall wohl vor allem ein Problem der Rückseite. Wenn diese zu glatt ist, kann der Drucker das Papier nicht mehr greifen.

Die Probleme verstärken sich schon beim Druck aus einer Kassette. Canon hat nur noch A3-Drucker mit Einzug von hinten, das ist dann aber in der Regel auch exklusiv.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:53
22:22
21:57
21:19
20:55
13:24
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen