1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Tintenstrahler oder Farblaser ????

Tintenstrahler oder Farblaser ????

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
bin zur zeit am überlegen mir einen Farblaser zuzulegen.
Hab bisher meine CD-Covers mit einem Epson Stylus Color 980 in 360dpi auf Inkjetpapier ausgedruckt, was mir von der Druckqualität auch ausreicht.
Fotodruch benötige ich nicht, welchen Farblaser könnt Ihr mir Empfehlen der meinen Ansprüchen genügt und bei dem der Toner austausch nicht Horrormässig teuer wird.
Mit den Ausdrucken aus den Tests kann ich nicht wirklich was anfangen da ja bei den Tintenstrahlern in höchter Auflösung gedruckt wird und ich mich auch nicht wirklich auskenne.
Bin gespannt auf Eure vorschläge.
Gruß Luri
Beitrag wurde am 22.12.04, 20:32 vom Autor geändert.
von
Naja, Kompromisse wirst Du möglicherweise immer irgendwie eingehen müssen. Ein preiswerter Farblaser wird im Unterhalt etwas teurer sein, aber mit Sicherheit auch wieder billiger als die meisten Tintendrucker sein. Schau Dir doch mal den Epson Aculaser C900, den Samsung CLP500 oder die preiswerten HP Farblaser an. Ansonsten würde ich mit dem Epson 980 weiter arbeiten so lange es geht, war mal ein prima Drucker. Verbrauchsmaterialien sollten sehr preiswert zu bekommen sein.
von
also bis ca. 1500€ wärn schon drin... wenn es denn sein muß.
Der Epson 980 hat leider das zeitliche gesegnet darum halt ich auch nach einem neuen Drucker auschau.
Mir gehts halt darum das die Ausdrucke dem Orginal entsprechen (wenigstens annähernd)und die Druckkosten zu senken, da ich ja leider nimmer drucken kann, kann ich die Testbilder auch nicht zum vergleichen ausdrucken.
Beitrag wurde am 22.12.04, 22:05 vom Autor geändert.
von
@Luri

Irgendwie hab' ich den Eindruck, Du nimmst das Forum auf den Arm.
Deshalb:
"Butter bei 'de Fische":

HP Color LaserJet 5500DN - Farblaserdrucker

Der druckt und kann sicherlich alles, um Deinen Ansprüchen zu entsprechen... UND...Du hebst Dir beim Transport noch'n Bruch...

Schöne Grüße,
Pittchen
von
@Pittchen
nee eigentlich nicht hab halt von der Materie 0,0 Ahnung deshalb frag ich wohl so Blööd.
Der von Dir vorgeschlagene Drucker ist wohl "nicht" ganz meine Preisklasse....

Einfach mal anderst gefragt welcher Farblaser (bis max 1500€) hat zur zeit den besten Grafikdruck und ist von den Unterhaltskosten günstig, und ist mit welchem Tintenstrahler von der Druckqualität zu vergleichen ?
von
Also, afaik kommt kein Farblaser an die Druckqualität (Fotodruck) eines Tintenstrahlers dran. Da es Dir aber auf Fotodruck nicht ankommt, spielt das aber auch keine Rolle, oder doch?

Geh mal in größere Läden (Saturn, MM), da liegen bestimmt u. U. ausdrucken von Farblasern rum. ;)
von
@Steps
ja das ist mir soweit klar Fotodruck isch mit Laser nix.
Hab ich wie gesagt auch nicht vor mir reichts von der Quallität wenn CDcovers sogut wie dem Orginal entsprechen, die ich ja bisher mit meinem Epson 980 in 360dpi ausgedruckt hab.
Und für die 1-2 Fotoausdrucke im Jahr geh ich dann halt zu m Kumpel.....

Deinen Tipp mit "unsere Kunden sind so blööd Markt" werd ich nach Weihnachten gleich mal in die Tat umsetzen.... darauf bin ich noch garnicht gekommen. (gehör wohl zur Zielgruppe)
von
Das bringt nichts. Die wenigen Ausdrucke, die es von Farblasern gibt, sind immer schnell vergriffen, schreibe lieber die Hersteller an.
von
In diesen Märkten liegen sicher, wenn überhaupt, nur Ausdrucke von "billig"-Modellen wie dem Epson C900 aus. Geräte der gehobenen Einsteigerklasse, also um 1.000,- EUR führen die gar nicht im Standardsortiment. Fakt ist sicher, daß Du für Deine Preisvorstellung schon einen ganz passablen Farblaser bekommen solltest - bist wohl auch der Ansicht "wenn schon Umstieg von einem 150,- EUR Tintenstrahler auf einen Farblaser, dann richtig.."!?
Selbst möchte ich grad meinen 2 Jahre alten Farblaser gegen ein neues Gerät austauschen. CD-Cover und Etiketten kamen damit übrigens eigentlich immer recht gut rüber, mit der Auflösing eines heute sehr guten Tintenstrahlers oder dem Epson Stylus Color 680 auf Spezialpapier, den ich davor nutzte, können sie aber definitiv nicht mithalten. Dafür spucken sie viel mehr Seiten pro Minute aus, die Druckkosten sind günstiger, die Ausdrucke i.d.R. lichtecht und wasserfest. Wobei sich da bei den Tinten ja angeblich auch ne Menge geänder haben soll - da bin ich nicht mehr aktuell informiert.
Meine persönliche aktuelle engere Wahl von Farblasern:
- HP Color LaserJet 3550 oder 3700 (ca. 730,90/1.049,- EUR)
- OKI C7300 V2 (ca. 839,- EUR)
- Konika Minolta 5430 DL (ca. 851,- EUR)

Gruß,
Holger

P.S. Wenn Du bisher wirklich nur mit 360 dpi Auflösung gedruckt hast solltest Du mit jedem noch so billigen Farblaser schon darüber liegen. Meines Wissens nach arbeiten nämlich alle Geräte mit einer technischen Auflösung von 600x600 dpi.
Also könnte ich Dir auch meinen "alten", sehr gut ausgestatteten HP Farblaser ans Herz legen.. ;o)
Beitrag wurde am 29.12.04, 21:03 vom Autor geändert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
02:06
AW #1: MG8150Gast_49468
00:18
23:38
23:28
22:26
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen