1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Laserdrucker mit geringen Folgekosten

Laserdrucker mit geringen Folgekosten

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich suche für ein kleines Büro von 4 Personen eine Laserdrucker. Da wir auch Kundenkontakt haben und die direkt in unser Büro bekommen, sollte der Drucker auch ganz stylisch aussehen. Sonst soll er natürlich gut und zuverlässig drucken + geringe Kosten verursachen. Auf dieproduktsuche.de wurden die zwei Drucker empfohlen:
HP LaserJet Pro 200 color MFP M276n
Kyocera FS-C5250DN

Was meint ihr? Beide klingen sehr gut. Da dort dieses Forum empfohlen wird, hoffe ich bei euch den finalen Tip zu bekommen.

Vielen Dank im Voraus!
von
Das eine ist ein Multifunktionsgerät ( HP Laserjet Pro 200 Color MFP M276n ) ersetzt durch den brandaktuellen HP Color Laserjet Pro MFP M277n der neue Toner erhalten hat News: Neue HP Laser-Drucker und -Multifunktionsgeräte

und der andere ein reiner Drucker ( Kyocera FS-C5250DN) der inzwischen durch den Kyocera Ecosys P6026cdn ersetzt wurde (hat allerdings nur ein paar mobile Eigenschaften zusätzlich erhalten und wurde an das aktuelle Namensschema angepasst)
Beide Geräte haben ihre Vor und Nachteile. Ob die styllisch aussehen naja ;-) das ist immer Geschmackssache. Der beide haben auch noch größere Brüder die bei den Druckkosten weniger zulangen. Was wollt ihr also damit machen? Habt ihr besondere Anforderungen? wie hoch ist das Druckaufkommen? Welche Betriebssysteme setzt ihr ein, man muss schon etwas mehr wissen um gut beraten zu können. Ein Büro kann ein Handwerksbetrieb sein, aber auch eine kleine Medienwerkstatt, dazwischen liegen Welten ;-)
von
Als reinen Drucker der kostengünstig sein soll würde ich den Kyocera Ecosys P6026cdn klar vorziehen, da dieser in den Druckkosten nur die Hälfte kostet. HP ist im unteren Preissegment schon sehr teuer.

Was der P6026cdn mehr kostet hat man schon beim ersten Tonerwechsel gespart.
Man könnte auch den kleineren P6021cdn nehmen. Dieser hat kleinere Toner und ist leicht höher ind den Druckkosten, aber immernoch viel günstiger als der HP. Und er kostet nur um die 175,-€. Ein sehr gutes P/L-Verhältnis.
von
Ohne genauere Details und wenn ich jetzt vom relativ geringen Druckaufkommen eines kleinen Büros ausgehe empfehle ich eher den HP.
Er ist optisch ansprechender und vor allem ist man später in der Tonerwahl relativ frei auch kompatible zu verwenden, wovon bei Kyocera unter allen Umständen abzuraten ist.
Zumindest persönlich habe ich sowohl mit Original-Toner (schon 2 Service innerhalb des ersten Jahres bei 3.000 Seiten/Monat) als auch mit Kompatibel (bei lumpigen 20.000 Seiten Gesamtdruckleistung auf 3,5 Jahre) relativ schlechte Erfahrungen mit den FS-5250ern und auch den P6026ern gesammelt. Daher sind die Farb-Kyo's bei mir unten durch. (S/W und die A3-Geräte sind sie weiterhin gut).
Beitrag wurde am 27.03.15, 11:02 vom Autor geändert.
von
Das liegt allerdings eher an die "schlechten" Alternativtonern für Kyocera. Meist werden dort Standardtoner verwendet die dann eben nicht auf die Besonderheiten der Geräte abgestimmt sind.
von
Danke für die Antworten. Der Kyocera scheidet dann schon aus. Wir brauchen ein Multifunktionsgerät.Druckaufkommen leigt so bei 50 Seiten pro Monat. Da ist wahrscheinlich ein Tintenstrahl die bessere Option. So etwas wie der hier Epson Workforce Pro WP-4535 DWF
Was meint ihr dazu?
von
Dann würde ich an Deiner Stelle aber gleich zum WF-5620 greifen.
Hab ich auch gemacht. Hab das Gerät seit letzter Woche und kanns wirklich empfehlen.

Druckt schnell und gut. Hat alles was man im Büro braucht.
Günstige Druckkosten und was mir besonders gefällt ist das die Tinte SOFORT nach dem Drucken Textmarkerfest ist. Sie verschmiert wirklich nicht! Ich wollte es nicht so recht glauben, aber es stimmt! :)

Ich wollte nämlich erst den HP Officejet PRO X476dw kaufen. Weil er schneller druckt. Aber wer nicht jeden Tag 100 Seiten auf einen Schlag durcken will, kann sich das wirklich sparen.

Auch was Laser angeht. Bis meine Farblaser sich aufrappelt das Papier zu bedrucken liegt beim Epson WF-5620 schon in der Ausgabe. Klasse Teil fürs Büro. Ich hab schon ca. 160 Steiten gedruckt, in einer Woche.
Und weil der so gut geht, habe ich mir auch gleich die zweite optionale Papierkasste dazugekauft. :)

Nimm den, da macht man wirklich nichts falsch. Und ich habe auch 3 Wochen rechachiert und überlegt. :)
Beitrag wurde am 31.03.15, 13:29 vom Autor geändert.
von
OK, danke. Dann werde ich deine Empfehlung bestellen.
von
Der Epson WF 5620 soll aber wohl nicht randlos drucken, was ein Nachteil ist, wenn auch mal ein Foto gedruckt werden soll.
von
@Lub: Wenn er einen Laserdrucker, Oder Alternative sucht ist keiner dieser Geräte Randlos.

Wobei der Epson nur einen Rand von 3mm hat. Das ist echt nicht viel!
Und es ist ein Büro-Gerät und kein Fotodrucker. Dafür gibt es eh ganz andere Drucker.

Man kauft sich ja auch keinen Ferrari um in den Wald zum Holzmachen zu fahren und beschwert sich dann das der zu tief ist und keinen Kofferaum hat und überhaupt.:)

Kommt ja immer auf den Anwendungszweck an. Zumal der WF-5620 Fotos immernoch 10mal besser als jeder Laserducker drucken kann. Also das ist kein Nachteil.

Für echte Fotos braucht mann dann eh einen "Fotodrucker" und kein Multi fürs Büro. Der Druicker ist schon genau richtig so.
Beitrag wurde am 01.04.15, 17:28 vom Autor geändert.
von
lt.www.heise.de/... beherrscht der neue HP Color Laserjet Pro MFP M277dw randlosen Druck.
Ich würde mich aber nicht blind auf die Angaben verlassen, bei einem Gerät das noch nicht einmal auf dem Markt ist.
von
Das ist leider falsch. Laut HP ist ein Rand von 4,23mm an allen Seiten. Würde mich auch wurndern. Weil das wäre der erste Laserducker der Randlos ducken würde.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:40
22:25
22:17
22:05
21:55
13:27
10.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 2.409,00 €1 Kyocera Ecosys M8130cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 141,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen