1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. HP Pro X476dw, oder Epson Workforce Pro WF-5620?

HP Pro X476dw, oder Epson Workforce Pro WF-5620?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
HI!

Ich steh wieder mal vor der Frage welches Gerät?

Zur Wahl stehen:
- HP Officejet Pro X476 Multi, oder
- Epson Workforce PRO WF-5620DWF.

Ich würde ja gerne den HP x476 nehmen, aber wie sieht das mit den Längsstreifen im alltäglichen Einsatz aus? Hat das Gerät das immer? Mich reizt die Geschwindigkeit des Druckers sehr. Aber Zuverlässigkeit ist im Büro auch wichtig.

Am Epson WF-5620 gefällt mir das Papiermanagement und das die Ausdrucke sofort Textmarker fest sind. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob die Druckköpfe noch so Anfällig sind wie früher mal bei Epson.

Mein "kleiner" HP 8600-Plus hat da keine Probleme, obwohl der nicht jeden Tag drucken muß. Bis heute kein Problem. Schafft das Epson auch?

Ich drucke auch schnell mal eeben 90 Duplex-Seiten in Farbe. Also 180 Seiten druck am Stück da sollte der Drucker schon mit einem Farblaser mit 20S./Min ungefähr gleichsein. Und in der Druckqualität sowieso (Geschäftsgrafiken).

Ich bin hin und her gerissen.
Kleiner Ratschlag von Euch die Ihr die Geräte schon nutzt wäre super!
Seite 2 von 2‹‹12››
von
@hjk:
Du schreibst in anderen Threat das HP hohe Ausfallquoten hat. Gilt das auch 1zu1 für Epson? Generell, oder nur bei bestimmten Modellen?

Ich muß sagen ich hat ja auch den Farblaser Samsung CLX-6260FR ins Auge gefasst. Die Durckkosten sind ja auch hier recht niedrig. Echt schwere Entscheidung...

Ich dachte ja erst der Epson 5620 wäre mir vielleicht zu langsam aber wenn der wirklich 20S./min macht, ist er ja genauso schnell wie ein 20 S./Min-Farblaser. Oder ist das bei Epson nur im "Draft-Qualtiät" möglich? Ich drucke immer in Normaler (Laserqualität). Solche Draft/Entwurf oder Tonerspar-Modus nutze ich nämlich nie!
Beitrag wurde am 23.03.15, 00:57 vom Autor geändert.
von
In der Regel sind Tintenstrahler etwas langsamer als vergleichbare Laser, ansteigend gerade in hohen Auflösungen. Aber bei den Officedruckern ist das nicht ganz so schlimm, Tintenstrahler sind halt Zeilendrucker mit hohen Auflösungen. Siehe z.B. hier im Testbericht: Vergleichstest: Büro-Multifunktionsgeräte von Canon, Epson und HP
Aber auch Lasergeräte können in manchen Situationen in die Knie gehen, wenn es sich um aufwendigen Seiten handelt, da ist dann oft der Komprimieralgorithmus in Zusammenhang mit einem schwachen Prozessor im Gerät die Bremsen.
Für mich ist es bei HP verstärkt das Problem das Geräte kurz nach der Auslieferung irgendwelche Mängel in der Verarbeitung aufweisen. Das kommt auch bei Epson und anderen Herstellern vor, aber nicht in den Ausmassen.
von
Also hat HP öfters Mängel als andere Hersteller. Klar keiner ist immer Perfekt. Man hofft ja nur, das es nicht kurz nach Garantieende kaputt geht.

Ich glaube so viel schneller wird der HP nicht sein. Dann werde ich wohl doch den Epson riskieren und dazu noch die zweite Papierkassette kaufen. Da komm ich Preislich immer noch 12,-€ unter den HP X476dw.

Wenn der HP bessere Textmarkerfestigkeit hätte würde ich ja den nehmen. Laut Test ist bei Epson ja die Tinte sofort wischfest, beim HP erst nach mehreren Studen, richtig.

Also auf etwas Speed verzichten und besseres papierhandling und sofort feste Tinte haben bei Epson.

Da ich viel Office-Dokumente Drucke und fast keine Fotos oder Bilder sollte der Epson ja so schnell wie mein 20-Seiten Laser gehen.
von
Ob die wirklich mehr Mängel haben, kann ich nicht sagen, auffallend ist es aber das oft neue Geräte gleich wieder zurückgehen. Im Alltag ist es dann meist in Ordnung, wenn man ein gut verarbeitetes Gerät bekommen hat. Dann ist die Ausfallquote nach meinen Schätzungen auch im Rahmen der anderen Hersteller. Ist also eher ein Problem der Endkontrolle. Allerdings gibt es bei jeder Hersteller Licht und Schatten.
Im Moment hat wohl Epson die Nase vorn, wenn man die kompletten Eigenschaften der Geräte sieht, aber das ist ja ein stetiges auf und ab.
von
@heise: "Ich selber arbeite mit dem WF-5620dwf und bin durchweg zufrieden"

Warum hast Du denn den Epson und nicht so einen HP X476dw. Ich habe jetzt schon öfter gelesen das der HP kurz nach Garantie oder schon in Garantie Mucken macht oder garnicht mehr geht wegen Fehlermeldungen.
HP ist da angeblich auch nicht kulant. Heißt 2 Monate nach Garantie also nach 14 Monaten keine Kulanz mehr.

Das klingt wenig vertrauenerweckend in die Technik von HP. Oder macht man sich da zu viele Gedanken. Und das sind Einzelfälle?
Beitrag wurde am 24.03.15, 10:42 vom Autor geändert.
von
Das ist bei anderen Herstellern ähnlich. Die Technik des HP X476dw ist noch relativ neu und dementsprechend anfällig, insbesondere dann wenn oft größere Druckpausen vorhanden sind.
Durch das hohe Drucktempo muss die Tinte relativ schnell trocknen, das ist dann aber auch ein Problem für die Druckköpfe, hier muss erst einmal die richtige Balance gefunden werden. Diese Drucker sind eher etwas für das Grossraumbüro als Alternative zum Laser, weniger der Allrounddrucker für den Homeoffice oder Kleinbetrieb als alleiniges Gerät (wobei ich eh immer ein Zweitgerät daneben empfehle)
von
Aller klar! Also jetzt weiß ich bescheid.
Ich drucke ja auch täglich. Aber eben oft nur 6-8 Seiten am Stück, dann wieder nur 1 seite usw.. und 3-4 mal im Monat 130 Seiten am Stück.

Da ist für mich der Epson wohl doch bessere Wahl. Obwohl ich mit meinem HP Officejet Pro 8600-Plus bis heute keine Probleme hatte. Und der steht nur im Büro bei mir Zuhause. Also der druckt auch nicht so viel. Vielleicht so. ca. 30 Seiten in Woche.
von
@hjk: Da fällt mir ein: Was sind den eigentlich "größerer" Druckpausen?
2 Tage, 1 woche, oder mehr? Wenn man jeden Tag was druckt ist das doch quasi egal. :)
Ich mein das jetzt so allgemein, nicht speziell auf den HP X476 bezogen.
von
Größere Druckpausen sind für mich z.B. wenn der Drucker über Wochenende nicht genutzt wird. Trotzdem sind die Zeilendrucker nichts für den Kleinbetrieb, da sie beschäftigt werden sollten.
von
Danke. Ich finde gut das Du das hier mal so zur Sprache bringst. Denn sowas ist doch sehr wichtig im wesentlichen.

Also ich bin jetzt vom Selbstzweifel befreit. :) Der Epson wirds. Ich denke das hilft vielen die vor der Entscheidung stehen weiter.

Alternativ bleiben da ja noch die Farblaser. Auch wenn die etwas höhere Druckkosten haben. Denn ein Ausfall und Ärger kostet auch viel Geld und Zeit. Was hat man dann hinterher gespart? Nichts!
von
Ich bin da noch etwas altmodisch und bevorzuge Laser, allerdings ändere ich da auch gerade meine Meinung ( nichts ist in der IT schlimmer als immer am Altbewährten festzuhalten, da gerade in der IT der Hersteller den man heute bevorzugt auch das morgen noch leistet).
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:22
23:04
22:14
22:13
21:27
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 2.409,00 €1 Kyocera Ecosys M8130cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 46,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,49 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 143,40 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen