1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Epson Stylus Photo 1500W
  5. Erfahrung mit Refill vs. Orig. Tinte am 1500W

Erfahrung mit Refill vs. Orig. Tinte am 1500W

Bezüglich des Epson Stylus Photo 1500W - Fotodrucker, A3 (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
So, nun nach einem Monat kann ich mal meine Testbilder Posten.

Erst einmal die Claria Dye Tinten.

In den kommenden Tagen folgt dann noch Coralgraph und dann noch die Testbilder mit einer Pigmenttinte etwas später.

Alles wurde mit dem Epson 1500W Gedruckt.

Nach weiteren 2 Monaten dann das 3 Monats Ergebnis, danach ein 6 Monats Ergebnis.

zur Claria Tinte

Die Herstellertinte ist verdammt Kostspielig, bietet aber eine hervorragende UV Stabilität.


Nach einem Monat ist nur eine relativ geringe Abweichung auszumachen.


Der Testprint aus der Schublade sieht eigentlich noch so aus wie beim Druck würde ich sagen. Der Druck der in der Wohnung an der Fensterscheibe haftete wirkt da schon etwas leicht verändert. Das Magenta kommt mehr raus scheint mir. Stärker sieht man dies an dem Print der jetzt einen Monat außen am Fenster haftete und Sonne genauso wie Regen ausgesetzt war.

Die Coralgraph Tinte hatte schon nach kurzer Zeit starke Veränderung bei dem Außenbereich, aber da ist der Monat erst in ein Paar Tagen rum, Foto folgt.

Gesamtfazit werde ich dann wohl mit einem kleinen Beitrag nach 6 Monaten ziehen.
Aber hier mal so für zwischendurch auch.


PS: Bei dem hier wurde das Epson Premium Semigloss Papier verwendet.
Beitrag wurde am 16.03.15, 15:16 vom Autor geändert.
von
Hallo,

ich habe mir nun Fujifilm Patronen gekauft und die Hell Magenta mit dem Optimizer gemischt.

Allerdings glaub ich, dass bei den Patronen ein Fehler beim Labeln passiert ist, oder was glaubt ihr?

Für mich sieht es so aus, als sind Light Cyan und Cyan vertauscht...
von
ich würde einfach versuchen, mit diesen Tinten Farbprofile zu erstellen, und wenn das geht, dann sollte man mit den Tinten so drucken können.
von
Mir kommt es halt nur komisch vor, dass bei Light Cyan es aussieht, als wäre da ein leichter Rotstich drin.

Soll ich dann das "dunklere Light Cyan" an die Stelle des Cyan einbauen und umgekehrt?
von
ich kaufe nur die CMYK Fujifilm Tinten und verdünne Magenta und Cyan. Bei Fujifilm heißt die eine Sorte Light Blue, und nicht light Cyan, das mag auf einen anderen Farbton hindeuten. Ich hatte bei einem R265 mal statt der Lighttinten die regulären Tinten eingefüllt, auch damit kann man drucken, wenn man dazu passend ein icm-Profil macht. So denke ich, würde das auch mit diesen Fujifilmtinten gehen. Aber wenn man vorsichtig sein will, kann man ja auch das Cyan verdünnen und dann damit das Profil machen. Übrigens - Cyan ist nicht Blau , ein Farbprofil sorgt für die farbrichtige Wiedergabe, aber es kann schon sein, daß man mit den Farbreglern im Treiber nicht dazu kommt, wenn die Ausgangsfarben weiter von den Epson-Farben entfernt sind.
von
Würde dass dann auch heißen ich könnte Cyan und Light Blue einfach vertauschen ODER so lassen und das ICC-Profil würde das für die jeweilige Belegung selbst regulieren (natürlich würde jedes Mal ein anderes Profil rauskommen!) ??
von
@sunshineh
Ich versteh nicht ganz was du gekauft hast - 4 oder 6 farben - und was du selbst verdünnt hast.
Falls du LC (und LM) selbst verdünnt hast, ist das doch deine mischung.
Eine "label-vertauschung" von LC und C...???... heißt das du hast LC und LM schon fertig dabei?
von
Sorry, ich habe 5 Farben gekauft und musste selbst nur Light Magenta mischen. Mich irritiert, dass die Originalfarbe Light Blue, bei der ich dachte, die müsste dann etwa Light Cyan entsprechen, dunkler ist wie das original cyan.
von
Ich vermute inzwischen du hast fuji patronen für ein drylab mit 5 farben gekauft... das enthält C M Y K und überflüssigerweise "blue" (oder uU "light blue")
Blue würde ich aber im epson 6 farb drucker (also im 1500w) gar nicht verwenden, eher das C zu LC verdünnen, analog zu M und LM

Für die 4farb-variante (C M Y K je 500ml) erscheint mir ebay artikel 301449029177 immer noch am günstigsten, dann muss man LC und LM durch verdünnung selbst herstellen. Ist hier reichlich beschrieben.

Ansonsten gibts die neueren 6farb-drylabs von fuji und epson mit 200ml-patronen: epson surelab D700 und fuji frontier DX100, die geräte sehen ziemlich baugleich aus. Die 6 tinten heißen bei epson C M Y K und LC und LM (hört sich ganz passend an), bei fuji allerdings C M Y K und "skyblue" und "pink" (die könnten LC und LM entsprechen, weiß ich aber nicht sicher.. )

PS: du warst schneller.
Beitrag wurde am 07.01.16, 23:17 vom Autor geändert.
von
Blue ist zB im tinten-satz des epson R800 enthalten und es hat als testdatei kaum eine ähnlichkeit mit cyan!
Man kann zwar nicht 1zu1 von den farben einer testdatei auf die farbe der tinte schließen, aber ich würde sagen das ist kontraproduktiv im 1500w, erst recht wenn man hofft ohne colormunki klar zu kommen. Und auch mit profilierer würd ichs weglassen...
von
ja, einige Epson, und auch Canon Drucker verwenden ein Blau zusätzlich zum Cyan, und ohne Profilierung wird man in dieser Situation nicht zu einer brauchbaren Farbwiedergabe kommen, wenn man Tinten benutzt eines anderen Herstellers, die nicht für diesen Drucker vorgesehen sind, was die Farbeigenschaften angeht und deshalb nicht im Treiber und den dortigen Profilen berücksichtigt werden. Ich würde hier erst einmal das Cyan zum Light Cyan verdünnen und damit ein Profil machen und mir den erreichbaren Farbraum ansehen. Und dann kann man testen, wie es assieht, wenn man z.B. 1/2 Cyan und 1/2 Blau mischt, und das dann zu einem Light Cyan/Blau verdünnt , damit ein Profil macht und den Farbraum vergleicht. Auf diese Weise kann man dann das Blau mit verbrauchen, damit diese Ausgabe nicht umsonst war, aber ohne Profilieren wird man nicht das am besten erreichbare bekommen.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:49
18:24
16:07
15:55
15:29
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,49 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,90 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 132,16 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,93 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen