1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Epson Stylus Photo 1500W
  5. Erfahrung mit Refill vs. Orig. Tinte am 1500W

Erfahrung mit Refill vs. Orig. Tinte am 1500W

Bezüglich des Epson Stylus Photo 1500W - Fotodrucker, A3 (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
So, nun nach einem Monat kann ich mal meine Testbilder Posten.

Erst einmal die Claria Dye Tinten.

In den kommenden Tagen folgt dann noch Coralgraph und dann noch die Testbilder mit einer Pigmenttinte etwas später.

Alles wurde mit dem Epson 1500W Gedruckt.

Nach weiteren 2 Monaten dann das 3 Monats Ergebnis, danach ein 6 Monats Ergebnis.

zur Claria Tinte

Die Herstellertinte ist verdammt Kostspielig, bietet aber eine hervorragende UV Stabilität.


Nach einem Monat ist nur eine relativ geringe Abweichung auszumachen.


Der Testprint aus der Schublade sieht eigentlich noch so aus wie beim Druck würde ich sagen. Der Druck der in der Wohnung an der Fensterscheibe haftete wirkt da schon etwas leicht verändert. Das Magenta kommt mehr raus scheint mir. Stärker sieht man dies an dem Print der jetzt einen Monat außen am Fenster haftete und Sonne genauso wie Regen ausgesetzt war.

Die Coralgraph Tinte hatte schon nach kurzer Zeit starke Veränderung bei dem Außenbereich, aber da ist der Monat erst in ein Paar Tagen rum, Foto folgt.

Gesamtfazit werde ich dann wohl mit einem kleinen Beitrag nach 6 Monaten ziehen.
Aber hier mal so für zwischendurch auch.


PS: Bei dem hier wurde das Epson Premium Semigloss Papier verwendet.
Beitrag wurde am 16.03.15, 15:16 vom Autor geändert.
von
@edelingen
Immer noch bemerkenswert, wie relativ gut die epson L300 flaschentinte ist, wo die bei WIR so schlecht weg kommt. Da stellt sich auch die frage: was und wie testet WIR...?...
(neben der L300 ist im WIR test auch die L800, beide nicht gut, die 6farb L800 aber doch mehrfach besser als die 4farb l300.. auch seltsam..)
@yann
gleichzeitig meine ich, dass die tinten von precision colors nicht besonders teuer sind, die EV6 ist immer noch billiger als epson L300, und der versand aus kanada ist ebenfalls überraschend günstig
@fotoBLN
Hab jetzt erst gemerkt was mit dem außen test passiert ist. Heißt "fenster außen": im regen? Und "fenster innen" nach aüßen gewendet, aber hinter glas?

Für epson haben wir jedenfalls eine tinte die der OEM claria sehr nahe kommt, mit abstand die beste dye tinte.
Leider bin ich auf der suche nach was ähnlich gutem für canon bisher nicht fündig geworden. Ich hab derzeit im pixma 4500 eine canon tinte aus BCI-114 patronen (330ml), die scheint zwar ein wenig UV-stabiler als die "üblichen" canon-ersatztinten, ungefähr soviel besser wie EV6 gegenüber den ganz billigen für epson. Aber offenbar nicht so stabil wie die neueste chromalife in den teuren OEM minipatronen. Und ich finde leider keinen großen canon dye-drucker, der ausdrücklich mit haltbaren ausdrucken wirbt, also analog zur fuji-epson-noritsu linie mit den drylabs..
Beitrag wurde am 26.09.15, 00:27 vom Autor geändert.
von
Ja, Du hast recht. Ich habe die 16 ounces - wahrscheinlich ounce fluid US - durch den Einheitenrechner geschickt: das sind 473 ml für 23 $. Somit also nicht übermäßig teuer.
Aber Lichtbeständigkeit ist für mich ein wichtigeres Kriterium als der Preis.

@Serhat: hattest Du nicht mal Pläne, ein anspruchsvolles Dye Refill-Set anzubieten?
von
Genau. Fenster Außen halt Außen. Also im Freien. Regen gibts da auch versteht sich.

Und innen dann eben hinter Glas genau. Hat realistische Bedingungen.
von
die L300 Tinte ist etwas besser als die EV6, das ist aber kein richtig großer Unterschied, das ist für mich so eine Klasse von Tinten mit ähnlichem Verhalten. Bei solchen Draußen-Tests kann ich den Einfluss von Ozon, UV, Feuchtigkeit nicht getrennt erfassen und messen, es ist immer nur ein relativer Vergleich, und der WIR-Test der L300 Tinte zeigt zumindest, so wie ich die Zahlen verstehe, daß die etwas besser abschneidet als andere No-name Tinten. Die L800-Tinten werde ich mal getrennt gegen die L300- Tinten und DL-Tinten testen, in der nöchsten Zeit. Es kommt immer darauf an, was man erwartet, ich denke, für die Mehrheit der Refiller ist die Lichtbeständigkeit nicht wichtig, da zählt nur der Preis, einige wenige merken dann aber doch, daß da etwas nicht stimmt, und noch weniger suchen ernsthaft nach einer Alternative, und werden dann noch von den falschen EV6-Versprechungen enttäuscht. Auch eine Lyson-Tinte macht solche Versprechungen, und die Tinte ist beim Aardenburg-Test durchgefallen. Eine Epson-D3000 kompatible China-Tinte liegt noch draußen, bisher sehr gut, nur das schwarz wird so langsam dunkelgrau/blau, das erste Mal, daß sich ein Schwarz nach blau verfärbt, und nicht nach Braun/Karamel.

Ich habe da schon einige Tinten getestet, es bilden sich so 3 Gruppen heraus, Tinten, denen man beim Verbleichen zuschauen kann, Tinten, die ein wenig länger halten, wie die EV6 oder L300 Tinten, und Tinten, auch preislich viel höher, die sehr viel langsamer ausbleichen, wie die Epson Claria-Tinten, Fujifilm DL, Epson Ultrachrome D6 Surelab-Tinten. Und das alles nur für Epson, mit Canon will ich nicht mehr.
von
Hi,

habe mit Interesse den Thread gelesen.
Ich habe ebenfalls einen EPSON 1500W und habe mir beim Kauf fest vorgenommen, nur bei der original Claria-Tinte zu bleiben.
Nach ein paar Monaten bin ich aber doch auf Pigmenttinte umgestiegen 😃
Es waren nicht unbedingt nur die hohen Kosten der Claria, sondern vor allem die Haltbarkeit der Pigmenttinte gegenüber der Dye-Tinte.

Ich benutze nun seit einem Jahr die Pigmenttinte "Pigmera C7" von Farbenwerk.
Die Tinte bringt hervorragende Ergebnisse und verstopft den Drucker nicht (auch wenn er mal mehrere Wochen nicht benutzt wird).

Jetzt hab ich hier auf Seite 7 von FotoBLN gelesen, dass die PIGMENT-Tinte C7 schneller ausbleicht, als die Claria. Stimmt das? Gibt es hier noch ein paar andere Erfahrungen?
Dann hätte ich mir die Umstellung sparen können 😃

Ich habe jetzt keine Vergleichstests gemacht. Ich dachte nur dauernd, dass ich jetzt haltbarer drucke, als mit Claria. Ohne es verglichen zu haben 😊
von
es ist nicht so ganz einfach, ich habe keine Original Claria Tinten getestet, die sind mir zu teuer und nicht in irgendwelchen größeren Patronen günstiger zu bekommen. Auch die C7 Tinte verwende ich nicht, sodaß ich deren Verhalten so nicht direkt kommentieren kann. Aus vielen Tests kann ich nur sagen, daß die Tinten für den L800 Fotodrucker in 70ml Flaschen sehr günstig sind und sich sehr gut verhalten, nahezu vergleichbar zu den Fujifilm DL Tinten. Alle meine Pigmenttinten haben sich jedenfalls in direkten Vergleichstests - Dye und Pigment - auf dem selben Blatt - immer besser verhalten als Dyetinten, ich habe jedoch keine Tests ähnlicher Art gemacht, um nur Pigmenttinten untereinander zu vergleichen, da mir bei Pigmenttinten andere Eigenschaften wie Gloss, Bronzing etc wichtiger sind. Ich will es nicht ausschließen, daß auch eine Pigmenttintensorte schwach ist, ich habe es jedoch noch nicht gesehen.
von
Jetzt wieder auf Claria umzusteigen, wäre auch ne harte Nuss. Ich müsste wahrscheinlich nen ganzen Patronensatz verdrucken, bis die Tintenkanäle wieder von der Pigmenttinte freigespült sind. Und dann müsste ich nochmal nen ganzen Satz verdrucken, bis ich meine Papiere vollständig eingetestet/profiliert habe :D
In diesem Fall wäre mir die Claria schon zu teuer...von dem Geld könnte ich mir nochmal nen 1500W kaufen :D

Kannst du mir einen Tip geben, wo man die L800 (T673er) Tinten günstig bekommt? Ich finde sie nur bei Amazon...zwar auch recht günstig (im Vergleich zu Claria), aber wenn es die L200 70ml Flaschen bei Tinten-Shops für 8 EUR gibt, gibts die L800 Flaschen bestimmt auch etwa so günstig...Die L800er Tinte finde ich nur in keinen Shop :)

Mit "besser verhalten" meinst du das ausbleichen, oder? Wenn ich mich zurückerinnere, machte Dye (Claria) Tinte schon wirklich ne hammer Figur auf Hochglanzpapieren.
Seit ich Pigmenttinte nutze, bin ich auf Matt und Luster umgestiegen.

Die Pigmera C7 kann ich auf jeden Fall wärmstens empfehlen. Mir ging es damals auch um Gloss, Bronzing, etc. Habe mir dann von Farbenwerk Testausdrucke zuschicken lassen und war begeistert. Das perfekte Papier habe ich dazu auch rausgetestet:

Fotospeed PF Lustre 270 (bzw jetzt 275) für glänzende Fotos
Photolux Professional Matte 230 für matte Fotos

In Kombi mit der C7 hast du hier keinen Bronzing-Effekt. Und auf dem Lustre siehst du keine "Gloss-Unterschiede"...das ganze Bild glänzt in satten Farben ohne Unterschiede in farbigen und weißen Teilen.

Auf glatte Hochglanzbilder muss ich jedoch verzichten...auch wenn sie nicht unbedingt von Vorteil sind, trauere ich hier schon der Dye-Tinte hinterher :)
von
da gibt es noch einige Quellen für die L800 Tinten www.heise.de/...
auch in Polen, wenn man sich da auskennt.
von
was das Ausbleichen angeht, habe ich bisher die Fujiflim DL Tinten getestet, die halten am längsten, verglichen mit den anderen, dicht dabei sind die L800 Tinten, bei der zuerst das Schwarz leicht heller wird, bevor man Veränderungen an den anderen Farben sieht. An dritter Positiion sind Tinten aus China, die kompatibel mit den Epson Surelab D3000 kompatibel sein sollen. Die sind wiederum etwas schwächer als die L800 Tinten, auch wieder das Schwarz, daß sich eher als die Farben aufhellt. Claria Tinten habe ich nicht getestet, zu teuer. Diese 3 Tinten bilden so eine Art Gruppe mit ähnlichem Verhalten, dann gibt es eine Gruppe von Tinten, die sichtbar schneller verbleichen, viele Tinten verschiedener Anbieter, Octopus-office, Octoinkjet, Precision Colors etc, auch die sind recht ähnlich im Verhalten, und dann gibt es Tinten, bei denen kann man zusehen, wie sie heller werden, aus USA/Amazon, aus China, auch wenn der Lieferant ausdrücklich UV-Stabilität zusagt. Epson Ultrachrome D6 Tinten liegen noch draußen zur Beobachtung. Pigmenttinten halten bei mir länger als jede dieser Dyetinten.
von
Hallo,
ich habe nun Fujifilm DL Patronen (500ml) und möchte diese nun mit meinem Epson 1500W nutzen.

Als Patronen dachte ich, dass ich mir diese hier von Ebay(rover.ebay.com/...) kaufen. Oder könnt ihr bessere Patronen empfehlen?

Nun zur praktischen Umsetzung :-)
Wie bekomme ich die Patronen sauber auf und wo fülle ich die “überflüssige” Farbe am besten hin?
Ich dachte an kleine Glasflaschen mit einem Schnappverschluss und dieses dann dunkel lagern.

Ist es schlecht, wenn an die Farbe dann Sauerstoff kommt?
Was denkt ihr, wie lange die Farbe so haltbar ist oder trocknet sie mir ein?
Wenn ich für die “Light-” Farben die dunklen mit einen Optimizer verdünne, soll ich dass dann am besten frisch vor dem Auffüllen machen, oder kann ich gleich die komplette ARbe so vorbereiten?
Musstet ihr euren Drucker dann neu kalibrieren?

Seid ihr nun noch auf weitere alternative Patronen gekommen, die auch so gut sein sollen?
Beitrag wurde am 09.12.15, 17:44 vom Autor geändert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:13
16:17
16:03
16:00
15:04
14:30
13:58
Lexmark MX317 gueschmid
22:14
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 2.409,00 €1 Kyocera Ecosys M8130cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 46,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,49 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 143,40 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen